http://www.zbi-professional-10.de
http://www.banken-im-umbruch.de
HMW: MIG 14 beteiligt sich an Konux
» schließen

Wird der 95%-Share-Deal abgeschafft?

Wer anstatt im Wege eines Asset-Deals eine Immobilie im Wege eines Share-Deals kauft, kann den Erwerb so gestalten, dass keine Grunderwerbsteuer anfällt. Wenn nämlich nicht die Immobilie selbst, sondern Anteile der Gesellschaft, der sie gehört, erworben werden und mindestens fünf Prozent davon beim Alteigentümer bleiben, dann wird keine Grunderwerbsteuer fällig. Diese Konstruktion ist insbesondere bei großen Portfolien mit kleinen Einheiten oder großen Einzelobjekten attraktiv. Geschlossenen Fonds ermöglicht sie mitunter, die Erwerbsnebenkosten nennenswert zu verringern. Eine bundeseigene Datenbank dokumentiert seit 1999 ...

ftx - aktuelle News
  • PI Pro Investor verkauft Objekte aus Fonds 1 und 2

    Die PI Pro•Investor Gruppe hat 19 in Hannover belegene Immobilien mit zusammen 754 Wohnungen und 42 Gewerbeeinheiten aus den beiden Fonds PI Pro Investor Immobilienfonds 1 und 2 an Capital Bay GmbH veräußert. Die Portfolien der beiden Fonds "haben für ihre 722 Anleger konstant überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt", sagt Klaus Wolfermnann, Geschäftsführer der PI Pro Investor Gruppe. Auch Ralph Ziegler von Capital Bay ist zufrieden: "Das Portfolio hat eine gute Qualität und weist aufgrund des guten Managements eine stabile Mieterschaft auf.“
  • HMW: MIG 14 beteiligt sich an Konux

    Der MIG-Fonds 14 beteiligt sich mit rund 520.000 Euro an der Konux Inc. mit Sitz in der City of Wilmington, Delaware, USA, das Beteiligungsunternehmen ist in der Automatisierungstechnik tätig und Alleingesellschafterin der Konux GmbH in München. Dort liegt der Schwerpunkt auf Entwicklung und Vertrieb technischer Lösungen im Bereich Sensorik und Messtechnik sowie die Erbringung von entsprechenden Dienstleistungen. Vergangenes Jahr hat sich auch der MIG Fonds 15 bereits an Konux beteiligt.
  • Bouwfonds parkt 17 Objekte um

    Bouwfonds hat für den Spezialfonds European Real Estate Parking Fund III 17 Parkhäuser in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und Spanien für rund 250 Millionen Euro erworben. Das Portfolio stammt aus dem Fonds I dieser Reihe, der 2005 aufgelegt wurde und das Ende seiner Laufzeit erreicht hat. Cushman & Wakefield führte den Verkaufsprozess durch, für den es laut Bouwfonds 48 Interessensbekundungen und schließlich zehn formale Kaufangebote gab. Bart Pierik, Managing Director Parking von Bouwfonds IM: „Wir haben sichergestellt, dass wir sehr strenge Compliance-Grundsätze zum Management von möglichen Interessenkonflikten einhalten, um einen transparenten und wettbewerblichen Verkaufsprozess zu garantieren.“
  • 3 Multipurpose-Schiffe von EEH insolvent

    Das Amtsgericht Tostedt hat für drei Schiffsfondsgesellschaften des ehemaligen Elbe Emissionshaus das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 22 IN 67 bis 69/17). Betroffen sind die Schiffe MS Anke, MS Simone und MS Vera, allesamt MPP-Frachter der Baujahre 2010 und 2011. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Marc Odebrecht, Hamburg, bestellt.
  • Hoffnungsschiffer – MPC gründet Shipping-Investmentgesellschaft

    MPC hat eine Investmentgesellschaft mit dem Fokus auf kleinere Containerschiffe zwischen 1.000 und 3.000 TEU initiiert. Die "MPC Container Ships AS" konnte bei institutionellen Investoren und Family Offices in Norwegen Eigenkapital in Höhe von rund 100 Millionen US-Dollar einwerben. MPC verfüge über eine Pipeline mit mehr als 100 Schiffen, teilt das Haus mit, so dass mit einer vollständigen Investition noch im Jahr 2017 zu rechnen sei. Auf dem Containerschiffsmarkt seien aktuell erste Anzeichen einer Erholung zu erkennen: die Frachtraten liegen über dem Niveau von 2016 und auch die Charterraten verzeichneten im ersten Quartal 2017 einen deutlichen Anstieg. Die Aktien der MPC Container Ships AS werden zunächst an der norwegischen OTC gelistet. Es ist vorgesehen, die Aktien im Laufe des Jahres 2017 in ein vollständiges Börsenlisting zu überführen.
alle anzeigen
Unternehmen

Patrizia hebt Ergebnisprognose für 2016 an

08.11.2016 14:47:47Die Patrizia Immobilien AG ist auf Erfolgskurs. Das betreute Immobilienvermögen stieg im Jahresverlauf um 6,6 Prozent auf 17,7 Milliarden Euro. In den ersten neun Monaten 2016 wurden Immobilientransaktionen in Höhe von 3,6 Milliarden Euro realisiert: Ankäufen von 2,1 Milliarden Euro standen Verkäufe von 1,5 Milliarden Euro gegenüber. 2016 wurden bisher bei institutionellen und privaten Kunden 1,5 Milliarden Euro Eigenkapital eingeworben, 50 Prozent mehr als im Vergleichzeitraum des Vorjahrs und das operative Ergebnis stieg sogar um 125 Prozent. Vor diesem Hintergrund hebt Patrizia die Ergebnisprognose für 2016 von 250 auf mindestens 265 Millionen Euro an.

Unternehmen

Paribus erwirbt neues Fondsobjekt in Berlin

08.11.2016 13:03:19Paribus hat das Bürogebäude Lise-Meitner-Straße 1 in Berlin-Charlottenburg von einem internationalen, privaten Investor erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das 1995 erbaute Multi-Tenant-Objekt am Mierendorffplatz verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 10.000 Quadratmetern, die sich über 7 oberirdische Geschosse und 2 Untergeschosse erstreckt. Die beiden Hauptmieter sind aktuell der Medizinische Dienst der Krankenversicherung Berlin-Brandenburg e.V. und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben. Der Vermietungsstand liegt bei circa 80 Prozent. Bis zum Jahr 2021, teilt Makler BNP mit, wird der MDK schrittweise die komplette Fläche allein nutzen. Paribus wird das Objekt in den neuen Renditefonds XXVII einbringen. (

Unternehmen

Project Beteiligungen AG ernennt Markus Schürmann zum CFO

07.11.2016 08:09:15Markus Schürmann (51) ist neuer Finanzvorstand der Holdinggesellschaft der Project Investment Gruppe. Bisherige Stationen des Betriebswirts: DIC Asset AG, mfi, Commerz Real und LHI.

Unternehmen

Hannover Leasing verkauft „Topas Arkade“ des Fonds DIV 24

02.11.2016 11:51:01Hannover Leasing hat für den von ihr gemanagten DIV 24 das historische Büro- und Geschäftshaus „Topas Arkade“ in der Friedrichstraße in Berlin veräußert. Käufer ist ein Fonds der Investmentgesellschaft Meyer Bergman in London. Das Gebäude wurde 1998 grundsaniert und seither von der Fondsgesellschaft bewirtschaftet. Der Käufer hat einen Preis in Höhe von 42 Millionen Euro bezahlt, das entspricht etwa dem 26-Fachen der 2015er Jahresmiete. Ein um 20 Prozent weniger günstiger Verkauf wurde zuvor von der Gesellschafterversammlung knapp abgelehnt. Hannover Leasing gibt einen Gesamtmittelrückfluss von über 200 Prozent inklusive Steuervorteile an.

Unternehmen

Insolvenzverwalter: Massenunzulänglichkeit beim MS "E.R. Helgoland"

01.11.2016 15:05:55Der Insolvenzverwalter des Nordcapital-Schiffs E.R. Helgoland hat angezeigt, dass die Insolvenzmasse nicht ausreicht, um ein Verfahren zu eröffnen. Das 2.500-TEU-Schiff wurde 2002 mit 14,2 Millionen Euro Anlegerkapital platziert. Im Laufe von Liquiditätssicherungskonzepten kamen in den Jahren 2010 und 2013 weitere 3 Millionen Euro hinzu. Das Schiff wurde Mitte des Jahres an die britische Reederei Lomar verkauft.

Unternehmen

Personalie bei Publity: Richter kommt, Blacha geht

30.10.2016 18:03:27Der 49-jährige Immobilienwirt Dirk Richter betreut ab sofort das Asset-Management der Publity-Objekte im Raum Frankfurt am Main. Christoph Blacha scheidet aus gesundheitlichen Gründen aus dem Vorstand der Publity AG aus. Der Vorstand besteht nunmehr aus Thomas Olek und Frederik Mehlitz.

Unternehmen

Green City Energy bindet italienische Wasserkraftprojekte an

30.10.2016 17:48:42Die Münchner Green City Energy AG hat sich Projektrechte für den Bau italienischer Wasserkraftwerke mit einer Leistung von zusammen 55 MW gesichert. Bisher hatte Green Energy an fünf italienischen Standorten Wasserkraftwerke mit jeweils 2 MW errichtet. Partner für die mit einem Investitionsvolumen von rund 82 Millionen Euro veranschlagten 20 Wasserkraftwerke ist der italienische Projektentwickler En&En.

Statistik

Riesentickets am Zweitmarkt

28.10.2016 17:21:54Über zweitmarkt.de wechselten heute Anteile am HCI Real Estate BRIC-Fonds zu 230.000 US-Dollar nominal mit einem Kurs von 36 Prozent den Besitzer.

Unternehmen

Exit: MIG-Fonds verkaufen Ganymed

28.10.2016 14:34:43Die japanische Astellas Pharma Inc. erwirbt das biopharmazeutische Unternehmen Ganymed, das Krebsmedikamente entwickelt. Als Kaufpreis leistet Astellas zunächst eine Zahlung in Höhe von 422 Millionen Euro zuzüglich erfolgsabhängiger Zahlungen in Höhe von bis zu weiteren 860 Millionen Euro. Die MIG-Fonds 3, 5, 6, 12 und 13 halten an Ganymed insgesamt rund 7,8 Prozent.

Unternehmen

Personalie Dr. Peters: Christoph Seeger und Peter Lesniczak

28.10.2016 13:37:57Die Dr. Peters Group hat Christoph Seeger (41) zum neuen Vertriebsleiter bestellt. Seeger war bereits seit 2014 Geschäftsführer der Dr. Peters Holding und verantwortet den Geschäftsausbau mit institutionellen Investoren. Peter Lesniczak, bisher vertriebs- und marketingverantwortlicher Geschäftsführer der Dr. Peters GmbH & Co. Emissionshaus KG, wird das Unternehmen im freundschaftlichen Einvernehmen verlassen.

Stiftungen

Sandra Bührke leitet Stiftungsmanagement

27.10.2016 15:00:00Die Verantwortung für das Stiftungsmanagement der HypoVereinsbank Private Banking & Wealth Management hat Sandra Bührke übernommen. Damit verantwortet Bührke das deutschlandweite Stiftungsmanagement der Bank. Ihr Vorgänger Dr. Stefan Fritz hat die Bank verlassen und leitet jetzt als Geschäftsführer mehrere kirchliche Stiftungen.

Unternehmen

Magellan: Live von der Gläubigerversammlung, Beschlüsse

18.10.2016 17:18:47Die Versammlung beschließt, dass die durch KPMG begleitete Investorensuche und der Geschäftsbetrieb von Magellan bis auf weiteres fortgesetzt werden sollen. Um 17.00 Uhr endete die Gläubigerversammlung.

Unternehmen

Magellan: Live von der Gläubigerversammlung, neuer Gläubigerausschuss

18.10.2016 17:13:50Die Gläubigerversammlung hat einen neuen Gläubigerausschuss gewählt. Er setzt sich wie folgt zusammen: Peter Mattil, Rechtsanwalt, Jürgen Moll, Vorstand A.S.I Wirtschaftsberatung, Waldemar Einmeier, Anleger, Jörn Weitzmann, Rechtsanwalt, Horst-Hermann Manthey, Magellan, Mengtian Du Eisenach, Rich Glory, Rosemarie Föge, Anlegerin (vertreten durch Heiko Taudien, Vermögensverwalter). RA Tim Nissen stellte sich nicht zur Wahl.

Unternehmen

Magellan: Live von der Gläubigerversammlung, Borchardt bleibt

18.10.2016 15:58:56Entgegen Ankündigungen im Vorfeld, wie etwa durch RA Peter Mattil, auf der Gläubigerversammlung einen Antrag zur Ablösung des Insolvenzverwalters zu stellen, kommt es zu keinem solchen Antrag. Damit bleibt Borchardt Insolvenzverwalter.

Unternehmen

Magellan: Live von der Gläubigerversammlung, wer übernimmt?

18.10.2016 15:54:58Eine Anlegerin fragt, ob es denn keine Angebote von Buss oder P&R gäbe, die Anlegerverträge zu übernehmen und fortzuführen. Dann müsste man nicht unter Druck und während die Containerpreise am Boden sind eine Verkaufsentscheidung fällen. Borchardt beteuert, das würde bei den Investorengesprächen berücksichtigt.

Unternehmen

Magellan: Live von der Gläubigerversammlung, Statement Carsten Jahns

18.10.2016 15:48:03Jahns bemüht ein Zitat von Helmut Schmidt: Visionen habe er keine, er müsse sonst auch zum Arzt gehen. Die Aussichten, so Jahns, seien "nicht prickelnd", der Markt schwierig. Bei Vertragsverhandlungen werde derzeit über Leasingraten von 20 Cent gesprochen. ein schneller Verkauf sei der bessere Weg.

Seite: 9  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Wird der 95%-Share-Deal abgeschafft?

Wer anstatt im Wege eines Asset-Deals eine Immobilie im Wege eines Share-Deals kauft, kann den Erwerb so gestalten, dass keine Grunderwerbsteuer anfällt. Wenn nämlich nicht die Immobilie selbst, sondern Anteile der Gesellschaft, der sie gehört, erworben werden und mindestens fünf Prozent davon beim Alteigentümer bleiben, dann wird keine Grunderwerbsteuer fällig. Diese Konstruktion ist insbesondere bei großen Portfolien mit kleinen Einheiten oder großen Einzelobjekten attraktiv. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Zinsbaustein – Pflegezentrum Perlachstift
  • Analyse: HEP Projektentwicklung VI
  • Analyse: Bergfürst – Holzhäuser Straße, Leipzig
  • Analyse: Ökorenta Erneuerbare Energien IX
  • Analyse: Zinsland Mühlanger
  • Analyse: 24. INP Deutsche Pflege Portfolio
  • Analyse: Bergfürst – Santa Ponsa, Mallorca
  • Analyse: ZBI Wohnwert 1, AIF nach KAGB

Marktinfo

  • Editorial KW 17: Wird der 95%-Share-Deal abgeschafft?

    Politik

  • Blue Ships 1 Renditefonds verkauft Flusskreuzfahrtschiff

    Gesellschaften

  • Signa 05/HGA Luxemburg: Verhandlungen mit dem Rücken an der Wand

    Gesellschaften

  • ftx Kompakt KW 15/2017

    Kurzmeldungen

  • Editorial KW 16: Mit Kanonen auf Spatzen

    Recht

  • Der undurchsichtige Makrokosmos der Zukunft

    Marktanalyse

  • Der undurchsichtige Makrokosmos der Zukunft

    Marktanalyse

  • Der undurchsichtige Makrokosmos der Zukunft

    Marktanalyse

http://www.art-value.de