http://www.htb-fondsinvest.de/Investoren-Aktuelle-Produkte-HTB-8.-Immobilien-Portfolio.html
http://www.sachwerteverband.de/bsi-akademie/aktuell/aktuelle-veranstaltungen/investmentsteuerrecht-2018-paradigmenwechsel-im-deutschen-invstr.html
Sachsenfonds firmiert um in Euramco
» schließen

Plausibilitätsprüfungen

Um eine sachgerechte Beratung vornehmen zu können, muss der Vertrieb die Kapitalanlage, die er seinem Kunden vorschlägt, auf ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit hin überprüfen. Unterlässt er diese Prüfung, muss er seinen Kunden darauf hinweisen, dass er keine Prüfung vorgenommen hat. Der Bundesgerichtshof hat vor ein paar Wochen über einen Fall entschieden (III ZR 139/15), in dem der Berater keine eigene Prüfung vorgenommen hatte, über diesen Umstand aber auch nicht aufgeklärt hatte. Prompt ging das Investment schief und der Berater sah sich mit einer Schadenersatzklage konfrontiert ...

ftx: Direktinvestment
  • CEPP: Windpark Beppener Bruch vollplatziert

    Das Emissionshaus CEPP meldet die Vollplatzierung des Emissionsvolumens von 2,5 Millionen Euro für die Direktbeteiligung CEPP WE05 mit drei Enercon-Anlagen und einer Gesamtleistung von 6,9 Megawatt. Die Anlagen sind bereits in Betrieb. Ein Folgeprodukt soll noch in diesem Jahr kommen.
  • Analyse online: Magellan Containerinvestment

    Magellan Maritime Services GmbH platziert geräuschlos ein Container-Direktinvestment nach dem anderen. Dabei sind die zugrunde gelegten Zahlen im Hinblick auf Einkauf, Vermietung und Verkauf der Container alles andere als selbsterklärend. Mit dem fondstelegramm wollte der Anbieter nicht reden, das aber ausdrücklich. Die ausführliche Analyse finden Sie im Login-Bereich.
  • Allianz vs. Solvium Capital – Einstweilige Verfügung aufgehoben

    Das OLG Hamm hat eine von der Allianz beantragte Einstweilige Verfügung gegen Solvium Capital aufgehoben. Nach Auskunft der Allianz wurde jedoch nicht über die Wirksamkeit des Versicherungsvertrags entschieden, sondern lediglich über die Frage, ob Eilbedürftigkeit gegeben war. Die Wirksamkeit des Versicherungsvertrags, mit dem Solvium Container der Solvium Protect-Reihe vertrieben hat, wurde im Frühjahr dieses Jahres von fondstelegramm in Frage gestellt. Allianz distanziert sich von jeglichem Vertragsverhältnis mit Solvium. Das Landgericht Dortmund hatte mit Urteil vom 17. April 2013 ebenfalls befunden, dass hier kein wirksam geschlossener Vertrag vorliegt.
  • Solvium Capital wirbt weiter mit nicht vorhandener Versicherung

    Solvium Capital behauptet weiterhin, dass sie für die Containerinvestments der "Protect"-Variante eine belastbare Versicherung abgeschlossen hat. Erneute Recherchen des fondstelegramms haben jedoch ergeben, dass der von Geschäftsführer Marc Schumann ins Feld geführte „Versicherungsvertrag“ das Papier nicht wert sein dürfte, auf dem er steht. Generalvertreter, Broker, Rechtsberater und nicht zuletzt Solvium haben offenbar ein Vertragsschreiben ausgezirkelt, das die Allianz aber nach eigenen Angaben unter keinen Umständen mitträgt. Näheres lesen Sie im Login-Bereich.
  • Warnung vor Solvium Protect

    Solvium Capital aus Castrop-Rauxel mit Niederlassung in Hamburg (ehemals Carat Capital) wirbt Anleger für ihre Container Direktinvestments der Reihe „Solvium Protect“ mit einer Versicherung, die den Kapitalerhalt und eine jährliche Rendite in Höhe von 4,25 Prozent garantieren soll. Wer jedoch die Police sehen möchte, wird mit Bestätigungen aus zweiter Hand abgespeist und bekommt allenfalls die Auskunft, dass es sich um „das führende Versicherungsunternehmen in Deutschland“ handle,sie sei mit einem AA-Rating ausgestattet und international neben dem Versicherungs- auch im Bankgeschäft tätig. Unter Verpflichtung auf Geheimhaltung wird die Allianz genannt, die aber nicht wolle, dass mit ihr geworben wird. Die Allianz distanziert sich allerdings von Solvium. Wie der Trick mit dem Verweis auf eine Versicherung funktioniert, lesen Sie im Login-Bereich.
alle anzeigen
Direktinvestment

CEPP: Windpark Beppener Bruch vollplatziert

17.06.2015 12:16:03Das Emissionshaus CEPP meldet die Vollplatzierung des Emissionsvolumens von 2,5 Millionen Euro für die Direktbeteiligung CEPP WE05 mit drei Enercon-Anlagen und einer Gesamtleistung von 6,9 Megawatt. Die Anlagen sind bereits in Betrieb. Ein Folgeprodukt soll noch in diesem Jahr kommen.

Direktinvestment

Analyse online: Magellan Containerinvestment

19.12.2013 19:35:15Magellan Maritime Services GmbH platziert geräuschlos ein Container-Direktinvestment nach dem anderen. Dabei sind die zugrunde gelegten Zahlen im Hinblick auf Einkauf, Vermietung und Verkauf der Container alles andere als selbsterklärend. Mit dem fondstelegramm wollte der Anbieter nicht reden, das aber ausdrücklich. Die ausführliche Analyse finden Sie im Login-Bereich.

http://www.sachwerteverband.de/bsi-akademie/aktuell/aktuelle-veranstaltungen/investmentsteuerrecht-2018-paradigmenwechsel-im-deutschen-invstr.html
Direktinvestment

Allianz vs. Solvium Capital – Einstweilige Verfügung aufgehoben

24.10.2013 12:01:34Das OLG Hamm hat eine von der Allianz beantragte Einstweilige Verfügung gegen Solvium Capital aufgehoben. Nach Auskunft der Allianz wurde jedoch nicht über die Wirksamkeit des Versicherungsvertrags entschieden, sondern lediglich über die Frage, ob Eilbedürftigkeit gegeben war. Die Wirksamkeit des Versicherungsvertrags, mit dem Solvium Container der Solvium Protect-Reihe vertrieben hat, wurde im Frühjahr dieses Jahres von fondstelegramm in Frage gestellt. Allianz distanziert sich von jeglichem Vertragsverhältnis mit Solvium. Das Landgericht Dortmund hatte mit Urteil vom 17. April 2013 ebenfalls befunden, dass hier kein wirksam geschlossener Vertrag vorliegt.

Direktinvestment

Allianz erwirkt einstweilige Verfügung gegen Solvium Capital

LG Dortmund untersagt Werbung mit angeblicher Versicherungspolice

03.05.2013Werbung mit nicht vorhandener Versicherung. Die Allianz Versicherung hat beim Landgericht Dortmund eine einstweilige Verfügung gegen Solvium Capital erwirkt. Solvium darf gemäß gerichtlichem Urteil nicht mehr behaupten, dass die Allianz die "Protect"-Produkte versichert hat (Az. 19 O 114/13). ...

Direktinvestment

Solvium Capital wirbt weiter mit nicht vorhandener Versicherung

20.03.2013 13:49:51Solvium Capital behauptet weiterhin, dass sie für die Containerinvestments der "Protect"-Variante eine belastbare Versicherung abgeschlossen hat. Erneute Recherchen des fondstelegramms haben jedoch ergeben, dass der von Geschäftsführer Marc Schumann ins Feld geführte „Versicherungsvertrag“ das Papier nicht wert sein dürfte, auf dem er steht. Generalvertreter, Broker, Rechtsberater und nicht zuletzt Solvium haben offenbar ein Vertragsschreiben ausgezirkelt, das die Allianz aber nach eigenen Angaben unter keinen Umständen mitträgt. Näheres lesen Sie im Login-Bereich.

Direktinvestment

Warnung vor Solvium Protect

12.03.2013 11:03:14Solvium Capital aus Castrop-Rauxel mit Niederlassung in Hamburg (ehemals Carat Capital) wirbt Anleger für ihre Container Direktinvestments der Reihe „Solvium Protect“ mit einer Versicherung, die den Kapitalerhalt und eine jährliche Rendite in Höhe von 4,25 Prozent garantieren soll. Wer jedoch die Police sehen möchte, wird mit Bestätigungen aus zweiter Hand abgespeist und bekommt allenfalls die Auskunft, dass es sich um „das führende Versicherungsunternehmen in Deutschland“ handle,sie sei mit einem AA-Rating ausgestattet und international neben dem Versicherungs- auch im Bankgeschäft tätig. Unter Verpflichtung auf Geheimhaltung wird die Allianz genannt, die aber nicht wolle, dass mit ihr geworben wird. Die Allianz distanziert sich allerdings von Solvium. Wie der Trick mit dem Verweis auf eine Versicherung funktioniert, lesen Sie im Login-Bereich.

Direktinvestment

Containerfonds: Was sagen die Leistungsbilanzen?

Folgen der Markteinbrüche, Hoffnung auf Stabilisierung

06.06.2011Zwischen Krise und Aufschwung. Der Containermarkt befindet sich im Aufschwung. Wer Container verkaufen will, steht derzeit in einer deutlich günstigeren Position als Kaufinteressenten. Bei vielen geschlossenen Containerfonds kommt dennoch keine rechte Freude auf. Sie haben die Folgen der Wirtschaftskrise noch längst nicht überwunden. ...

Dr. Tilman Welther

Editorial

Plausibilitätsprüfungen

Um eine sachgerechte Beratung vornehmen zu können, muss der Vertrieb die Kapitalanlage, die er seinem Kunden vorschlägt, auf ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit hin überprüfen. Unterlässt er diese Prüfung, muss er seinen Kunden darauf hinweisen, dass er keine Prüfung vorgenommen hat. Der Bundesgerichtshof hat vor ein paar Wochen über einen Fall entschieden (III ZR 139/15), in dem der Berater keine eigene Prüfung vorgenommen hatte, über diesen Umstand aber auch nicht aufgeklärt hatte. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Energiekontor StufenzinsAnleihe X
  • Analyse: Berliner Immobilienkontor, BIK Deutsche Metropolen 3
  • Deutsche EuroShop AG – Analyse des Geschäftsberichts zum 31. Dezember 2016
  • Analyse: HEH Malaga – Flugzeugfonds 20
  • Analyse: UDI Immo Sprint Festzins I – unplausibel
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 168 – SB Warenhaus in Kitzingen
  • Analyse: One Group – ProReal Deutschland 5
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Mainz Rheinufer

Marktinfo

  • Facebook: Werkzeug für Kundenpflege und Vertrieb

    Beratungsqualität

  • Editorial KW 25: Plausibilitätsprüfungen

    Beratungsqualität

  • ftx Kompakt KW 24/2017

    Kurzmeldungen

  • Es kommt auf das dahinterliegende Geschäftsmodell an

    Produkte

  • Start-up-Finanzierung per Crowd: Ankunft in der Realität

    Marktanalyse

  • "Risiko ganzheitlich betrachten"

    Marktanalyse

  • Start-up-Finanzierung per Crowd: Ankunft in der Realität

    Marktanalyse

  • Ohne funktionierenden Erstmarkt kein Zweitmarkt

    Marktanalyse

http://www.private-equity.eu