http://www.zbi-professional-10.de
http://www.banken-im-umbruch.de
HMW: MIG 14 beteiligt sich an Konux
» schließen

Wird der 95%-Share-Deal abgeschafft?

Wer anstatt im Wege eines Asset-Deals eine Immobilie im Wege eines Share-Deals kauft, kann den Erwerb so gestalten, dass keine Grunderwerbsteuer anfällt. Wenn nämlich nicht die Immobilie selbst, sondern Anteile der Gesellschaft, der sie gehört, erworben werden und mindestens fünf Prozent davon beim Alteigentümer bleiben, dann wird keine Grunderwerbsteuer fällig. Diese Konstruktion ist insbesondere bei großen Portfolien mit kleinen Einheiten oder großen Einzelobjekten attraktiv. Geschlossenen Fonds ermöglicht sie mitunter, die Erwerbsnebenkosten nennenswert zu verringern. Eine bundeseigene Datenbank dokumentiert seit 1999 ...

ftx - aktuelle News
  • PI Pro Investor verkauft Objekte aus Fonds 1 und 2

    Die PI Pro•Investor Gruppe hat 19 in Hannover belegene Immobilien mit zusammen 754 Wohnungen und 42 Gewerbeeinheiten aus den beiden Fonds PI Pro Investor Immobilienfonds 1 und 2 an Capital Bay GmbH veräußert. Die Portfolien der beiden Fonds "haben für ihre 722 Anleger konstant überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt", sagt Klaus Wolfermnann, Geschäftsführer der PI Pro Investor Gruppe. Auch Ralph Ziegler von Capital Bay ist zufrieden: "Das Portfolio hat eine gute Qualität und weist aufgrund des guten Managements eine stabile Mieterschaft auf.“
  • HMW: MIG 14 beteiligt sich an Konux

    Der MIG-Fonds 14 beteiligt sich mit rund 520.000 Euro an der Konux Inc. mit Sitz in der City of Wilmington, Delaware, USA, das Beteiligungsunternehmen ist in der Automatisierungstechnik tätig und Alleingesellschafterin der Konux GmbH in München. Dort liegt der Schwerpunkt auf Entwicklung und Vertrieb technischer Lösungen im Bereich Sensorik und Messtechnik sowie die Erbringung von entsprechenden Dienstleistungen. Vergangenes Jahr hat sich auch der MIG Fonds 15 bereits an Konux beteiligt.
  • Bouwfonds parkt 17 Objekte um

    Bouwfonds hat für den Spezialfonds European Real Estate Parking Fund III 17 Parkhäuser in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und Spanien für rund 250 Millionen Euro erworben. Das Portfolio stammt aus dem Fonds I dieser Reihe, der 2005 aufgelegt wurde und das Ende seiner Laufzeit erreicht hat. Cushman & Wakefield führte den Verkaufsprozess durch, für den es laut Bouwfonds 48 Interessensbekundungen und schließlich zehn formale Kaufangebote gab. Bart Pierik, Managing Director Parking von Bouwfonds IM: „Wir haben sichergestellt, dass wir sehr strenge Compliance-Grundsätze zum Management von möglichen Interessenkonflikten einhalten, um einen transparenten und wettbewerblichen Verkaufsprozess zu garantieren.“
  • 3 Multipurpose-Schiffe von EEH insolvent

    Das Amtsgericht Tostedt hat für drei Schiffsfondsgesellschaften des ehemaligen Elbe Emissionshaus das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 22 IN 67 bis 69/17). Betroffen sind die Schiffe MS Anke, MS Simone und MS Vera, allesamt MPP-Frachter der Baujahre 2010 und 2011. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Marc Odebrecht, Hamburg, bestellt.
  • Hoffnungsschiffer – MPC gründet Shipping-Investmentgesellschaft

    MPC hat eine Investmentgesellschaft mit dem Fokus auf kleinere Containerschiffe zwischen 1.000 und 3.000 TEU initiiert. Die "MPC Container Ships AS" konnte bei institutionellen Investoren und Family Offices in Norwegen Eigenkapital in Höhe von rund 100 Millionen US-Dollar einwerben. MPC verfüge über eine Pipeline mit mehr als 100 Schiffen, teilt das Haus mit, so dass mit einer vollständigen Investition noch im Jahr 2017 zu rechnen sei. Auf dem Containerschiffsmarkt seien aktuell erste Anzeichen einer Erholung zu erkennen: die Frachtraten liegen über dem Niveau von 2016 und auch die Charterraten verzeichneten im ersten Quartal 2017 einen deutlichen Anstieg. Die Aktien der MPC Container Ships AS werden zunächst an der norwegischen OTC gelistet. Es ist vorgesehen, die Aktien im Laufe des Jahres 2017 in ein vollständiges Börsenlisting zu überführen.
alle anzeigen
Unternehmen

Astoria Organic Matters insolvent

19.12.2016 16:54:59Die beiden Gesellschaften Astoria Organic Matters GmbH & Co. KG (AOM 1) und Astoria Organic Matters 2 GmbH & Co. KG (AOM 2) haben beim Heidelberger Amtsgericht einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt (Az.: z 51 IN 587/16 und w 51 IN 588/16). Ebenfalls insolvent ist die Astoria Partner Management GmbH (Az.: w 51 IN 590/16), Komplementärin der beiden Gesellschaften. Bei AOM 1 handelt es sich um einen geschlossene Fonds, die AOM 2 hat Namensschuldverschreibungen emittiert. Die Initiatorin Astoria Invest AG wollte mit dem Geld der Anleger Superkompostierungsanlagen bauen und betreiben, musste aber immer wieder Verzögerungen bei der Inbetriebnahme der Anlagen vermelden.

Unternehmen

Hannover Leasing ist verkauft

16.12.2016 16:33:41Die luxemburgische Corestate Capital Holding S.A. kauft 94,9 Prozent der Hannover Leasing Gruppe. Sowohl die Helaba als auch die Hessisch-Thüringische Sparkassen-Beteiligungsgesellschaft haben entsprechend ihre Anteile verkauft. Allein die Helaba bleibt noch mit 5,1 Prozent als Minderheitsgesellschafter an Hannover Leasing beteiligt. Die Bafin muss noch zustimmen, es wird davon ausgegangen, dass sie ihr Prüfverfahren in der ersten Hälfte des kommenden Jahres abschließt. Die Parteien verabredeten sich, keinen Kaufpreis zu nennen, allerdings ist zu vernehmen, dass es sich wohl um einen zweistelligen Millionenbetrag handelt.

Statistik

Riesentickets am Zweitmarkt

12.12.2016 11:01:19Bemerkenswerte Umsätze fanden vergangene Woche auf zweitmarkt.de bei den folgenden Beteiligungen statt.
Ideenkapital - Prorendita 4 Britische Leben: 200.000.00 Euro zum Kurs von 7 Prozent, CFB - 158 TS "JULIA": 100.000 US-Dollar zum Kurs von 66,5 Prozent, Hansa Treuhand - SKY CLOUD II - A380: 300.000 Euro zum Kurs von 80,5 Prozent, Dr. Peters - DS-Fonds Nr. 130 Flugzeugfonds V: 250.000 US-Dollar zum Kurs von 45 Prozent, DWS ACCESS Wohnen 2: 100.000 Euro zum Kurs von 102 Prozent.

Unternehmen

MS Hammonia Pescara von Atlantic ist insolvent

12.12.2016 08:52:47Das Amtsgericht Hamburg hat das Vermögen der "Hammonia Pescara" Schiffahrts GmbH & Co. KG, die ein 4.253-TEU-Containerschiff bewirtschaftet, unter die vorläufige Verwaltung durch Rechtsanwalt Christoph Morgen, Hamburg, gestellt (Az.: 67g IN 480/16).

Statistik

Sontowski mit Zinsbaustein zufrieden

08.12.2016 19:25:34Die in diesem Jahr von der Sontowski & Partner Group mitgegründete Crowdinvesting Plattform Zinsbaustein.de konnte seit Start im Mai dieses Jahres bereits fünf Projekte platzieren. Sie zeichneten sich allesamt durch eine sehr kurze Fundingphase aus. Insgesamt haben Anleger über die Online-Plattform mehr als 6 Millionen Euro bereitgestellt und damit ein Projektvolumen von mehr als 70 Millionen Euro mitfinanziert.

Unternehmen

Real I.S. verkauft Bürogebäude „Hollandia“ in Amsterdam

07.12.2016 19:04:46Real I.S. hat das Bürogebäude „Hollandia“ im östlichen Hafengebiet Amsterdams verkauft. Die französische Fondsgesellschaft La Française Real Estate Partners International erwarb das 9.950 Quadratmeter umfassende Gebäude in der Oosterdoksstraat 114 für rund 60,5 Millionen Euro. Das Objekt wurde im Jahr 2011 für den Immobilien-Spezial-AIF Bayerische Grundvermögen IV erworben, der für institutionelle Anleger im Bereich Büro- und Einzelhandelsimmobilien Core/Core Plus Investments in Deutschland, Frankreich und den Benelux-Staaten tätigt.

Unternehmen

JLL übernimmt Zabel

07.12.2016 18:52:01JLL übernimmt die Zabel Property AG mit Unternehmenssitz in Berlin. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt. Zabel Property ist auf den Vertrieb hochwertiger Eigentumswohnungen spezialisiert. Zudem berät Zabel Property Bauträger bei der Konzeption, Vermarktung und Veräußerung ihrer Projekte und übernimmt bei Bedarf die komplette Projektsteuerung. Mit 270 verkauften Wohnungen an Käufer aus 28 Nationen erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2015 ein Transaktionsvolumen von rund 118 Millionen Euro und einen Honorarumsatz von rund neun Millionen Euro. "Mit der Übernahme setzt JLL seine Strategie des punktuellen anorganischen Wachstums in ausgewählten, zukunftsträchtigen Geschäftsfeldern fort. Die weltweit und auch in Deutschland zu beobachtende Urbanisierung macht Wohnimmobilien zu einem äußerst interessanten Wachstumsfeld für unser Unternehmen", so Dr. Frank Pörschke, Member of the EMEA Management Board und CEO JLL Germany. Die Mitarbeiter der Zabel Property AG werden ausnahmslos von JLL übernommen. Der JLL-Philosophie folgend wird die Marke Zabel nach einer Übergangsfrist in die Marke JLL überführt.

Personen

Adrealis Service KVG mit neuem Geschäftsführer

07.12.2016 18:40:12Dr. Kristoffer Blydt-Hansen ist neuer Geschäftsführer für Risikomanagement und Compliance bei der Adrealis Service KVG mbH. Er folgt Carsten Diettrich, der das Unternehmen verlassen hat. Blydt-Hansen war zuvor Geschäftsführer beim Schiffsfondsmanager Naves Corporate Finance und Vorstand der Meridian10 Holding.

Unternehmen

KGAL erwirbt Einkaufszentrum „Das Ziel“ bei Berlin

07.12.2016 18:13:30KGAL hat das in Berlin-Hennigsdorf belegene Stadtteilzentrum "Das Ziel" erworben. Es wurde 1996 gebaut und wird derzeit umfassend umgebaut und modernisiert. Bei Wiedereröffnung werden Unternehmen wie Kaufland, dm-drogerie markt, Deichmann und Clever Fit Teile der 12.000 Quadratmeter mieten. Verkäufer des Objekts ist die G. I. Limited Partner B.V., ein Fonds der Barings Real Estate Advisers, die zuvor unter Cornerstone Real Estate Advisers firmierten. Zum Kaufpreis macht KGAL keine Angaben.

Personen

Andreas Ewald neuer Geschäftsführer von Engel & Völkers Investment Consulting

07.12.2016 17:08:40Andreas Ewald (43) ist seit dem 21. November 2016 neben Kai Wolfram neuer Geschäftsführer der Engel & Völkers Investment Consulting GmbH. Der Immobilienökonom wird insbesondere die Bereiche Transaktions-Advisory und Due-Diligence sowie die Anfang 2016 neu begonnene Geschäftssparte Non-Performing Loans auch mit einem Fokus auf das internationale Geschäft weiter ausbauen.

Unternehmen

Murphy & Spitz erwirbt Windenergieanlage

06.12.2016 16:27:12Die Murphy & Spitz Green Energy-Gruppe hat die Windenergieanlage Kirchengel in Thüringen erworben. Die Anlage mit einer V-112-Turbine von Vestas mit einer Leistung von 3,3 MW wurde im Juni 2016 in Betrieb genommen. Damit arrondieren Murphy & Spitz ihr Portfolio auf 9,7 MW. Mit dem Hersteller ist ein Vollwartungsvertrag über 18 Jahre abgeschlossen. Die Anlage wird durch Bankmittel finanziert und Eigenmittel, die auch aus einer Aufstockung der börsennotierten Anleihe 2021 mit 5,75 Prozent Zins stammen. Murphy & Spitz Green Energy betreibt 12 Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Spitzenleistung von über 4,4 MWpeak in Deutschland, Italien und der Tschechischen Republik sowie jetzt zwei Windenergieanlagen.

Unternehmen

Jörn Stobbe neuer COO bei Union Investment Real Estate

06.12.2016 15:56:22Ab Februar kommenden Jahres ist Jörn Stobbe Chief Operating Officers der Union Investment Real Estate GmbH. Zuvor war er bei RREEF und Partner bei Clifford Chance. Die Union Investment Real Estate verwaltet in fünf Publikumsfonds ein Anlagevermögen von derzeit rund 29,3 Milliarden Euro.

Personen

Erstes Urteil im S&K-Prozess

05.12.2016 17:42:19Das Landgericht Frankfurt hat im S&K-Prozess ein erstes Urteil gefällt. Wie das manager-magazin berichtet, ist Hauke Bruhn, damaliger Geschäftsführer des Hamburger Emissionshauses United Investors, zu fünf Jahren und drei Monaten Haftstrafe verurteilt worden.

Unternehmen

GHF: MS Orion insolvent

02.12.2016 15:14:18Das Amtsgericht Bremen hat das Vermögen der GHF-Fondsgesellschaft, die das 1997 gebaute 1.617 TEU-Containerschiff bewirtschaftet, unter die vorläufige Verwaltung von Rechtsanwalt Olaf Helmke, Bremen gestellt.

Unternehmen

Swiss Life gründet deutsche KVG

02.12.2016 14:32:23Die Bafin hat der Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH die Genehmigung zur Emission offener und geschlossener Immobilien-Investmentvermögen nach deutschem Recht erteilt. Swiss Life plant AIF für institutionelle Investoren und will auch einen Immobilien-Publikums-AIF für Privatanleger auflegen. Zuvor hatte Swiss Life die Corpus Sireo aufgekauft. Die deutsche Tochtergesellschaft der Swiss Life bewirtschaftet Spezialfonds mit einem Volumen von aktuell 1,7 Milliarden Euro. Die Geschäftsleitung der Swiss Life KVG übernehmen Ingo Hartlief und Christine Bernhofer.

Unternehmen

Catella Wohnen Europa kauft Wohnimmobilienportfolio

02.12.2016 14:04:57Die Catella Real Estate AG hat für das Portfolio des Sondervermögens „Catella Wohnen Europa“ 277 Wohneinheiten mit rund 13.500 Quadratmeter für 92,7 Millionen Euro erworben. Sie teilen sich in zwei Immobilien in Madrid und je eine in Barcelona und Berlin auf.

Seite: 7  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Wird der 95%-Share-Deal abgeschafft?

Wer anstatt im Wege eines Asset-Deals eine Immobilie im Wege eines Share-Deals kauft, kann den Erwerb so gestalten, dass keine Grunderwerbsteuer anfällt. Wenn nämlich nicht die Immobilie selbst, sondern Anteile der Gesellschaft, der sie gehört, erworben werden und mindestens fünf Prozent davon beim Alteigentümer bleiben, dann wird keine Grunderwerbsteuer fällig. Diese Konstruktion ist insbesondere bei großen Portfolien mit kleinen Einheiten oder großen Einzelobjekten attraktiv. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Zinsbaustein – Pflegezentrum Perlachstift
  • Analyse: HEP Projektentwicklung VI
  • Analyse: Bergfürst – Holzhäuser Straße, Leipzig
  • Analyse: Ökorenta Erneuerbare Energien IX
  • Analyse: Zinsland Mühlanger
  • Analyse: 24. INP Deutsche Pflege Portfolio
  • Analyse: Bergfürst – Santa Ponsa, Mallorca
  • Analyse: ZBI Wohnwert 1, AIF nach KAGB

Marktinfo

  • Editorial KW 17: Wird der 95%-Share-Deal abgeschafft?

    Politik

  • Blue Ships 1 Renditefonds verkauft Flusskreuzfahrtschiff

    Gesellschaften

  • Signa 05/HGA Luxemburg: Verhandlungen mit dem Rücken an der Wand

    Gesellschaften

  • ftx Kompakt KW 15/2017

    Kurzmeldungen

  • Editorial KW 16: Mit Kanonen auf Spatzen

    Recht

  • Der undurchsichtige Makrokosmos der Zukunft

    Marktanalyse

  • Der undurchsichtige Makrokosmos der Zukunft

    Marktanalyse

  • Der undurchsichtige Makrokosmos der Zukunft

    Marktanalyse

http://www.art-value.de