http://www.zbi-professional-10.de
http://www.fondstelegramm.de/upload/ft17img4741.pdf
Engel & Völkers und Kapilendo starten Crowdinvesting-Plattform
» schließen

Ob und wie

"Erfolg ist die Summe richtiger Entscheidungen", lautete vor 15 Jahren ein Werbeslogan der Deutschen Bank. Nicht dass der Spruch inzwischen falsch geworden wäre. Im Gegenteil. Dass die Deutsche Bank ihn derzeit nicht mehr nutzt, hat damit zu tun, dass er auch umgekehrt richtig ist ...

ftx - aktuelle News
  • Habona kauft für Einhandelsfonds 05

    Habona hat vier Einzelhandelsimmobilien im Paket von Projektentwickler May & Co. erworben. Zwei stehen in Niedersachsen, zwei in Schleswig-Holstein. Sie sind in den Jahren 2012 bis 2016 errichtet beziehungsweise saniert worden und haben insgesamt eine Mietfläche von knapp 10.000 Quadratmetern. Das Fondsportfolio des aktuellen Habona-Fonds wächst damit auf 18 Einheiten. Zum Kaufpreis wollten die Parteien keine Angaben machen.
  • Exporo-Projekt Friedrichstraße Koblenz zahlt vorzeitig zurück

    Über die Crowd vermittelte Exporo ein 1,5 Millionen Euro-Darlehen an eine Projektgesellschaft, die in Koblenz eine Wohnanlage mit 107 Einheiten baut. Weil das Darlehen über eine andere Immobilie des Projektentwickler querbesichert war und diese Immobilie jetzt früher als gedacht verkauft werden konnte, wäre die Sicherheit weggefallen. Das verpflichtete den Darlehensnehmer nun, das Darlehen vorzeitig zurückzuzahlen, und zwar zuzüglich des Zinsanspruchs der über die ursprünglich geplante Laufzeit aufgelaufen wäre. So ergibt sich nun eine Verzinsung von knapp 20 Prozent anstatt der geplanten 6 Prozent pro Jahr.
  • Engel & Völkers und Kapilendo starten Crowdinvesting-Plattform

    Über die gemeinsam der Kapilendo AG und der Engel & Völkers Capital AG betriebene Crowdinvesting-Plattform Engel & Völkers Capital soll die Crowd angeboten bekommen, Immobiliengroßprojekte mitzufinanzieren, die bisher – der Einschätzung der Initiatoren zufolge – zu groß für Crowdinvesting waren. Die Engel & Völkers Capital AG legt seit 2009 Fonds auf. Die beiden Publikumsfonds laufen nicht gut, zwei Private Placements entwickeln sich bisher plangemäß. Kapilendo betreibt bereits eine Crowdinvesting-Plattform, aber mit dem Schwerpunkt Unternehmenskredite.
  • Bouwfonds "Städtefonds": Objekt-KG insolvent

    Der 2005 von Bouwfonds emittierte Städtefonds investierte in drei Gewerbeimmobilien an den Standorten Aachen, Würzburg und Mülheim. Das Aachener Objekt ist 2015 verkauft worden, die Objektgesellschaft in Mülheim hat Ende vergangener Woche einen Insolvenzantrag gestellt (Az.: 36b IN 1387/17). Auch die Komplementärin der Fondsgesellschaft hat einen Insolvenzantrag gestellt (Az.: 36b IN 1386/17). Für beide Verfahren wurde der Berliner Rechtsanwalt Christoph Schulte-Kaubrügger zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Großinvestor des Fonds mit mehr als 2,5 Millionen Euro ist der Dachfonds MPC Best Select 3.
  • S&K-Prozess: Stephan Schäfer und Jonas Köller legen Geständnisse ab

    Wie der für Presseanfragen zuständige Richter am Landgericht Frankfurt, Werner Gröschel, dem fondstelegramm mitteilte, haben die Hauptangeklagten im S&K-Prozess, Stephan Schäfer und Jonas Köller, heute über ihre Verteidiger Geständnisse abgelegt. Vorausgegangen waren Gespräche zwischen den Verfahrensbeteiligten darüber, den Betrugsvorwurf fallen zu lassen, wenn die Angeklagten sich der Untreue für schuldig bekennen würden. Darüber soll das Verfahren abgekürzt werden, ohne all zuviel Zugeständnisse beim Strafmaß machen zu müssen.
alle anzeigen
Sonstige

Analyse: Capital Store Invest, Capstar One – Nachrangdarlehen

Hinter dem Blindpool könnte die Sanierung eigener Firmen stecken

29.07.2016Angebot. Die Capital Store Invest GmbH begibt ein Nachrangdarlehen. Das Kapital soll unter anderem für sanierungsbedürftige deutsche Wohnimmobilien, Beteiligungen an Maklergesellschaften, die Versicherungsbestände aufkaufen und für die Finanzierung von Unternehmen, die sich um Gerhard Schaller und Markus Fürst ranken, ausgegeben werden. ...

Offene Immobilienfonds

Analyse: Uniimmo Global – Jahresbericht zum 31. März 2016

Breite Diversifikation – schmale Rendite

27.07.2016Fonds. Der Uniimmo Global wurde am 1. April 2004 aufgelegt. Er verteilt seine Investitionen perspektivisch in etwa gleichmäßig auf die Kontinente Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien/Pazifik. ...

Immobilien Inland

Analyse: Flex Fonds Select 1

Semi-Blind-Pool mit hoher Kostenbelastung

24.07.2016Angebot. Der Fonds wird planmäßig ein Portfolio ausgesuchter Gewerbeimmobilien an attraktiven Standorten aufbauen. Dabei sollen mindestens drei schlüsselfertige und gut vermietete Immobilien erworben werden. ...

Immobilien Ausland

Analyse: Wealthcap Immobilien Nordamerika 17

Netflix-Zentrale in Silicon Valley

24.07.2016Angebot. Anleger können sich an einem AIF beteiligen, der 99,9 Prozent einer Objektgesellschaft erworben hat, die Eigentümer einer Büroimmobilie in Los Gatos, Kalifornien, ist – Los Gatos gehört zum Silicon Valley. Das Gesamtinvestitionsvolumen inklusive Agio liegt bei rund 121,7 Millionen US-Dollar. Ab 25.000 US-Dollar, die mindestens 20. ...

Leistungsbilanzanalyse

Die geheime Nebenabrede zu einer gefakten Police (update vom 8.8.2016)

Solvium führte Anleger und Vertriebspartner hinters Licht

24.07.2016Bericht. Nach der Insolvenz des Containeranbieters Magellan sind Vermittler und Anleger verunsichert. Sie versuchen die verbliebenen Anbieter auf Herz und Nieren zu prüfen – jedenfalls so gut sie es können. Inmitten der Negativberichterstattung über Magellan brachte Solvium Capital Mitte Juni ihren „Portfoliobericht 2015“ heraus. ...

Erneuerbare Energien

Analyse: UDI Sprint Festzins IV

Blindpool aus Erneuerbaren Energieprojekten und Öko-Immobilien

18.07.2016Angebot. Die UDI Sprint Festzins IV GmbH & Co. KG begibt ein Nachrangdarlehen und will damit über Projektgesellschaften erneuerbarer Energieprojekte finanzieren, die geplant, errichtet, betrieben und teilweise wieder veräußert werden sollen. Da bislang noch kein Projekt feststeht, handelt es sich um einen Blindpool. UDI will insgesamt 15 Millionen Euro platzieren. ...

Immobilien Inland

Analyse: 23. INP Deutsche Pflege Portfolio

Fortsetzung der INP-Pflegefondsreihe mit drei Seniorenheimen

15.07.2016Angebot. Anlegern wird angeboten, sich an einem AIF zu beteiligen, der 94,9 Prozent dreier Objektgesellschaften hält, die jeweils eine Pflegeimmobilie erworben haben. 5,1 Prozent gehören Alt- und Gründungsgesellschaftern, die jedoch keine Einlage geleistet haben. Das Gesamtinvestitionsvolumen inklusive Agio beträgt rund 39,79 Millionen Euro. Ab 10. ...

Offene Immobilienfonds

Commerz Real hausInvest: Analyse des Jahresberichts zum 31. März 2016

Die vielen Immobilien in Großbritannien könnten künftig Performance kosten

13.07.2016Fonds. Der Fokus des Fonds liegt auf der Erzielung stabiler Anlageerfolge mit renditestarken Gewerbeimmobilien an den wirtschaftsstarken Standorten der Europäischen Union. Zur Renditeoptimierung können bis zu 15 Prozent des Immobilienvermögens außerhalb von Europa investiert werden. ...

Offene Immobilienfonds

Editorial KW 28: Londoner Immobilienfonds schließen

Liebe Leser!

11.07.2016Die vergangene Woche stand im Zeichen eines Déja-vus: Sieben britische Immobilienfonds setzten die Rücknahme von Anteilen aus, rund 21 Milliarden Euro überwiegend von Privatanlegern sind eingefroren. Kommt einem ja irgendwie bekannt vor: Ab Dezember 2005 machte ein deutscher offener Immobilienfonds nach dem anderen dicht. ...

Immobilien AG

Deutsche Euroshop AG – Analyse des Geschäftsberichts zum 31. Dezember 2015

Die bisherige Wertentwicklung lässt offene Immobilienfonds alt aussehen

10.07.2016Unternehmen. Die Deutsche Euroshop AG ist Deutschlands einzige Aktiengesellschaft, die ausschließlich in Shoppingcenter an erstklassigen Standorten investiert. Dabei steht nicht der schnelle Erfolg im Vordergrund, sondern eine dauerhaft stabile Wertentwicklung des Portfolios. ...

Immobilien Inland

Analyse: Project Metropolen 16

Neuer Fonds mit Einmaleinzahlung für bestehende Projektentwicklungsreihe

07.07.2016Angebot. Der AIF will sich über eine Zwischengesellschaft gemeinsam mit anderen Project-Fonds an denselben Immobilien-Projektentwicklungsgesellschaften beteiligen und die Anteile nach erfolgter Immobilienentwicklung wieder veräußern. Da bislang keine Anteile erworben wurden, handelt es sich um einen Blindpool. ...

Container

Analyse: Buss Direktinvestment 2016

Tankcontainer mit mäßiger Renditeaussicht

03.07.2016Angebot. Buss Capital bietet Investoren Tankcontainer zum Kauf an. Die Transportbehälter können in Euro (Tranche „Buss Container 60“) oder US-Dollar (Tranche „Buss Container 61“) erworben werden. Buss mietet die Container für drei Jahren und will sie danach von den Anlegern zurückkaufen. Konzeption. ...

Sonstige

Analyse: Autark Capital Care – Namensschuldverschreibungen Prorendite

Für die Portfoliobildung mit hohem Risiko fehlt fachliches Know-how

30.06.2016Angebot. Autark Capital Care emittiert Namensschuldverschreibungen, die hauptsächlich zur Finanzierung von Immobilien- und Infrastrukturprojekten verwendet werden sollen. Die Projekte stehen noch nicht fest – es handelt es sich um einen Blindpool. Angeboten werden drei Beitrittsvarianten, die sich in ihrer Mindesteinzahlung, der Mindestlaufzeit und der avisierten Verzinsung unterscheiden. ...

Immobilien AG

Hamborner REIT AG – Analyse des Geschäftsberichts zum 31. Dezember 2015

Eine Aktie mit einem gut diversifizierten Immobilienportfolio

29.06.2016Unternehmen. Die Hamborner REIT AG ist als börsennotierte Aktiengesellschaft in Form eines Real Estate Investment Trust (REIT) im Immobiliensektor tätig und hat sich als Bestandshalter für renditestarke Gewerbeimmobilien in Deutschland positioniert. ...

Rohstoffe

Analyse: Forest Finance Green Acacia

Direktinvestments in Akazien-Bäume in Kolumbien

26.06.2016Angebot. Die Forest Finance Service GmbH bietet Anlegern an, mit ihr Pacht- und Dienstleistungsverträge über im Jahr 2013 gepflanzte Akazienbaum-Plantagen im Osten Kolumbiens abzuschließen. Die Plantagen werden sukzessive zu Wald. Es sollen insgesamt 5,25 Millionen Euro platziert werden. Die Preise je Hektar sind gestaffelt nach Grundstücksfläche. ...

Immobilien AG

Alstria Office REIT-AG – Analyse des Geschäftsberichts zum 31. Dezember 2015

Die liquide Alternative zum offenen Immobilienfonds

26.06.2016Unternehmen. Die Alstria Office REIT-AG ist ein intern gemanagter Real Estate Investment Trust (REIT), der ausschließlich auf die Akquisition, den Besitz und die Verwaltung von Bürogebäuden in Deutschland spezialisiert ist. Alstria wurde im Januar 2006 gegründet und im Oktober 2007 in den ersten deutschen REIT umgewandelt. Der Sitz des Unternehmens ist Hamburg. ...

Seite: 6  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Ob und wie

"Erfolg ist die Summe richtiger Entscheidungen", lautete vor 15 Jahren ein Werbeslogan der Deutschen Bank. Nicht dass der Spruch inzwischen falsch geworden wäre. Im Gegenteil. Dass die Deutsche Bank ihn derzeit nicht mehr nutzt, hat damit zu tun, dass er auch umgekehrt richtig ist und auch ausbleibenden Erfolg erklären kann. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Ranft Green Energy VI – 2017, Nachrangdarlehen
  • Analyse: Exporo – Weserstraße
  • Analyse: Enertrag Zins 2026
  • Analyse: Zinsbaustein – Studentenapartments Heilbronn
  • Analyse: Primus Valor, ImmoChance Deutschland 8
  • Analyse: Gallus – GIK 6, Nachrangdarlehen
  • Analyse: Patrizia GrundInvest München Leopoldstraße
  • Analyse: asuco, ZweitmarktZins 00-2016 pro

Marktinfo

  • Lloyd Fonds LF 102: Exit "Hotel Leipzig Nikolaikirche"

    Gesellschaften

  • Verhaltenskodex und Berichtspflicht

    Beratungsqualität

  • Unverhofft kommt oft

    Recht

  • Editorial KW 11: Ob und wie

    Recht

  • Dr. Peters: VLCC DS Crown soll verkauft werden

    Gesellschaften

  • Editorial KW 10: Offen übernimmt Conti

    Marktanalyse

  • ftx Kompakt KW 09/2017

    Kurzmeldungen

  • HCI Holland 14: Fire Sale ohne jede Hoffnung

    Gesellschaften

http://www.sparbriefboerse.de/