http://www.zbi-professional-10.de
http://www.banken-im-umbruch.de
Vermietungserfolg im UniImmo Global
» schließen

Wird der 95%-Share-Deal abgeschafft?

Wer anstatt im Wege eines Asset-Deals eine Immobilie im Wege eines Share-Deals kauft, kann den Erwerb so gestalten, dass keine Grunderwerbsteuer anfällt. Wenn nämlich nicht die Immobilie selbst, sondern Anteile der Gesellschaft, der sie gehört, erworben werden und mindestens fünf Prozent davon beim Alteigentümer bleiben, dann wird keine Grunderwerbsteuer fällig. Diese Konstruktion ist insbesondere bei großen Portfolien mit kleinen Einheiten oder großen Einzelobjekten attraktiv. Geschlossenen Fonds ermöglicht sie mitunter, die Erwerbsnebenkosten nennenswert zu verringern. Eine bundeseigene Datenbank dokumentiert seit 1999 ...

ftx: Energie
  • Prokon beendet Anleiheangebot

    Als Teil des Insolvenzplans sah Prokon Bezugsrechte einer Anleihe für jene Anleger vor, die ihre Genussrechte nicht in Genossenschaftsanteile gewandelt haben. Von den knapp 63.000 Anleihebezugsberechtigten haben über 45.000 ihr Bezugsrecht ausgeübt. Insgesamt wurden Schuldverschreibungen im Volumen von mehr als 380 Millionen Euro bezogen. Die nicht gezeichneten Schuldverschreibungen mit rund 90 Millionen Euro werden an institutionelle Investoren veräußert und der Nettoerlös an die Gläubiger, die sich gegen einen Bezug der Anleihe entschieden haben, ausgezahlt. Voraussichtlich ab dem 13. Juli wird die Anleihe im Freiverkehr der Börse Hamburg handelbar sein.
  • WPD AG verlängert vorzeitig Vorstandsvertrag mit Hartmut Brösamle

    Die WPD AG hat den Vorstandsvertrag mit Hartmut Brösamle Anfang Dezember vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert. Hartmut Brösamle ist promovierter Informatiker und Systemwissenschaftler. Insgesamt verfügt er über rund 20 Jahre Erfahrung in Führungspositionen der Windbranche. Seit acht Jahren verantwortet der 50-jährige als WPD-Vorstand die weltweite Projektentwicklung sowie den Bau der Onshore-Projekte.
  • Energiekontor verkauft ihren bisher größten Windpark

    Energiekontor hat den Windpark Lunestedt im Landkreis Cuxhaven an den Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage verkauft. Der Windpark umfasst 14 Anlagen mit einer Gesamtnennleistung von 38,5 Megawatt. Es ist der bisher größte Windpark der Energiekontor AG, der auch weiterhin die technische und kaufmännische Betriebsführung obliegt. Capital Stage war beim Kauf von Prokon mit ihrem Angebot nicht zum Zuge gekommen.
  • Neitzel & Cie: Solarenergie 3 mit Kauf des Solarparks Rain voll investiert

    Neitzel & Cie. hat für den Fonds Solarenergie Deutschland 3 eine weitere Bestandsanlage gekauft, die seit 2009 in Betrieb ist und von den damaligen Einspeisevergütungssätzen profitieren kann.
  • Deutschlands höchste Windkraftanlage

    1.164 Meter über dem Meer, aber weit entfernt davon, nämlich im Nordschwarzwald auf der Hornisgrinde, ging Deutschlands höchstgelegene Windkraftanlage in Betrieb.
alle anzeigen
Energie

Reconcept meldet Ausplatzierung finnischen Windparks

02.09.2014 09:43:34Der Fonds RE03 Windenergie Finnland konnte, nicht zuletzt vor dem Hintergrund eines Deals mit dem finnischen Investmenthaus Taaleritehdas, geschlossen werden. Von Reconcept liegen derzeit bei der Bafin: ein Antrag auf Zulassung als KVG und der Antrag auf Vertriebszulassung für den Folgefonds RE06 Windenergie Finnland.

Energie

PNE Wind forciert Zubau

14.08.2014 09:00:00Der Windparkprojektierer PNE Wind hat im ersten Halbjahr 2014 mit dem Bau von Windparks mit einer Nennleistung von insgesamt 128 Megawatt begonnen. Weitere Windparkprojekte mit zusammen 70 Megawatt seien genehmigt, teilt das Unternehmen mit. Die Projektpipeline belaufe sich auf 5.000 Megawatt. Im Offshore-Segment bearbeitet PNE Wind derzeit 13 Projekte. Nach Integration des übernommenen Projektierers WKN erhöhte PNE im zurückliegenden Halbjahr die Umsatzerlöse von 21,7 Millionen auf 117,9 Millionen Euro. Das Vorsteuerergebnis veränderte sich von minus 5,6 Millionen auf 2,8 Millionen Euro.

Energie

Erneuerbare Energien decken 28,5 Prozent des Stromverbrauchs

05.08.2014 14:44:00Der Anteil erneuerbarer Energien am Brutto-Inlandsstromverbrauch ist im ersten Halbjahr 2014 auf 28,5 Prozent gestiegen. Das geht aus der Bilanz des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hervor. Vor einem Jahr lag der Anteil bei 24,6 Prozent. Windkraftanlagen erzeugten im zurückliegenden Halbjahr 31 Milliarden kWh, Photovoltaikanlagen kamen auf 18,3 Milliarden kWh. Das deutsche Stromnetz kommt laut BDEW derzeit auf eine Gesamtlänge von 1,8 Millionen Kilometern, von denen 81 Prozent unterirdisch verlegt sind.

Energie

PNE Wind AG verkauft Windpark Leddin IV an KGAL

04.08.2014 13:21:25Der Windparkprojektierer PNE Wind AG hat den Windpark Leddin in Brandenburg um zwei Windenergieanlagen mit zusammen 4 MW Nennleistung erweitert und die in Betrieb genommenen Anlagen an KGAL verkauft. PNE wird für diese Anlagen auch die technische und kaufmännische Betriebsführung übernehmen. Im Mai dieses Jahres verkaufte die PNE-Tochter WKN den Windpark Ebersgrün mit 4 Senvion-Anlagen à 2 MW an KGAL. 2013 kaufte KGAL die deutschen WKN-Windparks Hollige, Kastorf und Kropp sowie die Rechte am französischen WKN-Projekt Dargies.

Energie

PNE Wind AG verkauft Windparks Sontra und Kemberg III an Chorus

01.08.2014 19:07:49Der Windparkprojektierer PNE Wind AG hat die beiden von ihm entwickelten Windparks „Sontra“ in Hessen und „Kemberg III“ in Sachsen-Anhalt an einen Luxemburger Spezialfonds der Chorus-Gruppe verkauft. Die Windparks mit insgesamt neun Windenergieanlagen verfügen über eine Nennleistung von zusammen 21,6 Megawatt. PNE übernimmt nach Fertigstellung, die fürs zweite Halbjahr 2014 geplant ist, die technische Betriebsführung. Chorus erwarb erstmals Windprojekte von PNE. Beide Parteien tun kund, wie froh sie über den Deal sind.

Energie

Absehbare EEG-Einschnitte beschleunigen Zubau von Windkraftanlagen

31.07.2014 14:48:43Der deutsche Markt für Windenergieanlagen an Land erlebte im ersten Halbjahr 2014 einen Zubau von 1.723 Megawatt. Das sind 66 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Branche führt das Wachstum vor allem darauf zurück, dass viele Projektierer noch vor der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes ans Netz gehen wollten, um die bisherige Regelung nutzen zu können. Zudem hatten mehrere Bundesländer neue Flächen für Windenergieanlagen ausgewiesen. Schließlich besteht Unsicherheit wegen der möglichen Einführung einer Klausel, wonach Bundesländer eigene Regelkataloge zum Bau von Anlagen beschließen können – zum Nachteil der Branche, die laufende Projekte deshalb beschleunigt. An Land sind in Deutschland mittlerweile 35.400 Megawatt installiert. Fürs kommende Jahr erwartet der Bundesverband Windenergie weniger Zubau als die prognostizierten 3.500 Megawatt fürs Gesamtjahr 2014.

Energie

Juwi in roten Zahlen- Konsequenzen für die Anleger

18.07.2014 19:50:28Juwi ist in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Welche Konsequenzen hat das für die Anleger in diversen Juwi-Fonds und -Anleihen? Juwi bleibt sich treu und geizt mit Informationen. Aber es gibt wohl einen Investor und die Projekte-Pipeline ist offenbar nicht so leer wie derzeit die Kassen. Aber welche Konsequenzen hat die jüngere Entwicklung für diverse Kapitalanlagen, die Juwi begeben hat: Juwi Bauzins Deutschland 1, Juwi Family & Friends 1, Juwi S&S Sonnenwindfonds, Juwi Regio Energie I Festzins 2016/2020, Juwi IPP Genussscheine? Ein Überblick im Login-Bereich.

Energie

Prokon stellt Windpark Ferchland III fertig

15.07.2014 09:46:23Prokon hat im Windpark Ferchland III, eine Erweiterung der beiden dort bestehenden Windparks, drei 2-Megawatt Anlagen errichtet und rechnet kurzfristig mit dem Beginn der Einspeisung. Das Windparkportfolio von Prokon wird dann 55 Windparks mit insgesamt 317 Windenergieanlagen und einer Gesamtleistung von 532,2 MW umfassen.

Energie

ABO Invest: Kapitalerhöhung komplett gezeichnet

23.06.2014 18:40:17Der ABO Invest AG fließen rund 5,17 Millionen Euro durch die Begebung von 4 Millionen neuer Aktien zum Preis von 1,33 Euro je Aktie zu. Die Zahl der Aktien wächst mit der Kapitalerhöhung auf 32 Millionen. Mit dem Erlös aus der Kapitalmaßnahme werden weitere Windparks angekauft, ein Projekt in Saarland ist schon beschlossene Sache, Projekte in Finnland sind in der Prüfung. Die „Bürgerwindaktie“ im ausführlichen Porträt im fondstelegramm vom 30. Mai 2014.

Energie

Deutscher Ökowert Fonds: Insolvenzantrag mangels Masse abgewiesen

05.06.2014 11:59:22Die Deutsche Ökowert Fonds GmbH & Co.KG der BE Berliner Emissionshaus GmbH hatte im Februar einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Der ist jetzt vom Registergericht Potsdam (Az.: 35 IN 119/14) wegen Massenunzulänglichkeit abgewiesen worden.

Energie

Verbraucherschützer und Solarwirtschaft wollen gegen Solarstrom-Abgabe klagen

09.04.2014 14:05:00Der Verbraucherschutzverband (VZBV) und der Solarverband (BSW Solar) haben angekündigt, gegen die im Bundeskabinett beschlossene EEG-Novelle juristisch vorzugehen. Es gäbe Anhaltspunkte dafür, dass die geplante Abgabe auf Solarstrom zur Selbstversorgung gegen das Grundgesetz verstoße, berufen sich VZBV und BSW Solar auf ein Rechtsgutachten. Verfassungsrechtlich angreifbar sei die geplante anteilige finanzielle Belastung solarer Selbstversorger mit der EEG-Umlage. Die Regelung verstoße möglicherweise gegen das Recht auf Gleichbehandlung, da der Eigenverbrauch der stromintensiven und verarbeitenden Industrie gleichzeitig weitgehend von der EEG-Umlage befreit bleiben soll.

Energie

NMI New Energy Holz GmbH & Co. KG insolvent

12.02.2014 10:40:25Die Fondsgesellschaft NMI New Energy Holz GmbH & Co. KG aus dem Hause NMI Capital GmbH hat beim Amtsgericht Bremen einen Insolvenzantrag gestellt (Az.: 515 IN 3/14). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Per Hendrik Heerma aus Bremen bestellt. Der Fonds wurde 2009 emittiert, um bis zu 15 Millionen Euro in Holzheizkraftwerke zu investieren, knapp 4 Millionen waren zusammengekommen. In der fondstelegramm-Analyse zur Emission hieß es 2009: „Auch wenn das Fondskonzept grundsätzlich interessant klingt, sprechen fehlende Informationsaufbereitung, nicht fixierte Finanzierungen und hohe Kosten gegen den Fonds.“ Die NMI Capital GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Ownership Holding GmbH.

Energie

Wattner Sun Asset 1 aufgelöst

17.01.2014 11:27:11Solarfonds-Anbieter Wattner zieht Bilanz über ersten aufgelösten Solarfonds. Die 322 Anleger erhielten während der fünfjährigen Laufzeit insgesamt 186,1 Prozent ihres Kapitals zurück.

Energie

Union Investment kauft Windpark von Energiekontor

14.01.2014 13:21:36Für den Infrastrukturfonds Uniinstitutional Infrastruktur Sicav-SIF hat Union Investment den Windpark Burton Pidsea im Nordosten Englands erworben. Der Windpark mit einer Nennleistung von 10,2 Megawatt nahm im Dezember 2013 den Betrieb auf. Verkäufer Energiekontor obliegt die technische und kaufmännische Betriebsführung. Der erste Infrastrukturfonds von Union Investment hält nunmehr fünf Windparks in Deutschland, Frankreich, Irland und Großbritannien.

Energie

120 Milliarden Euro EEG-Einspeisevergütung

10.01.2014 15:05:28Die Bundesregierung teilt auf Anfrage Der Grünen mit, dass die Betreiber von EEG-Stromerzeugungsanlagen haben von 2002 bis Ende 2013 Vergütungsausschüttungen von zusammengerechnet 120,4 Milliarden Euro enthalten haben. Zugleich stieg in diesem Zeitraum die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen stark an. Betrug die Stromeinspeisung über das EEG 2002 noch knapp 25 Millionen Megawattstunden, so waren es 2013 132,4 Millionen.

Energie

Solarstromausbau hat sich mehr als halbiert

09.01.2014 22:22:29In Deutschland wurden im vergangenen Jahr nach den Zahlen des Bundesverbands Solarwirtschaft 3,3 Gigawattpeak Photovoltaik-Leistung installiert. Das sind 55 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Die Solarstromförderung sinkt derzeit monatlich um 1,4 Prozent.

Seite: 2  -    [1] [2] [3]

Tacheles

  • Sisyphos lässt grüßen

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Zinsbaustein – Pflegezentrum Perlachstift
  • Analyse: HEP Projektentwicklung VI
  • Analyse: Bergfürst – Holzhäuser Straße, Leipzig
  • Analyse: Ökorenta Erneuerbare Energien IX
  • Analyse: Zinsland Mühlanger
  • Analyse: 24. INP Deutsche Pflege Portfolio
  • Analyse: Bergfürst – Santa Ponsa, Mallorca
  • Analyse: ZBI Wohnwert 1, AIF nach KAGB

Marktinfo

  • Editorial KW 17: Wird der 95%-Share-Deal abgeschafft?

    Politik

  • Blue Ships 1 Renditefonds verkauft Flusskreuzfahrtschiff

    Gesellschaften

  • Signa 05/HGA Luxemburg: Verhandlungen mit dem Rücken an der Wand

    Gesellschaften

  • ftx Kompakt KW 15/2017

    Kurzmeldungen

  • Editorial KW 16: Mit Kanonen auf Spatzen

    Recht

  • Der undurchsichtige Makrokosmos der Zukunft

    Marktanalyse

  • Der undurchsichtige Makrokosmos der Zukunft

    Marktanalyse

  • Der undurchsichtige Makrokosmos der Zukunft

    Marktanalyse

http://www.art-value.de