http://www.project-investment.de
http://www.private-equity.eu
Dr. Peters will mit Christian Hanke institutionelles Geschäft ausbauen
» schließen

Selbstmord aus Angst vor dem Tod?

Vergangene Woche tagte der Finanzausschuss des Bundestages und diskutierte über den von den Linken eingebrachten Antrag, einen Finanz-TÜV einzuführen. Der Marktzugang für neue Finanzprodukte, so das zentrale Anliegen, müsse umgekehrt werden. Heute sei alles erlaubt, was nicht explizit verboten ist. Stattdessen müsse es eine ausdrückliche Zulassung geben, so dass ein Produkt erst auf den Markt kommen darf, wenn es von einem Finanz-TÜV auf seine "gesamtgesellschaftliche und volkswirtschaftliche Unbedenklichkeit" geprüft wurde und eine explizite Erlaubnis erteilt bekommen habe. Den dahinter stehenden Gedanken mag man für redlich halten. Schließlich ...

ftx - aktuelle News
  • Engel & Völkers beruft neuen Crowd-Chef

    Marc Laubenheimer wird neuer Geschäftsführer der Immobilien-Crowdinvestingplattform Engel & Völkers Capital. Er war zuletzt für Regulatorisches bei der Deutschen Asset Management zuständig und Vorstandsassistent des Deutsche Bank-Konzerns in Frankfurt und London. Im Zusammenhang mit der Vermeldung dieser Personalie verkündet Engel & Völkers auch ein "bisher gut gehütetes Geheimnis": "Alle positiv geprüften, veröffentlichten Anlageprojekte werden garantiert finanziert", teilt E&V mit und meint damit, dass sie sich an jedem Immobilienprojekt mit mindestens 10 Prozent selbst beteiligen und etwaig fehlende Beträge aufstocken. Auch der Spruch, dass es daraufhin "immer zur Auszahlung" komme, darf getrost als Marketing-Sprech gelesen werden. Wer behauptet, der Ball sei rund, hat deswegen noch nicht das Rad neu erfunden.
  • Publity erwirbt Büroimmobilie Bad Homburg

    Die Publity AG hat eine an vermietete Büroimmobilie mit 16.000 Quadratmetern Mietfläche in Bad Homburg erworben. Zu den 28 Mietern gehören die Bundesagentur für Arbeit und die Peiker Holding. Zu Verkäufer oder Kaufpreis macht Publity keine Angaben.
  • Publity erwirbt Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Duisburg

    Die Publity AG hat eine Immobilie in Duisburg erworben, sie ist Sitz der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und langfristig an sie vermietet. Die Verkehrsanbindung ist gut. Duisburg, mit 491.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt in NRW, vollzieht zwar zurzeit einen Wandel zum Dienstleistungsstandort. Aber klassische Industrieunternehmen wie ThyssenKrupp, Franz Haniel, oder Mitsubishi Hitachi Power Systems sind dort gleichwohl noch ansässig.
  • EEH – MS "Amavisti", ex MS "BBC Tahiti" insolvent

    Das Amtsgericht Bremen hat über das Vermögen der MS "Amavisti" GmbH & Co. KG das Insolvenzverfahren eröffnet (500 IN 8/17). Zum Sachwalter wurde Rechtsanwalt Gerrit Hölzle, Bremen, bestellt. Das seinerseits seit 2013 insolvente EEH Emissionshaus hatte 2008 bei 128 Kommanditisten rund 5,3 Millionen Euro Eigenkapital zur Finanzierung des Mehrzweckfrachters eingeworben.
  • Primus Valor: ImmoChance 8 erhöht Kommanditkapital

    Seit Vertriebsstart vor drei Monaten hat die Primus Valor AG für den Fonds Immochance Deutschland 8 (ICD 8 Renovation Plus) bereits mehr als 20 Millionen Euro Eigenkapital platziert, teilt das Haus mit. Das platzierbare Kommanditkapital soll jetzt auf 40 Millionen, anstatt der zunächst geplanten 25 Millionen Euro erhöht werden. Die Fondsgesellschaft, so der Initiator, habe bereits drei Immobilien angekauft, zuletzt in Heilbronn. Eine unabhängige fondstelegramm-Analyse des Produkts finden Sie im Login-Bereich.
alle anzeigen
Energie

Reconcept meldet Ausplatzierung finnischen Windparks

02.09.2014 09:43:34Der Fonds RE03 Windenergie Finnland konnte, nicht zuletzt vor dem Hintergrund eines Deals mit dem finnischen Investmenthaus Taaleritehdas, geschlossen werden. Von Reconcept liegen derzeit bei der Bafin: ein Antrag auf Zulassung als KVG und der Antrag auf Vertriebszulassung für den Folgefonds RE06 Windenergie Finnland.

Immobilien

Dritter Hollandfonds von Wölbern insolvent

25.08.2014 09:00:00Das Amtsgericht Hamburg hat das vorläufige Insolvenzverfahren für den Wölbernfonds Holland 54 eröffnet (Az: 67c IN 374/14). Die Verwaltung der Gesellschaft hat der Hamburger Rechtsanwalt Peter-Alexander Borchardt übernommen. Zuvor hatten bereits die Hollandfonds 55 und 56 Insolvenz angemeldet.

Schiffe

Maersk steigert Halbjahresgewinn

20.08.2014 10:52:10Der dänische Reedereikonzern Moeller-Maersk hat im ersten Halbjahr 2014 einen Umsatz von 23,7 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Gegenüber dem ersten Halbjahr des Vorjahres bedeutet das eine Steigerung um 1,6 Prozent. Der Halbjahresgewinn kletterte von 1,6 auf 3,5 Milliarden Euro. Maersk Line steigerte das Transportvolumen um 7 Prozent. Zwar lagen die Frachtraten leicht unter dem Vorjahreswert. Dafür reduzierten sich die Kosten.

Schiffe

MS Franklin Strait von König & Cie. ist insolvent

18.08.2014 10:46:50Die Fondsgesellschaft, die seit 2000 den 518-TEU-Mehrzweckfrachter MS Franklin Strait bewirtschaftet hat beim Amtsgericht Bremen einen Insolvenzantrag gestellt (507 IN 10/14). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Tim Beyer, Bremen, bestimmt.

Schiffe

MPC Santa-P-Schiffe im vorläufigen Insolvenzverfahren

14.08.2014 10:00:00Für den Flottenfonds MPC Santa-P-Schiffe 1 hat das vorläufige Insolvenzverfahren begonnen (Az: 5 IN 91/14). Die Verwaltung der Fondsgesellschaft hat Rechtsanwalt Sven-Holger Undritz übernommen. MPC emittierte den Fonds mit der Offen Reederei im Jahr 2004. Investoren beteiligten sich an sechs Panamax-Schiffen. Die Gesamtfinanzierung von 315 Millionen Euro umfasst Fremdkapital in Höhe von ursprünglich 205 Millionen Euro, das jeweils zur Hälfte aus einer Dollar- und einer Yen-Tranche bestand.

Energie

PNE Wind forciert Zubau

14.08.2014 09:00:00Der Windparkprojektierer PNE Wind hat im ersten Halbjahr 2014 mit dem Bau von Windparks mit einer Nennleistung von insgesamt 128 Megawatt begonnen. Weitere Windparkprojekte mit zusammen 70 Megawatt seien genehmigt, teilt das Unternehmen mit. Die Projektpipeline belaufe sich auf 5.000 Megawatt. Im Offshore-Segment bearbeitet PNE Wind derzeit 13 Projekte. Nach Integration des übernommenen Projektierers WKN erhöhte PNE im zurückliegenden Halbjahr die Umsatzerlöse von 21,7 Millionen auf 117,9 Millionen Euro. Das Vorsteuerergebnis veränderte sich von minus 5,6 Millionen auf 2,8 Millionen Euro.

Immobilien

Hamburg Trust startet Domicilium 11

13.08.2014 11:00:01Hamburg Trust hat seinen ersten Alternativen Investmentfonds nach KAGB fürs Publikumsgeschäft aufgelegt. Der Fonds Domicilium 11 investiert 30,3 Millionen Euro in eine Neubau-Wohnanlage in Frankfurt. 16,1 Millionen Euro sollen Privatanleger beisteuern. Die Immobilie mit 272 Ein-Zimmer-Wohnungen soll im Jahr 2030 wieder verkauft werden.

Schiffe

Commerzbank reduziert Schiffsportfolio auf 13 Milliarden Euro

08.08.2014 10:00:00Die Commerzbank hat ihr Schiffsportfolio im ersten Halbjahr 2014 auf 13 Milliarden Euro verringert. Das sind 24 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Das Ausfall-Portfolio der Deutschen Schiffsbank liegt bei 3,5 Milliarden Euro und hat sich im Vergleich zum Vorjahresende um 366 Millionen Euro reduziert. Für die Schiffsbank wendete der Konzern im zurückliegenden Halbjahr 210 Millionen Euro an Risikovorsorge auf. Im Gesamtjahr 2013 waren es 596 Millionen Euro.

Energie

Erneuerbare Energien decken 28,5 Prozent des Stromverbrauchs

05.08.2014 14:44:00Der Anteil erneuerbarer Energien am Brutto-Inlandsstromverbrauch ist im ersten Halbjahr 2014 auf 28,5 Prozent gestiegen. Das geht aus der Bilanz des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hervor. Vor einem Jahr lag der Anteil bei 24,6 Prozent. Windkraftanlagen erzeugten im zurückliegenden Halbjahr 31 Milliarden kWh, Photovoltaikanlagen kamen auf 18,3 Milliarden kWh. Das deutsche Stromnetz kommt laut BDEW derzeit auf eine Gesamtlänge von 1,8 Millionen Kilometern, von denen 81 Prozent unterirdisch verlegt sind.

Immobilien

Wealth Cap kauft Geschäftshaus in München

05.08.2014 14:37:22Wealth Cap hat von Hochtief ein Geschäftshaus am Münchner Arnulfpark zusammen mit dem Zentralen Omnibusbahnhof erworben. Der Kaufpreis liege in „mittlerer zweistelliger Millionenhöhe“, teilt der Initiator mit. Das Objekt aus dem Jahr 2009 soll ins München-Portfolio eines geplanten Privatkundenprodukts einfließen.

Rohstoffe

Die Kanadische Wertpapieraufsicht hat bereits im Mai den Handel mit Henning Gold Mines-Aktien verboten

04.08.2014 20:04:50Berichtspflichten verletzt, Handel verboten. Während die Anleger dreier Canada Gold Trust-Fonds gerade der Umwandlung ihrer KG-Anteile in Aktien an der kanadischen Henning Gold Mines Inc. zugestimmt haben, hat die kanadische Wertpapieraufsicht BCSC im Mai 2014 bereits den Handel mit Aktien der HGM untersagt. Mehr erfahren Sie im kostenfreien Login-Bereich des fondstelegramms. Bitte melden Sie sich an.

Energie

PNE Wind AG verkauft Windpark Leddin IV an KGAL

04.08.2014 13:21:25Der Windparkprojektierer PNE Wind AG hat den Windpark Leddin in Brandenburg um zwei Windenergieanlagen mit zusammen 4 MW Nennleistung erweitert und die in Betrieb genommenen Anlagen an KGAL verkauft. PNE wird für diese Anlagen auch die technische und kaufmännische Betriebsführung übernehmen. Im Mai dieses Jahres verkaufte die PNE-Tochter WKN den Windpark Ebersgrün mit 4 Senvion-Anlagen à 2 MW an KGAL. 2013 kaufte KGAL die deutschen WKN-Windparks Hollige, Kastorf und Kropp sowie die Rechte am französischen WKN-Projekt Dargies.

Schiffe

Zwei Schiffe von König & Cie. melden Insolvenz an

02.08.2014 20:00:11Das Amtsgericht Hamburg hat Rechtsanwalt Nils Weiland mit der vorläufigen Zwangsverwaltung des Vermögens der König & Cie. Dritte Schiffahrts GmbH & Co. KG betraut (67c IN 334/14). Sie bewirtschaftet das MS King Jacob, das gerade mal vor einem Jahr, im Juli 2013, in den König & Cie.-Fonds „Schiffahrts Investment I“ eingebracht wurde. Bei dem Schiff handelt es sich um einen 1.096 TEU-Containerfeeder, der 1998 gebaut wurde und von Gebab unter dem Namen „MS Stadt Düsseldorf“ als Fonds emittiert wurde. König & Cie. hat das Schiff vor einem Jahr für 2,35 Millionen US-Dollar aus der Insolvenzmasse der Gebab-Fondsgesellschaft erworben.
Beim zweiten Schiff handelt es sich um das MS Stadt Rostock, ein 2.742 TEU-Frachter, den König & Cie. im Jahr 2005 als Neubau in den gleichnamigen Fonds einbrachte. Hier hat das Amtsgericht Leer Rechtsanwalt Heiner Buss aus Wiesmoor zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt (8 IN 114/14).

Energie

PNE Wind AG verkauft Windparks Sontra und Kemberg III an Chorus

01.08.2014 19:07:49Der Windparkprojektierer PNE Wind AG hat die beiden von ihm entwickelten Windparks „Sontra“ in Hessen und „Kemberg III“ in Sachsen-Anhalt an einen Luxemburger Spezialfonds der Chorus-Gruppe verkauft. Die Windparks mit insgesamt neun Windenergieanlagen verfügen über eine Nennleistung von zusammen 21,6 Megawatt. PNE übernimmt nach Fertigstellung, die fürs zweite Halbjahr 2014 geplant ist, die technische Betriebsführung. Chorus erwarb erstmals Windprojekte von PNE. Beide Parteien tun kund, wie froh sie über den Deal sind.

Immobilien

Vertriebsgenehmigung für Spezial-AIF „Fünf Metropolen“ von Project

31.07.2014 19:48:43Der Immobilienfonds, den die Bafin gerade zum Vetrieb zugelassen hat, richtet sich an semi-professionelle Anleger wie Unternehmen, Family Offices und Stiftungen mit gewerblicher Ausprägung und investiert in die Entwicklung hochwertiger Wohnimmobilien vorwiegend in Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg und München.

Energie

Absehbare EEG-Einschnitte beschleunigen Zubau von Windkraftanlagen

31.07.2014 14:48:43Der deutsche Markt für Windenergieanlagen an Land erlebte im ersten Halbjahr 2014 einen Zubau von 1.723 Megawatt. Das sind 66 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Branche führt das Wachstum vor allem darauf zurück, dass viele Projektierer noch vor der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes ans Netz gehen wollten, um die bisherige Regelung nutzen zu können. Zudem hatten mehrere Bundesländer neue Flächen für Windenergieanlagen ausgewiesen. Schließlich besteht Unsicherheit wegen der möglichen Einführung einer Klausel, wonach Bundesländer eigene Regelkataloge zum Bau von Anlagen beschließen können – zum Nachteil der Branche, die laufende Projekte deshalb beschleunigt. An Land sind in Deutschland mittlerweile 35.400 Megawatt installiert. Fürs kommende Jahr erwartet der Bundesverband Windenergie weniger Zubau als die prognostizierten 3.500 Megawatt fürs Gesamtjahr 2014.

Seite: 10  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Selbstmord aus Angst vor dem Tod?

Vergangene Woche tagte der Finanzausschuss des Bundestages und diskutierte über den von den Linken eingebrachten Antrag, einen Finanz-TÜV einzuführen. Der Marktzugang für neue Finanzprodukte, so das zentrale Anliegen, müsse umgekehrt werden. Heute sei alles erlaubt, was nicht explizit verboten ist. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: One Group – ProReal Deutschland 5
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Mainz Rheinufer
  • Analyse: Wertgrund WohnSelect D – Jahresbericht zum 28. Februar 2017
  • Analyse: RWB Direct Return
  • Analyse: Bürger-Breitband-Netz Vermögensanlage 2017
  • Analyse: Immac Sozialimmobilien 84. Renditefonds
  • Analyse: Zinsbaustein – Pflegezentrum Perlachstift
  • Analyse: HEP Projektentwicklung VI

Marktinfo

  • Patrizia: Wohnimmobilienfonds in Kopenhagen und Den Haag

    Gesellschaften

  • Editorial KW 21: Selbstmord aus Angst vor dem Tod?

    Politik

  • ftx Kompakt KW 20/2017

    Kurzmeldungen

  • "Der heutige Anleger ist nicht mehr von gestern"

    Marktanalyse

  • Bundestagswahl: Was planen die Parteien?

    Politik

  • Bundestagswahl: Was planen die Parteien?

    Politik

  • Bundestagswahl: Was planen die Parteien?

    Politik

  • "Der risikolose Zins ist weitgehend abgeschafft"

    Marktanalyse

http://www.art-value.de