http://www.htb-fondsinvest.de/Investoren-Aktuelle-Produkte-HTB-8.-Immobilien-Portfolio.html
http://www.sachwerteverband.de/bsi-akademie/aktuell/aktuelle-veranstaltungen/investmentsteuerrecht-2018-paradigmenwechsel-im-deutschen-invstr.html
Sachsenfonds firmiert um in Euramco
» schließen

Plausibilitätsprüfungen

Um eine sachgerechte Beratung vornehmen zu können, muss der Vertrieb die Kapitalanlage, die er seinem Kunden vorschlägt, auf ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit hin überprüfen. Unterlässt er diese Prüfung, muss er seinen Kunden darauf hinweisen, dass er keine Prüfung vorgenommen hat. Der Bundesgerichtshof hat vor ein paar Wochen über einen Fall entschieden (III ZR 139/15), in dem der Berater keine eigene Prüfung vorgenommen hatte, über diesen Umstand aber auch nicht aufgeklärt hatte. Prompt ging das Investment schief und der Berater sah sich mit einer Schadenersatzklage konfrontiert ...

ftx - aktuelle News
  • Reacapital zahlt erstes Projekt vorzeitig zurück

    Ein knappes Jahr vor eigentlicher Fälligkeit zahlt Reacapital die Crowdinvestoren ihres ersten Projektes, der Kita Bramfeld, aus. Die Laufzeit für das 1,15 Millionen-Euro-Darlehen war auf 20 Monate angelegt. Laut Vertrag werden jedoch auch bei vorzeitiger Beendigung des Vertrags Zinsen über den gesamten Zeitraum fällig. Dadurch erhalten Anleger der ersten Stunde eine Rendite von 15 Prozent, aufs Jahr bezogen errechnen sich dann 22 Prozent. Diese Erfolgsmeldung fällt zeitlich zusammen mit dem Start des neuen Projektes von Reacapital. Im saarländischen Homburg werden von der Energiebau Ramstein zwei Mehrfamilienhäuser errichtet. Ab 250 Euro kann sich die Crowd an der Finanzierung des Projekts „Kardinal-Wendel-Gärten” beteiligen. Ihnen wird eine Verzinsung von 5,5 Prozent pro Jahr über die Laufzeit von 18 Monaten in Aussicht gestellt. Reacapital kooperiert mit GLS Crowd beim Funding für nachhaltige Immobilienprojekte. Auf der Crowdinvesting-Plattform der GLS soll in Kürze eine zweite Finanzierungstranche angeboten werden.
  • Patrizia erwirbt drei Büroobjekte

    Die Patrizia Immobilien AG hat sich drei Bürogebäude in Hamburg, Frankfurt am Main und Dortmund kaufvertraglich gesichert: Das Hafen City Gate direkt neben der Elbphilharmonie, den Westfalentower in Dortmund und ein Bürogebäude am Carl-von-Noorden-Platz in Frankfurt am Main. Der Ankauf erfolgt für Fonds „Patrizia Gewerbe-Immobilien Deutschland III“. Verkäufer ist eine Tochtergesellschaft des Orion European Real Estate Fund IV. Kaufpreise oder Vermietungssituationen nennt Patrizia nicht.
  • Publity 8 verlängert Zeichnungsfrist erneut

    Der Prospekt des Publity Performance Fonds Nr. 8 sah eine Zeichnungsfrist bis Ende 2016 vor. Per KVG-Beschluss konnte sie einmalig um 6 Monate verlängert werden. Für eine erneute Verlängerung der Zeichnungsfrist bedurfte es entsprechend eines Gesellschafterbeschlusses. Auf dessen Basis kann der Fonds jetzt noch bis Ende 2017 vertrieben werden. Im Juli vergangenen Jahres hatte der Fonds eine erste Immobilie in Frankfurt erworben und bereits nach 8 Monaten, in denen Publity den Vermietungsstand von 85 auf 100 Prozent gebracht hatte, wieder veräußert. Damit ist das derzeit einzige Objekt des Fonds eine Büroimmobilie in Leonberg bei Stuttgart. Hier war bei Ankauf im September vergangenen Jahres ein 30-prozentiger Leerstand zu verzeichnen.
  • Immac kauft zwei Pflegeimmobilien in NRW

    Immac hat für einen Spezialfonds zwei Pflegeimmobilien in Wuppertal und Wassenberg in Nordrhein-Westfalen von einer Versicherung gekauft. Zusammen haben sie 154 Pflegebetten und 26 betreute Wohnungen. Betreiber beider Einrichtungen ist die Johanniter Seniorenhäuser GmbH. Zu den Kaufpreisen machen die beteiligten keine Angaben.
  • Sachsenfonds firmiert um in Euramco

    Der neue Name Euramco steht für European Asset Management Company. Er soll das stärker auf internationale Märkte ausgerichtete Engagement des Hauses angemessener spiegeln. Das Unternehmen wurde 1999 als Tochterunternehmen der Landesbank Sachsen gegründet und hat seither ein Transaktionsvolumen im Umfang von 8,2 Milliarden Euro begleitet. Die Unternehmensgruppe betreut derzeit mehr als 60 geschlossene Sachwertinvestments mit 40.000 Beteiligungen und einem Investitionsvolumen von mehr als 4 Milliarden Euro.
alle anzeigen
Nachrangdarlehen

Reacapital zahlt erstes Projekt vorzeitig zurück

23.06.2017 19:12:44Ein knappes Jahr vor eigentlicher Fälligkeit zahlt Reacapital die Crowdinvestoren ihres ersten Projektes, der Kita Bramfeld, aus. Die Laufzeit für das 1,15 Millionen-Euro-Darlehen war auf 20 Monate angelegt. Laut Vertrag werden jedoch auch bei vorzeitiger Beendigung des Vertrags Zinsen über den gesamten Zeitraum fällig. Dadurch erhalten Anleger der ersten Stunde eine Rendite von 15 Prozent, aufs Jahr bezogen errechnen sich dann 22 Prozent. Diese Erfolgsmeldung fällt zeitlich zusammen mit dem Start des neuen Projektes von Reacapital. Im saarländischen Homburg werden von der Energiebau Ramstein zwei Mehrfamilienhäuser errichtet. Ab 250 Euro kann sich die Crowd an der Finanzierung des Projekts „Kardinal-Wendel-Gärten” beteiligen. Ihnen wird eine Verzinsung von 5,5 Prozent pro Jahr über die Laufzeit von 18 Monaten in Aussicht gestellt. Reacapital kooperiert mit GLS Crowd beim Funding für nachhaltige Immobilienprojekte. Auf der Crowdinvesting-Plattform der GLS soll in Kürze eine zweite Finanzierungstranche angeboten werden.

Spezial-AIF

Patrizia erwirbt drei Büroobjekte

23.06.2017 17:16:33Die Patrizia Immobilien AG hat sich drei Bürogebäude in Hamburg, Frankfurt am Main und Dortmund kaufvertraglich gesichert: Das Hafen City Gate direkt neben der Elbphilharmonie, den Westfalentower in Dortmund und ein Bürogebäude am Carl-von-Noorden-Platz in Frankfurt am Main. Der Ankauf erfolgt für Fonds „Patrizia Gewerbe-Immobilien Deutschland III“. Verkäufer ist eine Tochtergesellschaft des Orion European Real Estate Fund IV. Kaufpreise oder Vermietungssituationen nennt Patrizia nicht.

http://www.sachwerteverband.de/bsi-akademie/aktuell/aktuelle-veranstaltungen/investmentsteuerrecht-2018-paradigmenwechsel-im-deutschen-invstr.html
Nachrangdarlehen

Exporo zahlt 10. Crowdinvesting Projekt zurück

20.06.2017 13:25:27Die Crowdinvesting-Plattform Exporo zahlt – früher als geplant – rund 850.000 Euro Nachrangdarlehen zurück, die der Projektentwickler WvM Immobilien über Exporo bei 261 Crowdinvestoren aufgenommen hatte. Die vorgesehene Laufzeit von 15 Monaten wurde auf 7 Monate verkürzt, wodurch sich der effektive Jahreszins auf 11,6 Prozent erhöht.

Publikums-AIF

Real I.S. meldet Platzierung des Publikums-AIF "Grundvermögen"

19.06.2017 09:38:37Die Real I.S. hat ihren Publikumsfonds „Real I.S. Grundvermögen“ geschlossen. Insgesamt wurden rund 70 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. Für den Fonds wurden drei Immobilien in München, Bonn und Parsdorf erworben, die zudem über Mieter, Branchen und Nutzungsarten diversifizieren

Nachrangdarlehen

Engel & Völkers startet erstes Immobilienangebot an die Crowd

18.06.2017 18:58:56Im Norden Hamburgs, im Waldweg im Stadtteil Sasel, soll ein Wohnungsneubau entstehen und neben Geldern aus Vorabverkäufen mit Nachrangdarlehen von Crowdinvestoren finanziert werden. 1,62 Millionen Euro sollen zusammenkommen und 22 Monate lang gebunden sein. Währenddessen soll es 6,5 Prozent pro Jahr geben. Wenn der Projektentwickler vorzeitig ausbezahlen will, muss er gleichwohl das Zinsaufkommen in voller Höhe leisten. Das gab`s bisher nur bei Exporo.

REIT

alstria erwirbt Büro-Portfolio

30.04.2017 17:55:26Die alstria office REIT-AG hat ein Portfolio mit zwölf Büroimmobilien in Hamburg, Düsseldorf und Berlin von Office First für 168,5Millionen Euro erworben. alstria erwartet sich davon eine Umsatzsteigerung von fast 10 Millionen Euro und einen zusätzlichen FFO von 7,3 Millionen Euro. Ein gegenwärtiger Leerstand von 21 Prozent bringt Opportunitäten mit sich.

Publikums-AIF

Vertriebsstart für HTB 8. Immobilien Portfolio

27.04.2017 10:56:12Die Bafin hat den neuen Immobilien-Zweitmarkt-AIF der HTB Gruppe zum Vertrieb zugelassen. Das Konzept sieht im Gegensatz zu einer Buy-and-Hold-Strategie, vor das Portfolio aktiv zu managen. Die Mindestzeichnungssumme beträgt 5.000 Euro. HTB zielt ein Volumen von 15 bis 25 Millionen Euro an, das bei Privatanlegern eingeworben werden soll. Die Aufnahme von Fremdkapital ist nicht vorgesehen. Detaillierte und unabhängige Analyse demnächst im fondstelegramm.

Offene Immobilienfonds

Bouwfonds akquiriert zweiten Wohnkomplex in Polen

26.04.2017 19:45:58Für den Immobilienfonds Bouwfonds European Residential Fund wurden 146 Apartments und 113 Studentenwohnungen im polnischen Krakau erworben, sie sind Teil des „Apartamenty Novum Projekt“ von Heitman und Hines.

Offene Immobilienfonds

Union Investment erwirbt „Rathaus-Galerie“ in Leverkusen

10.04.2017 11:54:11Union Investment hat für das Portfolio des Uniimmo Europa die "Rathaus-Galerie" in Leverkusen erworben. Das Shopping-Center wurde 2010 eröffnet und verfügt über rund 36.000 Quadratmeter Mietfläche. Union Investment hat es aus dem Bestand des abzuwickelnden offenen Immobilienfonds CS Euroreal erworben. Bestandteil der Transaktion ist auch eine benachbarte, direkt mit der Rathaus-Galerie verbundene Büro- und Handelsimmobilie mit knapp 2.200 Quadratmeter. Das von ECE gemengte Rathaus-Center hat insgesamt 121 Läden.

Publikums-AIF

Real I.S. Grundvermögen erwirbt Fachmärkte

10.04.2017 11:40:23Die Real I.S. hat für Real I.S. Grundvermögen als drittes und letztes Objekt ein Nahversorgungsgebäude in Parsdorf bei München erworben. Verkäufer der mehr als 6.200 Quadratmeter Mietfläche umfassenden Immobilie ist die Activ Center Parsdorf GmbH. Das Objekt umfasst drei Mieteinheiten, die langfristig an Hit, Aldi und Rossmann vermietet sind.

Publikums-AIF

Hannover Leasing erwirbt Büroimmobilie in Münster

31.03.2017 17:46:40Hannover Leasing hat das Büro- und Geschäftshaus „Denk!mal“ in Münster erworben. Es hat rund 6.000 Quadratmeter Mietfläche und ist voll vermietet, wurde in den 1950er Jahren gebaut und 2007/2008 kernsaniert. Wegen seiner architekturgeschichtlichen Bedeutung wurde es unter Denkmalschutz gestellt. Offenbar wird das Objekt in einen neuen Publikums-AIF eingebracht.

Offene Immobilienfonds

Commerz Real vollvermietet Objekt aus OIF Hausinvest

27.03.2017 11:37:11Commerz Real meldet die Vollvermietung im „Place de Seine“ in Paris. Der Bürokomplex gehört zum Portfolio des offenen Immobilienfonds Hausinvest, und die letzte verbliebene Fläche konnte jetzt an das Gesundheits- und Kosmetikunternehmen LGP Systems vermietet werden. 2015 war ein Hauptmieter ausgezogen und machte 10.000 Quadratmeter Bürofläche frei, die modernisiert und marketingtechnisch neu positioniert wurden. "Im Ergebnis konnten zehn neue Mieter gewonnen sowie mehrere Bestandsmieter gehalten werden", teilt Commerz Real mit.

Publikums-AIF

Habona kauft für Einzelhandelsfonds 05

22.03.2017 18:48:08Habona hat vier Einzelhandelsimmobilien im Paket von Projektentwickler May & Co. erworben. Zwei stehen in Niedersachsen, zwei in Schleswig-Holstein. Sie sind in den Jahren 2012 bis 2016 errichtet beziehungsweise saniert worden und haben insgesamt eine Mietfläche von knapp 10.000 Quadratmetern. Das Fondsportfolio des aktuellen Habona-Fonds wächst damit auf 18 Einheiten. Zum Kaufpreis wollten die Parteien keine Angaben machen.

Nachrangdarlehen

Bergfürst platziert "Beat of Berlin"

14.03.2017 13:48:39Für ein Wohnbauprojekt in Berlin-Pankow hat die Plattform Bergfürst ein Crowdinvesting-Darlehen in Höhe von 757.330 Euro bei 1.032 Anlegern ("Bergfürsten") akquiriert. Die Projektentwicklungsgesellschaft Bonafide Immobilien GmbH wird ein Wohnhaus mit 22 Einheiten errichten. Laufzeit des Darlehens ist drei Jahre, die vorgesehene Verzinsung beträgt 6 Prozent p.a. (14.03.2017)

Geschlossene Fonds

FHH MS Antofagasta insolvent

10.03.2017 14:10:17Das Amtsgericht Hamburg hat das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Fondsgesellschaft MS Antofagasta eröffnet und Rechtsanwalt Tjark Thies, Hamburg, zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt (Aktenzeichen: 67b IN 53/17). Das Schiff wurde vom Fondshaus Hamburg 2008 mit zwei anderen Schiffen in den Fonds Nr. 38 eingebracht, der aber rückabgewickelt wurde. Auch im neuen Fonds schleppte das Schiff die Altlast mit, auf dem Höhepunkt der Preisentwicklung eingekauft worden zu sein. In den ersten beiden Jahren flossen zusammengenommen 15 Prozent an die Anleger zurück, danach kam nichts mehr. Auch aus der Insolvenz wird nichts mehr kommen, denn die Wahrscheinlichkeit, dass das Schiff für nennenswert mehr als die rund 18 Millionen Restdarlehen, die auf ihm lasten, verkauft werden kann, ist nicht groß. Dass es im Fonds so sehr knirscht ist im gerade acht Wochen zuvor verschickten Geschäftsbericht nicht erwähnt worden.

Seite: 1  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Plausibilitätsprüfungen

Um eine sachgerechte Beratung vornehmen zu können, muss der Vertrieb die Kapitalanlage, die er seinem Kunden vorschlägt, auf ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit hin überprüfen. Unterlässt er diese Prüfung, muss er seinen Kunden darauf hinweisen, dass er keine Prüfung vorgenommen hat. Der Bundesgerichtshof hat vor ein paar Wochen über einen Fall entschieden (III ZR 139/15), in dem der Berater keine eigene Prüfung vorgenommen hatte, über diesen Umstand aber auch nicht aufgeklärt hatte. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Energiekontor StufenzinsAnleihe X
  • Analyse: Berliner Immobilienkontor, BIK Deutsche Metropolen 3
  • Deutsche EuroShop AG – Analyse des Geschäftsberichts zum 31. Dezember 2016
  • Analyse: HEH Malaga – Flugzeugfonds 20
  • Analyse: UDI Immo Sprint Festzins I – unplausibel
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 168 – SB Warenhaus in Kitzingen
  • Analyse: One Group – ProReal Deutschland 5
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Mainz Rheinufer

Marktinfo

  • Facebook: Werkzeug für Kundenpflege und Vertrieb

    Beratungsqualität

  • Editorial KW 25: Plausibilitätsprüfungen

    Beratungsqualität

  • ftx Kompakt KW 24/2017

    Kurzmeldungen

  • Es kommt auf das dahinterliegende Geschäftsmodell an

    Produkte

  • Start-up-Finanzierung per Crowd: Ankunft in der Realität

    Marktanalyse

  • "Risiko ganzheitlich betrachten"

    Marktanalyse

  • Start-up-Finanzierung per Crowd: Ankunft in der Realität

    Marktanalyse

  • Ohne funktionierenden Erstmarkt kein Zweitmarkt

    Marktanalyse

http://www.private-equity.eu