http://www.htb-fondsinvest.de/Investoren-Aktuelle-Produkte-HTB-8.-Immobilien-Portfolio.html
http://www.sachwerteverband.de/bsi-akademie/aktuell/aktuelle-veranstaltungen/investmentsteuerrecht-2018-paradigmenwechsel-im-deutschen-invstr.html
Sachsenfonds firmiert um in Euramco
» schließen

Plausibilitätsprüfungen

Um eine sachgerechte Beratung vornehmen zu können, muss der Vertrieb die Kapitalanlage, die er seinem Kunden vorschlägt, auf ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit hin überprüfen. Unterlässt er diese Prüfung, muss er seinen Kunden darauf hinweisen, dass er keine Prüfung vorgenommen hat. Der Bundesgerichtshof hat vor ein paar Wochen über einen Fall entschieden (III ZR 139/15), in dem der Berater keine eigene Prüfung vorgenommen hatte, über diesen Umstand aber auch nicht aufgeklärt hatte. Prompt ging das Investment schief und der Berater sah sich mit einer Schadenersatzklage konfrontiert ...

ftx: Sonstige
  • Analyse online: Namensschuldverschreibung Astoria Organic Matters 2

    Anleger investieren mittels Schuldverschreibung in die Projektierung von Super-Kompostanlagen. Da die Anlagen bislang nicht feststehen, handelt es sich um einen Blindpool. Vorgesehen ist ein Investitionsvolumen in Höhe von rund 20 Millionen Euro. Zeichnungen sind ab 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio möglich. Intelligente, patentierte Technik und dennoch gibt es eine Reihe von Kritikpunkten. (Mehr dazu im Login-Bereich)
  • Lebensversicherungen: Policenhändler bleiben Großbritannien und USA fern

    Die Mitglieder des Bundesverbandes Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherung (BVZL) haben im vergangenen Jahr deutsche Lebensversicherungspolicen mit einem Volumen von insgesamt 200 Millionen Euro gekauft. Das Volumen liegt auf dem Vorjahresniveau. Auf den internationalen LV-Zweitmärkten Großbritannien und USA gab es Stagnation statt Erholung, resümiert der BVZL. Investitionen in diesen Märkten blieben seitens der Verbandsmitglieder deshalb aus.
  • Life Reward Fund von Interlife ist insolvent

    Über das Vermögen der Fondsgesellschaft Life Reward Fund GmbH & Co. KG hat das Amtsgericht Aschaffenburg das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet. Vorläufiger Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Michael Krebs aus Aschaffenburg (Az.: 4 IN 116/14). Der Fonds, der US-amerikanische Risikolebensversicherungen angekauft hat, wurde 2003 emittiert. Über einen Interessenskonflikt zwischen Anbieter, Vertriebsgesellschaft und Ratingagentur veröffentlichte 2006 Portfolio international den bemerkenswerten Artikel „Pikante Ratingbande“.
  • Life Bond setzt auf institutionelle Investoren

    Life Bond hat Rüdiger Frischmuth in die Geschäftsführung bestellt. Der 47-jährige promovierte Wirtschaftswissenschaftler leitet beim Anbieter von Dienstleistungen in Lebensversicherungszweitmärkten künftig die Produktentwicklung und den Vertrieb. Zu seinen vorherigen Stationen zählen Sparkassen und die Hypovereinsbank. Weitere geschäftsführende Gesellschafter bei Life Bond sind Michael Hoesch und Christian Seidl. Das Unternehmen emittierte mit BVT Policenfonds für Privatkunden und sieht nunmehr großes Potential im Geschäft mit institutionellen Investoren.
  • Oliver Schulz übernimmt Geschäftsführung der Sworn Capital GmbH

    Seit Jahresbeginn ist Oliver Schulz neuer Geschäftsführer des Emissionshauses Sworn Capital GmbH. Schulz übernimmt die Position von seinem Partner Stefan Winter, der sich verstärkt auf den Vertrieb konzentrieren wird. Beide kamen 2008 zu BAC, Winter für den Vertrieb, Schulz als Finanzvorstand.
alle anzeigen
Sonstige

Analyse online: Namensschuldverschreibung Astoria Organic Matters 2

19.06.2014Anleger investieren mittels Schuldverschreibung in die Projektierung von Super-Kompostanlagen. Da die Anlagen bislang nicht feststehen, handelt es sich um einen Blindpool. Vorgesehen ist ein Investitionsvolumen in Höhe von rund 20 Millionen Euro. Zeichnungen sind ab 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio möglich. Intelligente, patentierte Technik und dennoch gibt es eine Reihe von Kritikpunkten. (Mehr dazu im Login-Bereich)

Sonstige

Lebensversicherungen: Policenhändler bleiben Großbritannien und USA fern

04.04.2014 18:55:44Die Mitglieder des Bundesverbandes Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherung (BVZL) haben im vergangenen Jahr deutsche Lebensversicherungspolicen mit einem Volumen von insgesamt 200 Millionen Euro gekauft. Das Volumen liegt auf dem Vorjahresniveau. Auf den internationalen LV-Zweitmärkten Großbritannien und USA gab es Stagnation statt Erholung, resümiert der BVZL. Investitionen in diesen Märkten blieben seitens der Verbandsmitglieder deshalb aus.

http://www.sachwerteverband.de/bsi-akademie/aktuell/aktuelle-veranstaltungen/investmentsteuerrecht-2018-paradigmenwechsel-im-deutschen-invstr.html
Sonstige

Life Reward Fund von Interlife ist insolvent

16.03.2014 15:15:24Über das Vermögen der Fondsgesellschaft Life Reward Fund GmbH & Co. KG hat das Amtsgericht Aschaffenburg das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet. Vorläufiger Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Michael Krebs aus Aschaffenburg (Az.: 4 IN 116/14). Der Fonds, der US-amerikanische Risikolebensversicherungen angekauft hat, wurde 2003 emittiert. Über einen Interessenskonflikt zwischen Anbieter, Vertriebsgesellschaft und Ratingagentur veröffentlichte 2006 Portfolio international den bemerkenswerten Artikel „Pikante Ratingbande“.

Sonstige

AIFM-Umsetzungsgesetz: Auslegungsschreiben der Bafin

Bleiben Fonds ohne Konzept von der Regulierung verschont?

14.04.2013Auslegungsschreiben. Während klar umrissene Fondskonzepte unter die Regulierung fallen, könnten Anlagen ohne definierte Anlagestrategie nach dem Willen der Bafin ungeschoren davon kommen. ...

Sonstige

Bisweilen kehren neue Besen besser

Warum häufig kurz vor der Insolvenz einer Gesellschaft der Geschäftsführer gewechselt wird

20.03.2013Wechsel des Geschäftsführers. Zeitreise in den Sommer des Jahres 2002: Als die Sanierungsverhandlungen gescheitert waren, ernannte der Aufsichtsrat des insolventen Anlagenbauers Babcock Borsig den Insolvenzspezialisten Horst Piepenburg zum neuen Vorstandschef. Er sollte möglichst viele der rund 28.000 Arbeitsplätze erhalten. ...

Sonstige

AIFM-Umsetzungsgesetz: Opus Magnum mit Tücken

Während sich in Rom die Kardinäle schnell einig waren, ringt die Finanzbranche bei AIFM mit der Politik noch um den Konsens. Bericht von der Anhörung im Finanzausschuss

17.03.2013Vielschichtig. Habemus papam! Mittwoch, der 13. März 2013 war nicht nur in Rom, sondern auch in Berlin ein bewegter Tag. So manchem Abgeordneten allerdings war am 277. Sitzungstag des Bundestages angesichts der problematischen und weit reichenden Themen – anders als in der Sixtinischen Kapelle – kaum zum Lachen zu Mute. Ernste Gesichter dominierten die Sitzungen. ...

Sonstige

BGH-Urteil zu Rückforderung von Ausschüttungen

Interview mit Rechtsanwalt Mathias Nittel

15.03.2013Herr Nittel, der BGH hat die Rückforderung von Ausschüttungen, die Dr. Peters von den Anlegern der beiden Schiffsfonds DS 38 und DS 39 zurückverlangt hat für nichtig erklärt. ...

Sonstige

Sisyphos lässt grüßen

Plädoyer für eine neue Risikokultur.
Ein Kommentar von Tilman Welther

27.01.2013Das Ende des risikofreien Zins. Der Basiszinssatz ist im Jahr 12 seiner regelmäßigen Berechnung durch die Bundesbank erstmalig negativ geworden. Im Januar 2013 wurde er auf minus 0,13 Prozent taxiert. Die risikofreie Kapitalanlage, die zwar ein wenig Bescheidenheit bei der Verzinsung erfordert, dafür aber kleine gesicherte Vermögenszuwächse jedes Jahr ermöglicht – die gibt es nicht mehr. ...

Sonstige

AIFM: Weitere Schritte auf dem beschwerlichen Weg

Kabinettsbeschluss zur AIFM Umsetzung und Entwurf zum AIFM-Steueranpassungsgesetz liegen vor

15.12.2012Vielschichtiger Druck. Von besinnlicher Vorweihnachtsstimmung ist in Berlin-Mitte trotz des winterlichem Szenarios und den vielen Weihnachtsmärkten derzeit nicht allzu viel zu spüren. Immer noch hält die Unsicherheit der Märkte alle in Atem. ...

Sonstige

AIFM-Umsetzungsgesetz: Referentenentwurf zeigt größere Praxistauglichkeit

Offene Immobilienfonds und Spezialfonds bleiben mit Einschränkungen, Lobbyarbeit bei geschlossenen Fonds erfolgreich

07.11.2012Besser. Wieder einmal überraschte Berlin die Branche: zeitlich und inhaltlich. Der überarbeitete Entwurf kam schneller als erwartet, auch die Änderungen riefen Erstaunen hervor – meist in positiver Hinsicht, wurden doch einige der Hauptkritikpunkte gehört, abgemildert oder gänzlich aus dem Entwurf entfernt. ...

Sonstige

AIFM-Umsetzungsgesetz: Zu viel des Guten

Level II Maßnahmen und deutscher Entwurf in Sichtweite, Steuer-Diskussionsentwurf im Anmarsch

28.10.2012Tag der Wahrheit. Die beiden heiß erwarteten Ausarbeitungen aus Brüssel und Berlin sind noch nicht veröffentlicht, produzieren aber vor allem auf dem Feld der Spekulationen Schlagzeilen über Schlagzeilen. Kein Tag vergeht, an dem nicht eine neue Problematik aus den umfassenden Regulierungsumsetzungen bekannt wird. ...

Sonstige

Bundesvereinigung der Emissionshäuser gegründet

Ein Verband für die kleinen Initiatoren

21.10.2012Präsident und Vize. Präsident Carsten Lucht, bis 2005 Geschäftsführer des Verband Geschlossene Fonds, hat auf der Expo Real Werbung für die von ihm gerade initiierte Bundesvereinigung der Emissionshäuser gemacht. ...

Sonstige

AIFM-Umsetzungsgesetz: Vom Suchen und Finden eines Konsens (Teil I)

70 Stellungnahmen zum Entwurf wurden beim BMF eingereicht. Ein heißer Herbst steht an.

26.08.2012Umfassend. Nicht nur Angela Merkel und François Hollande suchen derzeit einen Konsens über das weitere europäische Vorgehen. Auch die Finanzbranche will mit dem BMF einen möglichst vernünftigen Weg der Regulierung gehen – zumindest was das Gros betrifft. ...

Sonstige

AIFM-Umsetzungsgesetz: Vom Suchen und Finden eines Konsens (Teil II)

70 Stellungnahmen zum Entwurf wurden beim BMF eingereicht. Ein heißer Herbst steht an.

26.08.2012VGF. Für geschlossene Fonds geht es um viel. Und so fordert der Verband geschlossener Fonds (VGF) in seiner 59-seitigen Stellungnahme vor allem die Wahrung der Balance zwischen notwendigem Anlegerschutz und unternehmerischer Betätigung. ...

Sonstige

AIFM-Umsetzungsgesetz: Ein Lob auf die Vielfalt

Zukunftsfähige Gesetze schaffen zukunftsfähige Produkte, starre Assetklassen dagegen schaden.

19.08.2012Beschneidung. Dem Land der Dichter und Denker fehlt es zunehmend an Innovationen. Sie aber sind der Schlüssel zu nachhaltigem Wachstum und Wegbereiter für die Zukunft Deutschlands. Neben zündender Ideen, Mut und Durchsetzungsvermögen braucht es vor allem auch die entsprechenden Finanzierungsbausteine. Dazu gehören seit langem geschlossene Fonds. ...

Seite: 1  -    [1]

Tacheles

  • Sisyphos lässt grüßen

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Energiekontor StufenzinsAnleihe X
  • Analyse: Berliner Immobilienkontor, BIK Deutsche Metropolen 3
  • Deutsche EuroShop AG – Analyse des Geschäftsberichts zum 31. Dezember 2016
  • Analyse: HEH Malaga – Flugzeugfonds 20
  • Analyse: UDI Immo Sprint Festzins I – unplausibel
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 168 – SB Warenhaus in Kitzingen
  • Analyse: One Group – ProReal Deutschland 5
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Mainz Rheinufer

Marktinfo

  • Magellan-Container: Abstimmung auf dünnem Eis

    Gesellschaften

  • Facebook: Werkzeug für Kundenpflege und Vertrieb

    Beratungsqualität

  • Editorial KW 25: Plausibilitätsprüfungen

    Beratungsqualität

  • ftx Kompakt KW 24/2017

    Kurzmeldungen

  • Es kommt auf das dahinterliegende Geschäftsmodell an

    Produkte

  • Start-up-Finanzierung per Crowd: Ankunft in der Realität

    Marktanalyse

  • "Risiko ganzheitlich betrachten"

    Marktanalyse

  • Start-up-Finanzierung per Crowd: Ankunft in der Realität

    Marktanalyse

http://www.private-equity.eu