https://www.dr-peters.de/asset-finance/produkte/ds-141-hotel-aachen.html
https://sachwerte-digital.de/
UDI Biogasanlage Otzberg Nieder-Klingen insolvent
» schließen

Same procedure

Im Bundestag wird derzeit über den Entwurf eines Gesetzes debattiert, der die Prospektverordnung neu fasst. Er sieht vor, dass für Wertpapierangebote mit einem Gesamtwert von bis zu acht Millionen Euro kein Prospekt mehr erforderlich sein soll. Stattdessen soll ...

ftx - aktuelle News
  • BaFin: Targetum betreibt unerlaubtes Einlagengeschäft

    Die BaFin hat der Targetum Treuhand GmbH aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagen- und Kreditgeschäft umgehend einzustellen und abzuwickeln. Targetum nahm auf der Grundlage von „Gesellschaftsverträgen über stille Beteiligungen“ und „Darlehensverträgen“ unbedingt rückzahlbare Gelder an und gewährte Dritten Darlehen. Hierdurch betreibe sie das Einlagen- und Kreditgeschäft ohne die erforderliche Erlaubnis der BaFin, die die Targetum verpflichtet, die Anlegergelder unverzüglich und vollständig zurückzuzahlen.
  • UDI Biogasanlage Otzberg Nieder-Klingen insolvent

    UDI hat für die Projektgesellschaft UDI Biogas Otzberg Nieder-Klingen GmbH & Co. KG, die eine Biogasanlage in Hessen bewirtschaftet, einen Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Volker Böhm von der Kanzlei Schultze & Braun bestellt (Az.: IN 717/18). Betroffen sind die Kommanditbeteiligung UDI Biogas 2011 und das Nachrangdarlehen UDI Sprint Festzins IV. Beide haben ihrerseits Nachrangdarlehen an die Projektgesellschaft in Höhe von jeweils rund 0,9 Millionen Euro begeben. Bezogen auf das jeweilige Gesamtvolumen sind das 15,2 beziehungsweise 7,6 Prozent.
  • Lloyd Fonds platziert Kapitalerhöhung

    Die Lloyd Fonds AG hat ihr Grundkapital um etwa 10 Prozent auf jetzt gut 10 Millionen Euro erhöht. Der Ausgabepreis betrug 4,20 Euro je Aktie, so dass ein Emissionserlös von 3,8 Millionen Euro zusammenkam.
  • Conti MS Amazonit insolvent

    Das Amtsgericht Neubrandenburg hat am 5. Juni das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Fondsgesellschaft Conti MS Amazonit eröffnet und Rechtsanwalt Stefan Ludwig aus Jatznick mit der vorläufigen Insolvenzverwaltung beauftragt (Az.: 702 IN 337/18). Die Fondsgesellschaft bewirtschaftete seit 2010 einen Massengutfrachter der Supramax-Klasse. Ein über 12 Jahre abgeschlossener Chartervertrag mit der südkoreanischen Reederei STX wurde nach deren Insolvenz im Jahr 2013 nicht mehr bedient. Seither krebste das Schiff auf dem Spotmarkt rum. Selbst ein zum Ende vergangenen Jahres herbeigeführter Gesellschafterbeschluss zum freihändigen Verkauf des Schiffs konnte nicht mehr umgesetzt werden.
  • PNE Wind AG heißt nur noch PNE AG

    Die Hauptversammlung des Windpark-Spezialisten PNE Wind AG hat beschlossen, dass die Gesellschaft künftig als PNE AG firmiert. Mit dieser Änderung des Namens folgen die Aktionäre der erweiterten Strategie des Unternehmens, das sich vom Windpark-Projektierer zu einem Anbieter vielfältiger Lösungen für saubere Energie entwickelt hat. Dazu gehören neben der Windenergie unter anderem auch die Erweiterung um Photovoltaik sowie Wasserstoff zur direkten Nutzung aber auch als Speichertechnologie sowie Dienstleistungen in diesen Bereichen. Vier Cent schüttet die PNE AG dieses Jahr an ihre Aktionäre aus.
alle anzeigen
Immobilien Inland

Analyse: Zinsland – Carolinenhof

Finanzierung eines Seniorenpflegeheims in Salzgitter

17.03.2018Angebot. Die APE Salzgitter-Bad GmbH & Co. KG (Emittentin) begibt zur Finanzierung des Ankaufs sowie der Sanierung und Renovierung eines bestehenden Seniorenwohn- und Pflegeheims in Salzgitter ein Nachrangdarlehen. Es hat grundsätzlich eine feste Laufzeit bis zum 1. Juni 2019. ...

Immobilien Inland

Analyse: 25. INP Deutsche Pflege Portfolio

Breite Diversifikation über Mieter und Objekte

13.03.2018Angebot. Die Anleger können sich bei diesem Fonds an einem Portfolio bestehend aus fünf Pflegeimmobilien beteiligen. Eine Zeichnung ist ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Ausgabeaufschlag möglich. Der Fonds hat grundsätzlich eine feste Laufzeit bis 31. Dezember 2033, es ist aber bereits verbindlich geregelt, dass die Gesellschafter über eine Auflösung zum 31. Dezember 2029 abstimmen können. ...

Sonstige

Analyse: Deutsche Lichtmiete Energieeffizienzanleihe 2022

Neue Produktionshalle, neue Technik neues Verwaltungsgebäude

10.03.2018Angebot. Die Deutsche Lichtmiete Finanzierungsgesellschaft mbH begibt eine Anleihe. Mit dem Anleihekapital will ihre Muttergesellschaft, die Deutsche Lichtmiete GmbH (DLM), ein modernes Produktions- und Lagergebäude mit neuer Produktionstechnik und ein eigenes Verwaltungsgebäude errichten. Insgesamt 10 Millionen Euro sollen platziert werden. Angeboten wird die Anleihe längstens bis zum 5. ...

Immobilien Inland

Analyse: iFunded vertreibt Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG

Handelsimmobilien aus Notsituationen erwerben, optimieren, verkaufen – und frühere Anleihen auslösen

05.03.2018Angebot. FCR begibt ihre nunmehr vierte Anleihe, erstmals kann sie auch voll digitalisiert über die Crowdinvesting-Plattform iFunded gezeichnet werden. Die Gelder sind nicht zweckgebunden, sollen aber dem Erwerb neuer Immobilien und der Rückzahlung vorheriger Anleihen dienen. Die Teilschuldverschreibungen sollen in Deutschland und Luxemburg platziert werden. ...

Erneuerbare Energien

Analyse: 7x7 Energieanleihe 2027

Blindpool kleiner Solaranlagen – Licht aus einer Leistungsbilanz fehlt noch

04.03.2018Angebot. Die 7x7 Energiewerte Deutschland II. GmbH & Co. KG begibt eine Anleihe. Mit den eingeworbenen Geldern will sie Solaranlagen errichten und betreiben. Da die Anlagen noch nicht feststehen, handelt es sich um einen Blindpool. 7x7 will insgesamt 10 Millionen Euro platzieren, längstens bis zum 30. November 2018. Ab 5.000 Euro können Anleger die Anleihe zeichnen. ...

Zweitmarkt

Analyse: IFK Select Zweitmarktportfolio

Immobilien-Zweitmarktfonds aus dem Umfeld der BVT

23.02.2018Angebot. Die Anleger beteiligen über den Fonds mittelbar an einem Portfolio von geschlossenen Immobilienfonds, die über den Zweitmarkt erworben werden. Eine Zeichnung ist ab 2.000 Euro zuzüglich 5 Prozent Ausgabeaufschlag möglich. Die Fondsgesellschaft endet ohne Auflösungsbeschluss zum Ablauf des 31. ...

Immobilien Inland

Analyse: Wohnpark Elbaue GmbH & Co. Immobilienfonds KG

Diesen Gruß aus der alten Welt können Sie getrost ignorieren

23.02.2018Angebot. Die Wohnpark Elbaue GmbH & Co. Immobilienfonds KG (Elbaue KG) will ihre bereits im Jahr 2005 emittierte Vermögensanlage aufstocken. Sie hat eine Wohnanlage in Dresden errichtet und vermietet und will ihren Bestand um sieben Wohnungen erweitern. Die Elbaue KG verfügte Ende 2016 über rund 7,4 Millionen Kommanditkapital. ...

Immobilien Inland

Analyse: Westfalia Real Estate, Unternehmensanleihe 2022

Absoluter Newcomer im Immobiliengeschäft sucht Startkapital

14.02.2018Angebot. Die Westfalia Real Estate GmbH (Westfalia) begibt eine Unternehmensanleihe. Das eingeworbene Kapital soll für die Realisierung von Wohnimmobilienprojektentwicklungen in Düsseldorf, Köln und Wuppertal verwendet werden. Zum Zeitpunkt der Prospekterstellung waren noch keine Projekte angebunden. Westfalia will zehn Millionen Euro platzieren. Das Angebot endet am 30. Juni 2018. ...

Immobilien Inland

Analyse: Genussrechte der DGR Deutsche Genussrecht AG

Kurzfristiges Aufteilergeschäft – in kurzfristiger Ansparvariante aber unattraktiv

10.02.2018Angebot. Die Deutsche Finanzkontor AG (DFK) bietet seit elf Jahren Genussrechte mit sieben Prozent Verzinsung an. Die Fortsetzung des Angebots erfolgt nunmehr über ihre neu gegründete hundertprozentige Tochter, die DGR Deutsche Genussrecht AG (DGR). Die Einnahmen sollen unverändert primär durch den Handel mit aufzuteilenden Wohnimmobilien erwirtschaftet werden. Die Objekte stehen noch nicht fest. ...

Immobilien Inland

Analyse: Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH

Unglaubwürdiges Angebot für leichtgläubige Anleger

08.02.2018Angebot. Die Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH (Emittentin) begibt erneut Inhaberschuldverschreibungen mit einem Zinssatz von 3,75 Prozent pro Jahr und einer Laufzeit bis 30. Januar 2025 sowie einem Emissionsvolumen von 75 Millionen Euro. Die Mindestzeichnung liegt bei 1.000 Euro. Emittentin. Die Emittentin wurde im Jahr 2008 mit einem Eigenkapital von gerade einmal 25.000 Euro gegründet. ...

Immobilien Inland

Analyse: UDI Immo Sprint Festzins II

Erneuerbarer Energie-Anbieter will auch im Immobilienbereich Fuß fassen

02.02.2018Angebot. UDI begibt einmal mehr ein Nachrangdarlehen. Die Gelder sollen direkt oder über Zwischengesellschaften an Immobilienprojektentwicklungsgesellschaften fließen, die energieeffiziente Immobilien planen, errichten und veräußern wollen. UDI möchte insgesamt 15 Millionen Euro platzieren. ...

Immobilien Inland

Analyse: Exporo Immobilienanleihe "Mitten in Hannover"

Der Emittent setzt auf eine weiterhin positive Marktentwicklung

23.01.2018Angebot. Exporo begibt aktuell eine Anleihe. Die Anleihegelder sollen der teilweisen Finanzierung von vier, überwiegend zu Wohnzwecken genutzten, Bestandsimmobilien in Hannover dienen. Die Anleihe lautet über insgesamt 5,5 Millionen Euro. Der Nennbetrag einer Schuldverschreibung liegt bei 1.000 Euro. Ein Agio wird nicht erhoben. Anleger erzielen Einkünfte aus Kapitalvermögen. ...

Immobilien Inland

Analyse: Wealthcap Immobilien Deutschland 40

Immobilienportfolio im dynamischen Baden-Württemberg

19.01.2018Angebot. Die Anleger beteiligen sich über die Fondsgesellschaft an einer Objektgesellschaft, die Eigentümerin von vier Gewerbeimmobilien ist. Eine Zeichnung ist ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Ausgabeaufschlag möglich. Die Fondsgesellschaft ist für die Zeit bis zum 31. Dezember 2029 errichtet. ...

Offene Immobilienfonds

Analyse: UniImmo: Europa Jahresbericht zum 30. September 2017

Die Renditen bleiben mau

15.01.2018Fonds. Der UniImmo: Europa investiert regional hauptsächlich in europäische Gewerbeimmobilien mit nachhaltigem wirtschaftlichen Entwicklungspotential. Amerika- und Asien-Pazifik-Investments sind als Beimischung vorgesehen. Im Mittelpunkt stehen dabei Büroimmobilien und Einzelhandelsobjekte. ...

Offene Immobilienfonds

Analyse: UniInstitutional European Real Estate: Jahresbericht zum 30. September 2017

Die Wertentwicklung des Immobilienportfolios ist mehr als enttäuschend

15.01.2018Fonds. Der UniInstitutional European Real Estate wurde am 2. Januar 2004 aufgelegt. Der Fonds ist ein breit diversifizierter institutioneller Immobilien-Publikumsfonds mit dem Fokus auf europäische Immobilien. In Abhängigkeit der Verfügbarkeit stehen für den Fonds vermietete Büroobjekte und hochwertige Shopping-Center im Vordergrund der Akquisitionstätigkeit. ...

Offene Immobilienfonds

Analyse: Deka-ImmobilienEuropa Jahresbericht zum 30. September 2017

Zeigt sich nun ein Licht am Ende des Tunnels?

09.01.2018Fonds. Der Deka-ImmobilienEuropa hält ganz überwiegend Immobilien in bedeutenden europäischen Standorten. Er investiert dabei schwerpunktmäßig (60-70 Prozent) in den europäischen Wirtschaftsraum (ohne Deutschland) und zu 30-40 Prozent in Deutschland. Sonstige Länder können maximal einen Anteil von fünf Prozent haben. ...

Seite: 3  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Same procedure

Im Bundestag wird derzeit über den Entwurf eines Gesetzes debattiert, der die Prospektverordnung neu fasst. Er sieht vor, dass für Wertpapierangebote mit einem Gesamtwert von bis zu acht Millionen Euro kein Prospekt mehr erforderlich sein soll. Stattdessen soll ein dreiseitiges Wertpapier-Informationsblatt, das zuvor von der Bafin gestattet worden sein muss, veröffentlicht werden. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: reconcept RE12 EnergieZins 2022
  • Analyse: Zinsland – Brünner Straße, Wien
  • Analyse: UDI Energie Festzins 13
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Garmisch-Partenkirchen
  • Analyse: Hannover Leasing Hotel- und Büroimmobilie Ulm
  • Analyse: WealthCap Private Equity 21
  • Analyse: PNE Wind Anleihe 2018/2023
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 171 – SB Warenhaus Delmenhorst

Marktinfo

  • HGA München Fonds: Beirat Arvid Schulze-Schönberg erkämpft goldenen Exit – Knock-out für Fondsgeschäftsführer Jörg-Karsten Hagen in der 12+1. Runde

    Gesellschaften

  • Entschärfen anstatt verkomplizieren

    Marktanalyse

  • A380: Dr. Peters′ Lösungskonzept zeigt Wirkung

    Gesellschaften

  • Editorial KW 23: Same procedure

    Politik

  • Conti MS Amazonit insolvent

    Gesellschaften

  • "Nur wenn das Anlegerinteresse in den Mittelpunkt rückt kann das pauschale Misstrauen überwunden werden"

    Beratungsqualität

  • Dr. Peters präsentiert Lösung für die ersten beiden A380-Fonds

    Gesellschaften

  • Impact Investing – Wirkungsorientiertes Investieren

    Beratungsqualität

http://www.euroforum.de/solvency