http://www.htb-fondsinvest.de/Investoren-Aktuelle-Produkte-HTB-8.-Immobilien-Portfolio.html
http://www.sachwerteverband.de/bsi-akademie/aktuell/aktuelle-veranstaltungen/investmentsteuerrecht-2018-paradigmenwechsel-im-deutschen-invstr.html
Sachsenfonds firmiert um in Euramco
» schließen

Plausibilitätsprüfungen

Um eine sachgerechte Beratung vornehmen zu können, muss der Vertrieb die Kapitalanlage, die er seinem Kunden vorschlägt, auf ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit hin überprüfen. Unterlässt er diese Prüfung, muss er seinen Kunden darauf hinweisen, dass er keine Prüfung vorgenommen hat. Der Bundesgerichtshof hat vor ein paar Wochen über einen Fall entschieden (III ZR 139/15), in dem der Berater keine eigene Prüfung vorgenommen hatte, über diesen Umstand aber auch nicht aufgeklärt hatte. Prompt ging das Investment schief und der Berater sah sich mit einer Schadenersatzklage konfrontiert ...

ftx - aktuelle News
  • Reacapital zahlt erstes Projekt vorzeitig zurück

    Ein knappes Jahr vor eigentlicher Fälligkeit zahlt Reacapital die Crowdinvestoren ihres ersten Projektes, der Kita Bramfeld, aus. Die Laufzeit für das 1,15 Millionen-Euro-Darlehen war auf 20 Monate angelegt. Laut Vertrag werden jedoch auch bei vorzeitiger Beendigung des Vertrags Zinsen über den gesamten Zeitraum fällig. Dadurch erhalten Anleger der ersten Stunde eine Rendite von 15 Prozent, aufs Jahr bezogen errechnen sich dann 22 Prozent. Diese Erfolgsmeldung fällt zeitlich zusammen mit dem Start des neuen Projektes von Reacapital. Im saarländischen Homburg werden von der Energiebau Ramstein zwei Mehrfamilienhäuser errichtet. Ab 250 Euro kann sich die Crowd an der Finanzierung des Projekts „Kardinal-Wendel-Gärten” beteiligen. Ihnen wird eine Verzinsung von 5,5 Prozent pro Jahr über die Laufzeit von 18 Monaten in Aussicht gestellt. Reacapital kooperiert mit GLS Crowd beim Funding für nachhaltige Immobilienprojekte. Auf der Crowdinvesting-Plattform der GLS soll in Kürze eine zweite Finanzierungstranche angeboten werden.
  • Patrizia erwirbt drei Büroobjekte

    Die Patrizia Immobilien AG hat sich drei Bürogebäude in Hamburg, Frankfurt am Main und Dortmund kaufvertraglich gesichert: Das Hafen City Gate direkt neben der Elbphilharmonie, den Westfalentower in Dortmund und ein Bürogebäude am Carl-von-Noorden-Platz in Frankfurt am Main. Der Ankauf erfolgt für Fonds „Patrizia Gewerbe-Immobilien Deutschland III“. Verkäufer ist eine Tochtergesellschaft des Orion European Real Estate Fund IV. Kaufpreise oder Vermietungssituationen nennt Patrizia nicht.
  • Publity 8 verlängert Zeichnungsfrist erneut

    Der Prospekt des Publity Performance Fonds Nr. 8 sah eine Zeichnungsfrist bis Ende 2016 vor. Per KVG-Beschluss konnte sie einmalig um 6 Monate verlängert werden. Für eine erneute Verlängerung der Zeichnungsfrist bedurfte es entsprechend eines Gesellschafterbeschlusses. Auf dessen Basis kann der Fonds jetzt noch bis Ende 2017 vertrieben werden. Im Juli vergangenen Jahres hatte der Fonds eine erste Immobilie in Frankfurt erworben und bereits nach 8 Monaten, in denen Publity den Vermietungsstand von 85 auf 100 Prozent gebracht hatte, wieder veräußert. Damit ist das derzeit einzige Objekt des Fonds eine Büroimmobilie in Leonberg bei Stuttgart. Hier war bei Ankauf im September vergangenen Jahres ein 30-prozentiger Leerstand zu verzeichnen.
  • Immac kauft zwei Pflegeimmobilien in NRW

    Immac hat für einen Spezialfonds zwei Pflegeimmobilien in Wuppertal und Wassenberg in Nordrhein-Westfalen von einer Versicherung gekauft. Zusammen haben sie 154 Pflegebetten und 26 betreute Wohnungen. Betreiber beider Einrichtungen ist die Johanniter Seniorenhäuser GmbH. Zu den Kaufpreisen machen die beteiligten keine Angaben.
  • Sachsenfonds firmiert um in Euramco

    Der neue Name Euramco steht für European Asset Management Company. Er soll das stärker auf internationale Märkte ausgerichtete Engagement des Hauses angemessener spiegeln. Das Unternehmen wurde 1999 als Tochterunternehmen der Landesbank Sachsen gegründet und hat seither ein Transaktionsvolumen im Umfang von 8,2 Milliarden Euro begleitet. Die Unternehmensgruppe betreut derzeit mehr als 60 geschlossene Sachwertinvestments mit 40.000 Beteiligungen und einem Investitionsvolumen von mehr als 4 Milliarden Euro.
alle anzeigen

KGAL GmbH & Co. KG »

Immobilien

KGAL erwirbt Bürokomplex Skyline in Wien

10.05.2017 19:58:44KGAL hat den Bürokomplex "Skyline" im 19. Wiener Bezirk erworben. Das 2008 fertig gestellte Multi-Tenant-Objekt in besteht aus drei miteinander verbundenen Bauteilen, die insgesamt rund 15.800 Quadratmeter Mietfläche für Büros, Restaurants und ein Fitness-Studio haben. Das Objekt wird in einen neuen international ausgerichteten Fonds eingebracht. Einen Kaufpreis teilt KGAL nicht mit. KGAL GmbH & Co. KG »

Immobilien

KGAL erwirbt Einkaufszentrum „Das Ziel“ bei Berlin

07.12.2016 18:13:30KGAL hat das in Berlin-Hennigsdorf belegene Stadtteilzentrum "Das Ziel" erworben. Es wurde 1996 gebaut und wird derzeit umfassend umgebaut und modernisiert. Bei Wiedereröffnung werden Unternehmen wie Kaufland, dm-drogerie markt, Deichmann und Clever Fit Teile der 12.000 Quadratmeter mieten. Verkäufer des Objekts ist die G. I. Limited Partner B.V., ein Fonds der Barings Real Estate Advisers, die zuvor unter Cornerstone Real Estate Advisers firmierten. Zum Kaufpreis macht KGAL keine Angaben. KGAL GmbH & Co. KG »

http://www.sachwerteverband.de/bsi-akademie/aktuell/aktuelle-veranstaltungen/investmentsteuerrecht-2018-paradigmenwechsel-im-deutschen-invstr.html
Erneuerbare Energien

KGAL erwirbt französischen Windpark Clamecy

21.07.2016 16:56:14KGAL hat den 12,3-MW-Windpark „Clamecy“ 175 Kilometer südlich von Paris erworben. Er ist seit 2013 in Betrieb. Verkäufer sind die ABO Invest AG und die ABO Wind AG aus Wiesbaden. Für KGAL ist es der zehnte Windpark in Frankreich und das dritte Projekt mit ABO Wind. Die Gesamtleistung der KGAL im Bereich Wind umfasst mit dem Kauf des Windparks Clamecy rund 627 MW. KGAL GmbH & Co. KG » ABO Wind AG »

Immobilien

KGAL erwirbt DOCK Büroimmobilie im Medienhafen Düsseldorf

22.04.2016 17:21:12KGAL hat für einen ihrer Immobilien-Spezial-AIF das Bürohochhaus Düsseldorf Office Center Kaistraße (DOCK) im Düsseldorfer Medienhafen erworben. Es ist das achte Objekt des Fonds. Die Immobilie ist voll vermietet. Verkäufer des DOCK-Bürohochhauses ist ein deutsches Family Office. Zum Kaufpreis macht KGAL keine Angaben. KGAL GmbH & Co. KG »

Immobilien

KGAL kauft MK5

26.01.2016 15:55:35Die KGAL hat für ihren Immobilien-Spezial-AIF das MK5 Office auf dem ehemaligen Messegelände in München erworben. Die Büroimmobilie verfügt über rund 10.000 Quadratmeter Mietfläche. Hauptmieter des fünfgeschossigen Bürokomplexes ist die Rechtsanwalts- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Becker Büttner Held. Einen Kaufpreis teilt KAGL nicht mit. KGAL GmbH & Co. KG »

Immobilien

KGAL kauft Retail Park in Österreich

29.10.2015 19:01:40Für ihren institutionellen Immobilienfonds Austrian Retail Park Portfolio hat KGAL mit dem Fachmarktzentrum „Shopping Bruck“ das sechste Objekt erworben. Es ist an 41 Parteien voll vermietet und liegt in Bruck an der Leitha in Niederösterreich. Verkäufer des Objekts ist die Immofinanz Gruppe. Ein Kaufpreis wurde nicht mitgeteilt. KGAL GmbH & Co. KG »

Recht

KGAL Infraclass Energie 5 leitet Schiedsverfahren gegen Italien ein

02.10.2015 11:19:13Die Gesellschafter des KAGL-Fonds Infraclass 5 – Solarparks in Europa haben sich für die Einleitung eines Schiedsgerichtsverfahrens nach dem Energy Charter Treaty gegen den italienischen Staat entschieden. Die italienische Regierung hatte die Kürzung der Einspeisetarife für Photovoltaikanlagen verfügt. KGAL GmbH & Co. KG »

Immobilien

Markt für Handelsimmobilien brummt

09.07.2015 19:11:05Die niedrigen Preise für Geld und Energie machen das Investmentklima formidabel. Hinzu kommt das Programm der EZB, monatlich Wertpapiere für 60 Milliarden Euro zu kaufen. Die gute Stimmung belebe den deutschen Immobilienmarkt, sagt KAGL in einer aktuellen Markteinschätzung, und insbesondere den Umsatz mit Handelsimmobilien. Da habe der Umsatz nämlich gegenüber dem Vorjahr signifikant zugenommnen, der Marktanteil von Einzelhandelsimmobilien liege zurzeit bei 31 Prozent des Gesamtumsatzes KGAL GmbH & Co. KG »

Flugzeuge

KGAL Aviation Portfolio Fund 1 erwirbt erste Flugzeuge

27.03.2015 18:55:10Der KGAL Aviation Portfolio Fund 1 (APF1) für institutionelle Investoren hat im Rahmen eines Sale- und Leaseback-Geschäftes drei Flugzeuge vom Typ Embraer 190 von Finnair erworben. Das Transaktionsvolumen beträgt rund 62 Millionen Euro. Die Leasingverträge mit Finnair für die drei Flugzeuge haben eine Laufzeit von durchschnittlich acht Jahren. Das geplante Fondsportfolio soll schwerpunktmäßig Passagierflugzeuge unterschiedlicher Typen umfassen. KGAL GmbH & Co. KG »

Personen

KGAL stellt Führungsebene neu auf

05.03.2015 09:43:44Die KGAL GmbH & Co. KG hat Klaus Wolf und Stefan Ziegler in die Geschäftsführung berufen. Zuvor leiteten beide die 2013 neu gegründete Tochtergesellschaft KGAL Investment Management GmbH & Co. KG. Zu deren Geschäftsführern wurden Martin Baranowski, Michael Ebner, Jochen Hörger und André Zücker ernannt. Seit 2013 konzentriert sich die KGAL Gruppe auf institutionelle Investoren. Das Unternehmen warb im vergangenen Jahr rund eine Milliarde Euro Eigenkapital ein. KGAL GmbH & Co. KG »

Immobilien

KGAL kauft für Spezial-AIF

15.02.2015 16:35:28KGAL hat einen Kaufvertrag für ein neu zu errichtendes Geschäftshaus im Hamburger Bezirk Wandsbek abgeschlossen. Das Investment-Projekt wurde für einen Spezial-AIF mit Mischnutzungskonzept erworben. Die Immobilie soll bis Mitte 2016 entstehen. Der Kauf ist das vierte Investment des Fonds. Der Spezial-AIF richtet sich an institutionelle Investoren. Sein Planvolumen liegt bei 500 Millionen Euro. KGAL GmbH & Co. KG »

Unternehmen

KGAL platziert eine Milliarde Euro

08.02.2015 18:34:00KGAL hat im vergangenen Jahr eine Milliarde Euro an Eigenkapital überwiegend bei institutionellen Investoren eingeworben. Im Jahr zuvor waren im Neugeschäft 487 Millionen Euro zusammengekommen. Für Investitionen in Immobilien akquirierte der Anbieter 683,6 Millionen Euro. Weitere 264,6 Millionen Euro sind für Anlagen im Flugzeug-Segment vorgesehen. Die restlichen 58,5 Millionen Euro entfallen auf Energieinvestitionen. KGAL GmbH & Co. KG »

Immobilien

KGAL trennt sich von Chicago-Objekt

01.02.2015 17:34:05KGAL und UBS Real Estate haben die 2004 erworbene Büroimmobilie „515 North State Street“ in Chicago verkauft. Beide Unternehmen hielten über Fonds jeweils 44,9 Prozent der Immobilie aus dem Jahr 1990. Den Verkaufspreis beziffert KGAL auf 140 Millionen Dollar. KGAL GmbH & Co. KG »

Unternehmen

KGAL mandatiert CACEIS als Verwahrstelle

20.01.2015 18:56:42KGAL das Verwahrstellenmandat für ihre acht Spezial-AIF an CACEIS übergeben. Die Fonds sind in Immobilien, Erneuerbare Energie und Flugzeuge mit einem Gesamtvolumen von rund einer Milliarde Euro investiert. KGAL GmbH & Co. KG » CACEIS Bank S.A., Germany Branch »

Schiffe

Bulker Coal Age versteigert

21.12.2014 18:54:59Der 17-jährige Bulker Coal Age von AL Ships aus München hat in dritter Auktionsrunde einen Käufer für sechs Millionen Dollar gefunden. Das Schiff lag seit März 2013 im koreanischen Kunsan auf. KGAL hatte den 72.824-tdw-Frachter im Jahr 2011 in einen Fonds eingebracht. Knapp zwei Jahre nach dem Start hatte für die Gesellschaft das Hauptinsolvenzverfahren begonnen. KGAL GmbH & Co. KG » KGAL GmbH & Co. KG »

Seite: 1  -    [1] [2] [3] [4] [5]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Plausibilitätsprüfungen

Um eine sachgerechte Beratung vornehmen zu können, muss der Vertrieb die Kapitalanlage, die er seinem Kunden vorschlägt, auf ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit hin überprüfen. Unterlässt er diese Prüfung, muss er seinen Kunden darauf hinweisen, dass er keine Prüfung vorgenommen hat. Der Bundesgerichtshof hat vor ein paar Wochen über einen Fall entschieden (III ZR 139/15), in dem der Berater keine eigene Prüfung vorgenommen hatte, über diesen Umstand aber auch nicht aufgeklärt hatte. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Energiekontor StufenzinsAnleihe X
  • Analyse: Berliner Immobilienkontor, BIK Deutsche Metropolen 3
  • Deutsche EuroShop AG – Analyse des Geschäftsberichts zum 31. Dezember 2016
  • Analyse: HEH Malaga – Flugzeugfonds 20
  • Analyse: UDI Immo Sprint Festzins I – unplausibel
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 168 – SB Warenhaus in Kitzingen
  • Analyse: One Group – ProReal Deutschland 5
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Mainz Rheinufer

Marktinfo

  • Facebook: Werkzeug für Kundenpflege und Vertrieb

    Beratungsqualität

  • Editorial KW 25: Plausibilitätsprüfungen

    Beratungsqualität

  • ftx Kompakt KW 24/2017

    Kurzmeldungen

  • Es kommt auf das dahinterliegende Geschäftsmodell an

    Produkte

  • Start-up-Finanzierung per Crowd: Ankunft in der Realität

    Marktanalyse

  • "Risiko ganzheitlich betrachten"

    Marktanalyse

  • Start-up-Finanzierung per Crowd: Ankunft in der Realität

    Marktanalyse

  • Ohne funktionierenden Erstmarkt kein Zweitmarkt

    Marktanalyse

http://www.private-equity.eu