http://www.project-investment.de
http://www.private-equity.eu
Dr. Peters will mit Christian Hanke institutionelles Geschäft ausbauen
» schließen

Selbstmord aus Angst vor dem Tod?

Vergangene Woche tagte der Finanzausschuss des Bundestages und diskutierte über den von den Linken eingebrachten Antrag, einen Finanz-TÜV einzuführen. Der Marktzugang für neue Finanzprodukte, so das zentrale Anliegen, müsse umgekehrt werden. Heute sei alles erlaubt, was nicht explizit verboten ist. Stattdessen müsse es eine ausdrückliche Zulassung geben, so dass ein Produkt erst auf den Markt kommen darf, wenn es von einem Finanz-TÜV auf seine "gesamtgesellschaftliche und volkswirtschaftliche Unbedenklichkeit" geprüft wurde und eine explizite Erlaubnis erteilt bekommen habe. Den dahinter stehenden Gedanken mag man für redlich halten. Schließlich ...

ftx - aktuelle News
  • Engel & Völkers beruft neuen Crowd-Chef

    Marc Laubenheimer wird neuer Geschäftsführer der Immobilien-Crowdinvestingplattform Engel & Völkers Capital. Er war zuletzt für Regulatorisches bei der Deutschen Asset Management zuständig und Vorstandsassistent des Deutsche Bank-Konzerns in Frankfurt und London. Im Zusammenhang mit der Vermeldung dieser Personalie verkündet Engel & Völkers auch ein "bisher gut gehütetes Geheimnis": "Alle positiv geprüften, veröffentlichten Anlageprojekte werden garantiert finanziert", teilt E&V mit und meint damit, dass sie sich an jedem Immobilienprojekt mit mindestens 10 Prozent selbst beteiligen und etwaig fehlende Beträge aufstocken. Auch der Spruch, dass es daraufhin "immer zur Auszahlung" komme, darf getrost als Marketing-Sprech gelesen werden. Wer behauptet, der Ball sei rund, hat deswegen noch nicht das Rad neu erfunden.
  • Publity erwirbt Büroimmobilie Bad Homburg

    Die Publity AG hat eine an vermietete Büroimmobilie mit 16.000 Quadratmetern Mietfläche in Bad Homburg erworben. Zu den 28 Mietern gehören die Bundesagentur für Arbeit und die Peiker Holding. Zu Verkäufer oder Kaufpreis macht Publity keine Angaben.
  • Publity erwirbt Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Duisburg

    Die Publity AG hat eine Immobilie in Duisburg erworben, sie ist Sitz der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und langfristig an sie vermietet. Die Verkehrsanbindung ist gut. Duisburg, mit 491.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt in NRW, vollzieht zwar zurzeit einen Wandel zum Dienstleistungsstandort. Aber klassische Industrieunternehmen wie ThyssenKrupp, Franz Haniel, oder Mitsubishi Hitachi Power Systems sind dort gleichwohl noch ansässig.
  • EEH – MS "Amavisti", ex MS "BBC Tahiti" insolvent

    Das Amtsgericht Bremen hat über das Vermögen der MS "Amavisti" GmbH & Co. KG das Insolvenzverfahren eröffnet (500 IN 8/17). Zum Sachwalter wurde Rechtsanwalt Gerrit Hölzle, Bremen, bestellt. Das seinerseits seit 2013 insolvente EEH Emissionshaus hatte 2008 bei 128 Kommanditisten rund 5,3 Millionen Euro Eigenkapital zur Finanzierung des Mehrzweckfrachters eingeworben.
  • Primus Valor: ImmoChance 8 erhöht Kommanditkapital

    Seit Vertriebsstart vor drei Monaten hat die Primus Valor AG für den Fonds Immochance Deutschland 8 (ICD 8 Renovation Plus) bereits mehr als 20 Millionen Euro Eigenkapital platziert, teilt das Haus mit. Das platzierbare Kommanditkapital soll jetzt auf 40 Millionen, anstatt der zunächst geplanten 25 Millionen Euro erhöht werden. Die Fondsgesellschaft, so der Initiator, habe bereits drei Immobilien angekauft, zuletzt in Heilbronn. Eine unabhängige fondstelegramm-Analyse des Produkts finden Sie im Login-Bereich.
alle anzeigen
Offene Immobilienfonds

Commerz Real verkauft schwedisches Büroobjekt

30.09.2015 14:36:58Commerz Real hat das Büroobjekt „Solna Port“ unweit von Stockholm an die schwedische Asset- und Fondsmanagementgesellschaft AREIM verkauft. Das 2001 errichtete Objekt hat 43.700 Quadratmeter und ging 2003 ins Portfolio des offenen Immobilienfonds Hausinvest. Dem Verkauf vorausgegangen war eine Neuvermietung großer Teilflächen an Oracle und Verizon.

Publikums-AIF

ZBI 9 hat 100 Millionen investiert

29.09.2015 13:30:17Der ZBI Professional 9, ein Publikums-AIF nach KAGB, hat in den vergangenen neun Monaten 959 Wohneinheiten in 11 Ankaufspaketen mit einem Investitionsvolumen von insgesamt circa 100 Millionen Euro, knapp die Hälfte davon in Berlin erworben.

Offene Immobilienfonds

Commerz Real: Hausivest verkauft Pariser Büroimmobilie

29.09.2015 12:33:38Commerz Real hat die Pariser Büroimmobilie „Portes de France“ aus dem Portfolio des Offenen Immobilienfonds Hausinvest veräußert. Käufer ist Accimo-Pierre, ein Fonds von BNP Paribas Real Estate, über den Kaufpreis schweigen sich de Parteien aus. Zuvor konnte Commerz Real neue Mietverträge mit den Bestandsmietern Vinci Energies, Verspieren und Dell abschließen und mit Manpower einen neuen Mieter hinzugewinnen.

Offene Immobilienfonds

Hausinvest: Spionage-Museum am denkbar besten Platz

19.09.2015 17:58:31Commerz Real hat zwei Etagen der Gewerbeimmobile "Classicon" am Leipziger Platz in Berlin vermietet. Das Objekt ist Teil des Portfolios des offenen Immobilienfonds Hausinvest und beherbergt jetzt – 400 Meter Luftlinie von der US-Botschaft entfernt – das neue Spy-Museum zum Thema Spionage und dessen historischer Entwicklung von der Antike bis in die Gegenwart. Das Objekt ist damit wieder voll ausgelastet.

Offene Immobilienfonds

Union Investment kauft in Down Under

18.09.2015 09:12:55Union Investment hat für 120 Millionen Australische Dollar das Büroobjekt „155 Clarence Street“ in Sydney erworben. Es geht in das Portfolio des offenen Immobilienfonds Uniimmo Global. Das 1938 als Lagerhaus errichtete Gebäude wurde 2015 kernrenoviert und bietet heute rund 12.000 Quadratmeter Grade-A-Büroflächen und gut 500 Quadratmeter Einzelhandelsflächen.

Anleihen

Solaranleihe von Abakus/Sybac platziert

11.09.2015 18:18:44Der AS Impact Bond Photovoltaik-Portfolio 15/20 A ist mit der Einwerbung von 11,6 Millionen Euro ausplatziert. Ein Nachfolgeprodukt ist angekündigt. Der Fonds Abakus Balance 7 Sachwerteportfolio wurde indes rückabgewickelt.

Offene Immobilienfonds

BNP Paribas stockt Mietanteil in Fondsimmobilie auf

10.09.2015 17:50:52BNP Paribas bündelt einen Teil seiner Münchener Standorte und hat im Objekt „Thirtyfive“ in der Maximilianstraße 35 seine Flächen um 1.900 auf jetzt 3.400 Quadratmeter aufgestockt. Das Objekt mit insgesamt rund 15.200 Quadratmeter Bürofläche gehört zum Portfolio des Offenen Immobilienfonds Uniimmo Deutschland.

Offene Immobilienfonds

Union Investment erwirbt Geschäftshaus in Osnabrück

07.09.2015 14:51:33Union Investment hat ein noch für neun Jahre an Peek & Cloppenburg vermietetes Geschäftshaus in Osnabrück erworben. Das 9-000 Quadratmeter-Objekt bringt Union Investment in den Fonds Uniinstitutional German Real Estate ein. Details der Sale-and-Leaseback- Transaktion möchten beide Parteien nicht veröffentlichen. Der Fonds umfasst aktuell ein Volumen von rund 500 Millionen Euro beziehungsweise 11 Büro-, Einzelhandels-, Wohn- und Hotelobjekte.

Offene Immobilienfonds

Vermietungserfolg im Uniimmo Europa

04.09.2015 11:49:13Das Hotel „Pullman Berlin Schweizerhof“ aus dem Portfolio des offenen Immobilienfonds Uniimmo Europa ist für 20 Jahre an Valuestate Hotels vermietet worden. Es ist der deutsche Markteintritt für den französischen Hotelbetreiber, das Hotel behält jedoch die Marke Pullmann des Accor-Konzerns.

Offene Immobilienfonds

Kanam Grundinvest verkauft Objekt in London

04.09.2015 11:06:42Der abzuwickelnde offene Immobilienfonds Kanam Grundinvest hat das Gebäude 30 South Colonnade in Canary Wharf, London, an die chinesische HNA Group verkauft. Ein Kaufpreis wurde nicht mitgeteilt.

Offene Immobilienfonds

Union Investment erwirbt Büroobjekt in Silicon Valley

27.08.2015 11:37:16Die Union Investment Real Estate GmbH hat für rund 62 Millionen US-Dollar das Büroobjekt „4085 Campbell Avenue“ in Menlo Park im Silicon Valley erwoben. Es wird in den offenen Immobilienfonds Uniimmo Global eingebracht. Einem Bericht des Silicon Valley Business Journal zufolge hat Goldman Sachs das Gebäude vergangenes Jahr für 47 Millionen US-Dollar erworben.

Offene Immobilienfonds

SEB Asset Management verkauft zwei Bürogebäude in Japan

25.08.2015 14:32:13Die SEB Asset Management hat nach acht Jahren Haltedauer das „Hamamatsucho Center Building“ in Tokio und das „Shin Osaka Center Building“ in Osaka an einen lokalen REIT für knapp 62 Millionen Euro verkauft. Die Objekte stammen aus dem Portfolio des in Auflösung befindlichen offenen Immobilienfonds SEB Immoinvest.

Spezial-AIF

Bouwfonds erwirbt Wohngebäude in Leipzig und Kopenhagen

18.08.2015 16:32:57Für den Spezialfonds eines Versorgungswerks hat Bouwfonds Investment Management als Asset Manager drei Wohnobjekte in Deutschland und Dänemark für den Spezialfonds eines deutschen Versorgungswerks erworben. Als KVG und Manager des Fonds fungiert 2IP Institutional Partners. Das Ankaufsvolumen liegt bei 117 Millionen Euro. Das Fondsvolumen beläuft sich jetzt auf rund 430 Millionen Euro.

Offene Immobilienfonds

OIF Grundbesitz Europa kauft in Finnland und Großbritannien

18.08.2015 12:00:45Die Deutsche Asset & Wealth Management hat für den offenen Immobilienfonds Grundbesitz Europa Immobilien ein Bürogebäude in Espoo bei Helsinki und eine Projektentwicklung in Manchester erworben. Verkäufer der finnischen Immobilie ist die Versicherung Veritas Pension, die britische Projektentwicklung "2 St Peter’s Square", die Anfang 2017 fertig gestellt sein soll, verkaufte Mosley Street Ventures.

Offene Immobilienfonds

Commerz Real erwirbt „Burstah Ensemble“ für OIF Hausinvest

18.08.2015 11:00:56Commerz Real hat für den Offenen Immobilienfonds Hausinvest die Projektentwicklung "Burstah Ensemble" in Hamburg erworben. Bis Ende 2018 sollen auf 40.000 Quadratmetern Flächen für Hotel-, Büro-, Einzelhandels- und Wohnnutzung entstehen. Verkäufer ist eine Tochtergesellschaft der Quantum Immobilien AG. Die Parteien möchten sich über den vereinbarten Preis nicht äußern.

Geschlossene Fonds

Wealthcap verkauft Portfolio des HFS 11

17.07.2015 10:27:07Wealthcap hat die Bielefelder Immobilien des Fonds HFS Deutschland 11, das "Amerikahaus" und das Telekom-Areal nebst "Alter Post" verkauft. Die Berliner Gropius-Passagen, die ebenfalls Bestandteil des Fondsportfolios waren, sind bereits 2012 verkauft worden. Je nach Tranche erhalten die Anleger Gesamtausschüttungen zwischen 136 und 191 Prozent, beziehungsweise eine IRR nach Steuern zwischen 3,7 und 7 Prozent, teilt Wealthcap mit.

Seite: 8  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Selbstmord aus Angst vor dem Tod?

Vergangene Woche tagte der Finanzausschuss des Bundestages und diskutierte über den von den Linken eingebrachten Antrag, einen Finanz-TÜV einzuführen. Der Marktzugang für neue Finanzprodukte, so das zentrale Anliegen, müsse umgekehrt werden. Heute sei alles erlaubt, was nicht explizit verboten ist. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: One Group – ProReal Deutschland 5
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Mainz Rheinufer
  • Analyse: Wertgrund WohnSelect D – Jahresbericht zum 28. Februar 2017
  • Analyse: RWB Direct Return
  • Analyse: Bürger-Breitband-Netz Vermögensanlage 2017
  • Analyse: Immac Sozialimmobilien 84. Renditefonds
  • Analyse: Zinsbaustein – Pflegezentrum Perlachstift
  • Analyse: HEP Projektentwicklung VI

Marktinfo

  • Patrizia: Wohnimmobilienfonds in Kopenhagen und Den Haag

    Gesellschaften

  • Editorial KW 21: Selbstmord aus Angst vor dem Tod?

    Politik

  • ftx Kompakt KW 20/2017

    Kurzmeldungen

  • "Der heutige Anleger ist nicht mehr von gestern"

    Marktanalyse

  • Bundestagswahl: Was planen die Parteien?

    Politik

  • Bundestagswahl: Was planen die Parteien?

    Politik

  • Bundestagswahl: Was planen die Parteien?

    Politik

  • "Der risikolose Zins ist weitgehend abgeschafft"

    Marktanalyse

http://www.art-value.de