http://www.zbi-professional-10.de
http://www.fondstelegramm.de/upload/ft17img4741.pdf
Engel & Völkers und Kapilendo starten Crowdinvesting-Plattform
» schließen

Ob und wie

"Erfolg ist die Summe richtiger Entscheidungen", lautete vor 15 Jahren ein Werbeslogan der Deutschen Bank. Nicht dass der Spruch inzwischen falsch geworden wäre. Im Gegenteil. Dass die Deutsche Bank ihn derzeit nicht mehr nutzt, hat damit zu tun, dass er auch umgekehrt richtig ist ...

ftx: Energie
  • Prokon beendet Anleiheangebot

    Als Teil des Insolvenzplans sah Prokon Bezugsrechte einer Anleihe für jene Anleger vor, die ihre Genussrechte nicht in Genossenschaftsanteile gewandelt haben. Von den knapp 63.000 Anleihebezugsberechtigten haben über 45.000 ihr Bezugsrecht ausgeübt. Insgesamt wurden Schuldverschreibungen im Volumen von mehr als 380 Millionen Euro bezogen. Die nicht gezeichneten Schuldverschreibungen mit rund 90 Millionen Euro werden an institutionelle Investoren veräußert und der Nettoerlös an die Gläubiger, die sich gegen einen Bezug der Anleihe entschieden haben, ausgezahlt. Voraussichtlich ab dem 13. Juli wird die Anleihe im Freiverkehr der Börse Hamburg handelbar sein.
  • WPD AG verlängert vorzeitig Vorstandsvertrag mit Hartmut Brösamle

    Die WPD AG hat den Vorstandsvertrag mit Hartmut Brösamle Anfang Dezember vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert. Hartmut Brösamle ist promovierter Informatiker und Systemwissenschaftler. Insgesamt verfügt er über rund 20 Jahre Erfahrung in Führungspositionen der Windbranche. Seit acht Jahren verantwortet der 50-jährige als WPD-Vorstand die weltweite Projektentwicklung sowie den Bau der Onshore-Projekte.
  • Energiekontor verkauft ihren bisher größten Windpark

    Energiekontor hat den Windpark Lunestedt im Landkreis Cuxhaven an den Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage verkauft. Der Windpark umfasst 14 Anlagen mit einer Gesamtnennleistung von 38,5 Megawatt. Es ist der bisher größte Windpark der Energiekontor AG, der auch weiterhin die technische und kaufmännische Betriebsführung obliegt. Capital Stage war beim Kauf von Prokon mit ihrem Angebot nicht zum Zuge gekommen.
  • Neitzel & Cie: Solarenergie 3 mit Kauf des Solarparks Rain voll investiert

    Neitzel & Cie. hat für den Fonds Solarenergie Deutschland 3 eine weitere Bestandsanlage gekauft, die seit 2009 in Betrieb ist und von den damaligen Einspeisevergütungssätzen profitieren kann.
  • Deutschlands höchste Windkraftanlage

    1.164 Meter über dem Meer, aber weit entfernt davon, nämlich im Nordschwarzwald auf der Hornisgrinde, ging Deutschlands höchstgelegene Windkraftanlage in Betrieb.
alle anzeigen
Energie

Solarstromausbau hat sich mehr als halbiert

09.01.2014 22:22:29In Deutschland wurden im vergangenen Jahr nach den Zahlen des Bundesverbands Solarwirtschaft 3,3 Gigawattpeak Photovoltaik-Leistung installiert. Das sind 55 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Die Solarstromförderung sinkt derzeit monatlich um 1,4 Prozent.

Energie

KGAL erweitert Windpark-Portolio

18.12.2013 11:02:28KGAL hat im Lauf dieses Jahres 16 Windparks in Deutschland und Frankreich gekauft. Die insgesamt 45 Windkraftanlagen kommen auf eine installierte Gesamtleistung von 110 Megawatt. Im Portfolio von KGAL befinden sich nunmehr 42 Windparks mit einem Investitionsvolumen von 820 Millionen Euro

Energie

Murphy & Spitz erwirbt PV-Anlage in Italien

27.11.2013 13:21:55Die Murphy & Spitz Green Energy, Tochter der Murphy & Spitz Green Capital AG, hat eine Photovoltaikanlage in Italien erworben. Die im Jahr 2011 in Betrieb genommene Freiflächenanlage verfügt über eine Leistung von 756 kWpeak und wurde über Genussrechte der Murphy & Spitz Green Energy finanziert. Mit der neuen Anlage baut Murphy & Spitz ihr Portfolio auf 5,25 MW aus und erspart damit dem Klima rund 5.300 Tonnen CO2.

Energie

Solarworld übernimmt Solargeschäft von Bosch

26.11.2013 17:03:00Die jüngst vor der Insolvenz bewahrte Solarworld AG hat einen Kaufvertrag für die Übernahme der Solarsparte von Bosch unterzeichnet. Der Kauf werde die eigenen Finanzmittel nicht reduzieren, mit der Übernahme übersteige die Fertigungskapazität des Unternehmens die Marke von einem Gigawatt, teilt Solarworld mit. Die Umsetzung der Übernahme soll ebenso wie der Abschluss der Konzernsanierung bis Ende Februar 2014 erfolgen. Zu Beginn des Monats hatte Solarworld für die ersten drei Monate dieses Jahres einen Umsatzrückgang um 26 Prozent und einen Verlust von 149 Millionen Euro gemeldet.

Energie

Photovoltaik „an der Schwelle zur Wettbewerbsfähigkeit“

23.10.2013 12:03:38Das Potenzial zur Kostensenkung von Solarstrom ist noch längst nicht ausgeschöpft, stellt die Innovationsallianz Photovoltaik anhand einer Befragung von Solarforschern fest. Nach Ansicht der Experten ließe sich vor allem an drei Stellschrauben drehen, um Solarstrom günstiger zu machen: Steigerung des Wirkungsgrades von Solarstromanlagen, Senkung von Materialkosten und Verbesserung von Herstellungsprozessen. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme hält bei Solarstromanlagen bis 2020 Kostensenkungen um weitere 30 Prozent für möglich. Die Photovoltaik stehe weltweit „an der Schwelle zur Wettbewerbsfähigkeit mit konventionellen Stromquellen“.

Energie

Bundesregierung verabschiedet neue Energieeinsparverordnung

16.10.2013 13:45:55Die Bundesregierung hat die Novelle zur Energieeinsparverordnung mit den vom Bundesrat vorgesehenen Änderungen beschlossen. Kernstück der Novelle ist eine Anhebung der Effizienzanforderungen für Neubauten um einmalig 25 Prozent ab 1. Januar 2016. Bestandsgebäude sind von dieser Vorgabe ausgenommen. Mit der Novellierung hat Deutschland die europäische Gebäuderichtlinie umgesetzt.

Energie

EEG-Umlage steigt 2014 voraussichtlich um 20 Prozent

11.10.2013 12:36:05Die EEG-Umlage wird im kommenden Jahr voraussichtlich um ein Fünftel steigen. Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln rechnet mit einer Erhöhung von 5,277 auf 6,307 Cent pro Kilowattstunde. Nach wie vor steht zur Diskussion, die weitgehende Befreiung der Industrie von den Kosten der Energiewende deutlich zurückzufahren, um nicht einseitig die privaten Haushalte zu belasten.

Energie

Tschechien stellt Förderung für erneuerbare Energien ein

04.10.2013 13:49:06Eine jüngst verabschiedete Novelle des tschechischen Erneuerbare-Energien-Gesetzes sieht die Einstellung der Förderung von Erneuerbare-Energien-Anlagen vor, die ab 2014 in Betrieb gehen. Wie Rödl & Partner mitteilt, sehe die Novelle ebenso eine Verlängerung der Solarabgabe für im Jahr 2010 in Betrieb genommene Photovoltaikanlagen vor. Um weiterhin die Förderung zu erhalten, müsse zudem die Eigentümerstruktur offengelegt werden. Auch zeichne sich in Tschechien eine Recyclingpflicht für Solarmodule ab.

Energie

Wind und Solar decken Stromversorgung zu über 60 Prozent

18.06.2013 12:18:26Die Stromversorgung in Deutschland kann auch mit einem sehr hohen Anteil an erneuerbaren Energien sichergestellt werden. Am vergangenen Sonntag haben Wind- und Solaranlagen in Deutschland ihren Beitrag an der benötigten Kraftwerksleistung erstmals auf die Rekordmarke von über 60 Prozent gesteigert, teilt das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien mit.

Energie

EU-Kommission verhängt Strafzölle gegen chinesische Solarpaneele

04.06.2013 19:10:00Die angekündigten Zölle gegen die Dumpingpreis-Politik in China treten in Kraft. Die EU-Kommission hat den Aufschlag zunächst für zwei Monate auf durchschnittlich 11,8 Prozent und damit deutlich niedriger als geplant festgelegt. Erst danach steigen die Zölle für weitere vier Monate auf durchschnittlich 47,6 Prozent. Über das weitere Vorgehen will die Kommission spätestens Anfang Dezember entscheiden.

Energie

EEG-Umlage ist nicht verfassungswidrig

15.05.2013 09:15:13Das Erneuerbare-Energien-Gesetz verstößt nicht gegen die Verfassung. Eine entsprechende Entscheidung hat der 19. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 14. Mai getroffen (Az:19 U 180/12). Eine Textilfirma hatte ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Rückzahlung der EEG-Umlage verklagt, da die gesetzlichen Vorschriften verfassungswidrig seien. Doch laut OLG Hamm liegt kein Verstoß gegen die Finanzverfassung vor, „weil die an den Letztverbraucher weitergegebene EEG-Umlage keine verfassungswidrige, vom Budgetbewilligungsrecht des Parlaments nicht erfasste `Sonderabgabe` sei“. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Energie

IGB Treuhand auf Herausgabe von Anlegerdaten verklagt

30.04.2013 09:18:41Kai-Axel Faulmüller von der Kanzlei Hahn Rechtsanwälte hat im Namen von Anlegern des Fonds IGB Nawaro Bioenergie Klage auf Herausgabe der Treugeberdaten eingereicht. Eine Verhandlung ist für den 15. Mai angesetzt. Der Gesellschaftsvertrag sieht ein Quorum von mindestes 25 Prozent der Stimmen vor, um eine Gesellschafterversammlung einberufen zu können. Problem dabei: Rund 98 Prozent des Kapitals werden indirekt über die IGB Treuhand- und Verwaltungsgesellschaft mbH gehalten. Einige Anleger haben eine Interessengemeinschaft gebildet: www.ig-nawaro.de.

Energie

Windenergie: Zubau in Deutschland legt zu

Unsicherheiten in den USA und China belasten den Weltmarkt

24.02.2013Mehr Neuinstallation. Die Nutzung von Windenergie in Deutschland legt weiter zu. Nach Erhebungen der Deutschen Windguard im Auftrag des Bundesverbands Windenergie (BWE) und VDMA Power Systems wurden im vergangenen Jahr 1.008 Windenergieanlagen mit einer Leistung von 2.439 Megawatt neu installiert. Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich das Volumen neu installierter Leistung um 20 Prozent. ...

Energie

Sisyphos lässt grüßen

Plädoyer für eine neue Risikokultur.
Ein Kommentar von Tilman Welther

27.01.2013Das Ende des risikofreien Zins. Der Basiszinssatz ist im Jahr 12 seiner regelmäßigen Berechnung durch die Bundesbank erstmalig negativ geworden. Im Januar 2013 wurde er auf minus 0,13 Prozent taxiert. Die risikofreie Kapitalanlage, die zwar ein wenig Bescheidenheit bei der Verzinsung erfordert, dafür aber kleine gesicherte Vermögenszuwächse jedes Jahr ermöglicht – die gibt es nicht mehr. ...

Energie

Alte Probleme einfach weggeblasen?

Schlechte Windjahre vergessen, Windkraft als wichtiger Baustein der Energiewende geplant

09.09.2012Rasanter Aufstieg. Nach ein paar ruhigen Sommer-Wochen hat die jüngste EZB-Entscheidung klar gemacht, dass die Krise schnell zurückkommen kann. Ähnlich kritisch wie die Wirtschaftslage in der Eurozone ist inzwischen auch das Thema Energiewende. Auch hier müssen zügig Lösungen gefunden werden. ...

Energie

Wattner Sunasset 4

Mischung aus Projektentwicklungs- und Wagnisfinanzierung

03.08.2012Angebot. Nach zwei Fonds mit Fokus Betrieb von Solarparks folgt Wattner mit dem aktuellen Sunasset 4 wieder dem Strickmuster des ersten Fonds aus dem Jahr 2008: Der Sunasset 4 soll als „Solarbaufonds“ in die Entwicklung von Solarstandorten in Deutschland, in die Planung und Errichtung von Solaranlagen sowie in die Speicherung sowie begleitende Infrastruktur von Solarstrom investieren. ...

Seite: 3  -    [1] [2] [3]

Tacheles

  • Sisyphos lässt grüßen

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Ranft Green Energy VI – 2017, Nachrangdarlehen
  • Analyse: Exporo – Weserstraße
  • Analyse: Enertrag Zins 2026
  • Analyse: Zinsbaustein – Studentenapartments Heilbronn
  • Analyse: Primus Valor, ImmoChance Deutschland 8
  • Analyse: Gallus – GIK 6, Nachrangdarlehen
  • Analyse: Patrizia GrundInvest München Leopoldstraße
  • Analyse: asuco, ZweitmarktZins 00-2016 pro

Marktinfo

  • Lloyd Fonds LF 102: Exit "Hotel Leipzig Nikolaikirche"

    Gesellschaften

  • Verhaltenskodex und Berichtspflicht

    Beratungsqualität

  • Unverhofft kommt oft

    Recht

  • Editorial KW 11: Ob und wie

    Recht

  • Dr. Peters: VLCC DS Crown soll verkauft werden

    Gesellschaften

  • Editorial KW 10: Offen übernimmt Conti

    Marktanalyse

  • ftx Kompakt KW 09/2017

    Kurzmeldungen

  • HCI Holland 14: Fire Sale ohne jede Hoffnung

    Gesellschaften

http://www.sparbriefboerse.de/