http://www.htb-fondsinvest.de/Investoren-Aktuelle-Produkte-HTB-8.-Immobilien-Portfolio.html
http://www.sachwerteverband.de/bsi-akademie/aktuell/aktuelle-veranstaltungen/investmentsteuerrecht-2018-paradigmenwechsel-im-deutschen-invstr.html
Sachsenfonds firmiert um in Euramco
» schließen

Plausibilitätsprüfungen

Um eine sachgerechte Beratung vornehmen zu können, muss der Vertrieb die Kapitalanlage, die er seinem Kunden vorschlägt, auf ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit hin überprüfen. Unterlässt er diese Prüfung, muss er seinen Kunden darauf hinweisen, dass er keine Prüfung vorgenommen hat. Der Bundesgerichtshof hat vor ein paar Wochen über einen Fall entschieden (III ZR 139/15), in dem der Berater keine eigene Prüfung vorgenommen hatte, über diesen Umstand aber auch nicht aufgeklärt hatte. Prompt ging das Investment schief und der Berater sah sich mit einer Schadenersatzklage konfrontiert ...

ftx: Statistik
  • Scope ermittelt: Doppelt so viele Vermögensanlagen wie AIF

    Scope hat für das erste Quartal 2017 die Emissionstätigkeit erfasst. Sechs AIF-Emissionen stehen 13 Emissionen von Vermögensanlagen gegenüber. Das prospektierte Beteiligungskapital der AIF beläuft sich auf 143 Millionen Euro. So viel wurde im ersten Quartal vergangenen Jahres über nur vier AIF angeboten, das heißt, die Angebote werden im Schnitt kleinvolumiger. Ein etwa gleich großes Emissionsvolumen, nämlich 146 Millionen Euro kam über 13 Angebote von Vermögensanlagen zusammen. Für das Gesamtjahr 2016 hat Scope kürzlich ermittelt, dass Anleger 1,36 Milliarden Euro in geschlossene Publikums-AIF und 0,36 Milliarden in Vermögensanlagen investiert haben.
  • Offene Immobilienfonds reduzieren Frankreich-Anteil deutlich

    Vor allem die beiden offenen Immobilienfonds Hausinvest und Grundbesitz Global haben vor dem Hintergrund der politischen Risiken durch die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen den Anteil französischer Immobilien stark reduziert. Scope ermittelte, dass von rund 63 Milliarden Euro, die in OIF gebunden sind, rund 8,4 Milliarden in französische Objekte investiert sind. Die Immobilien-Portfolios der OIF haben einen gewichteten durchschnittlichen Frankreich-Anteil von 13,3 Prozent. Der Hausinvest hat seinen Anteil von 21 auf 14 reduziert, der Grundbesitz Global von gut 18 auf knapp 13 Prozent. Aber auch fast alle anderen haben ihren Frankreichanteil um durchschnittlich 2,5 Prozentpunkte gesenkt.
  • Riesenticket am Zweitmarkt

    Heute sind auf Zweitmarkt.de Anteile am Lloyd Fonds Immobilienportfolio Köln im Wert von nominal 1 Million Euro zu 40 Prozent gehandelt worden. Das sind fast 5 Prozent des Eigenkapitals des Fonds. Zweitmarktumsätze während des vergangenen Jahres fanden zu einem Kurs um 70 Prozent statt, allerdings mit sehr viel kleineren Tickets.
  • Lloyd Fonds verdoppelt schon wieder

    Die Lloyd Fonds AG weist für das Geschäftsjahr 2016 nach vorläufigen Berechnungen ein Konzernjahresergebnis von 3,2 Millionen Euro aus. Das Konzernjahresergebnis hat sich zum zweiten Mal in Folge verdoppelt; 2015 waren es 1,6 Millionen Euro, 2014 0,8 Millionen Euro.
  • Platzierung 2016: Habona 50 Millionen Euro

    Habona Invest hat 2016 sein bestes Platzierungsergebnis hingelegt. Für den Einzelhandelsfonds 05 wurden rund 50 Millionen Euro eingeworben. Das Portfolio des Fonds umfasst inzwischen 13 Objekte.
alle anzeigen
Statistik

Onshore Windkraft preisgünstigste Art der Stromerzeugung

23.11.2015Mit Bezug auf eine Studie von Bloomberg New Energy Finance hebt Lacuna hervor, das die Gestehungskosten für Strom aus Windkraft inzwischen die preisgünstigste Methode ist, Strom zu produzieren. Windenergie an Land hat laut Bloomberg Kohle als billigste Art der Stromerzeugung in Deutschland abgelöst. Onshore Windkraft ermöglicht Produktionskosten von rund 80 US-Dollar pro MWh, Kohlenstrom kostet in der Herstellung 105 Dollar pro MWh, Solarstrom 122. „In den nächsten Jahren werden sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Windkraft wohl eher eintrüben. Das könnte zwar die Energiewende bremsen, aber dank der guten wirtschaftlichen und technologischen Grundlage der Industrie ist diese auch bei veränderter Gesetzeslage noch voll wettbewerbsfähig“, erklärt Ottmar Heinen, Geschäftsführer der Lacuna.

Statistik

Quartalsstatistik von Feri

19.11.2015 23:50:30Im dritten Quartal 2015 wurden sechs Publikums-AIF mit einem geplanten EK-Volumen von 111 Millionen Euro zugelassen. Bisher wurden damit in diesem Jahr 25 Publikums-AIF zugelassen und gegenüber den ersten drei Quartalen 2014 17 Prozent mehr EK prospektiert. Gegenüber dem zweiten Quartal 2015 hat sich jedoch die Zahl der Neuemissionen fast halbiert. 15 der 25 dieses Jahr zugelassenen Fonds sind risikogemischt.

Statistik

Steigende Schiffsbetriebskosten

06.11.2015 16:32:50Einer aktuelle Studie des maritimen Beratungsunternehmens Moore Stephens zufolge werden die Schiffsbetriebskosten sowohl für das laufende als auch für das kommende Jahr ansteigen. Für 2015 sei ein Anstieg um 2,8, für 2016 um 3,1 Prozent zu erwarten. Am stärksten zu Buche schlagen dabei Kostenerhöhungen für Personal, Reparaturen und Wartung. Auch die Kosten für Umrüstungsmaßnahmen werden steigen.

Statistik

Bei Hotelinvestments brummt′s

18.10.2015Im vergangenen dritten Quartal gab es bei Hotels mit knapp 1,4 Milliarden Euro einen neuen Rekord beim Transaktionsvolumen. Zusammen mit den auch schon gute gelaufenen ersten beiden Quartalen dieses Jahres kommt ein bisheriges Volumen von 2,83 Milliarden Euro zusammen. Um diese Zeit waren im vergangenen Jahr erst 2 Milliarden Euro zusammengekommen, ein Plus von 42 Prozent schreibt CBRE. JLL meldet noch darüber liegende Zahlen und gibt den Zuwachs mit 48 Prozent an. „Seit Anfang des Jahres 2015 sehen wir nicht nur enorm viele Transaktionen, sondern auch viele große. Die hohe Liquidität im Markt und insbesondere der Anlagedruck bei institutionellen Investoren haben zu einem anhaltend starken Engagement mit einem außergewöhnlichen Ergebnis geführt“, so Ursula Kriegl, Head of Hotels & Hospitality Group von JLL Deutschland.

Statistik

Highs am Zweitmarkt

15.07.2015 16:07:44Auf der Handelsplattform der Fondsbörse Hamburg wurden heute zwei bemerkenswerte Deals abgewickelt: Vom DWS-DB Einkaufs-Center-Immobilienfonds wurde ein Nominalanteil von 10.304 Euro zu einem Kurs von 618 Prozent gehandelt und ein Anteil über nominal eine halbe Million Euro des GSI-Triebwerksfonds 2 zum Kurs von 12 Prozent.

Statistik

Markt für Handelsimmobilien brummt

09.07.2015 19:11:05Die niedrigen Preise für Geld und Energie machen das Investmentklima formidabel. Hinzu kommt das Programm der EZB, monatlich Wertpapiere für 60 Milliarden Euro zu kaufen. Die gute Stimmung belebe den deutschen Immobilienmarkt, sagt KAGL in einer aktuellen Markteinschätzung, und insbesondere den Umsatz mit Handelsimmobilien. Da habe der Umsatz nämlich gegenüber dem Vorjahr signifikant zugenommnen, der Marktanteil von Einzelhandelsimmobilien liege zurzeit bei 31 Prozent des Gesamtumsatzes

Statistik

ZBI erwirbt Wohnimmobilien für 150 Millionen Euro

01.07.2015 14:00:34ZBI hat für seine Wohnimmobilienfonds, darunter die aktuell vertriebenen „ZBI Professional 9“ und „ZBI Regiofonds Wohnen“, im ersten Halbjahr 2015 Objekte für 150 Millionen Euro erworben, etwa die Hälfte davon in Berlin. Zu beiden Fonds gibt es im Login-Bereich ausführliche Analysen.

Statistik

Banana Boats am Zweitmarkt

26.06.2015 20:42:16Hohe Anteile an den Fonds MPC Reefer Flotte 1 und 2 wechselten den Besitzer. Im Laufe der vergangenen Woche wurden auf Zweitmarkt.de Nominalanteile in Höhe von 1,3 Millionen Euro an Fonds 1 zu einem Kurs von 0,5 Prozent und von gut 3 Millionen Euro an Fonds 2 zu einem Kurs von 4 Prozent gehandelt.

Statistik

Asuco 3 ausplatziert

22.06.2015 18:21:56Der Zweitmarktfonds Asuco 3 wurde mit 75 Millionen Euro Eigenkapital als ausplatziert gemeldet. Für das Geschäftsjahr 2014 schüttet Asuco für alle Fonds 10,4 Millionen Euro aus. Die seit 2010 beziehungsweise 2012 kumulierten Ausschüttungen der Fonds liegen über ihren Planwerten. Asuco hat ein neues Produkt angekündigt.

Statistik

Feri mit Quartalsstatistik zu Emissionstätigkeit

20.05.2015 19:21:29Die Bafin hat im ersten Quartal 2015 acht Publikums-AIF zum Vertrieb zugelassen, sieben davon sind Immobilienfonds, ein PE-Fonds ist darunter. Das gesamte prospektierte Eigenkapital, hat Feri ermittelt, beträgt 236,6 Millionen Euro, das gesamte Fondsvolumen 338,8 Millionen Euro. Darüber hinaus hat die Bafin sieben Beteiligungsmodelle nach Vermögensanlagengesetz gestattet, die alle in Erneuerbare Energien investieren, das sind zum Großteil Bürgerwindparks, die in aller Regel kein auswertbares Material öffentlich machen.

Statistik

Buss befragt Anleger

17.04.2015 14:29:53Ergebnis einer zweiten Anlegerbefragung ist, dass die rund 1.400 Anlegerkunden von Buss Capital, die sich an der Umfrage beteiligt haben, zufrieden sind. 95 Prozent bewerteten das Ergebnis ihres Fonds mit „gut“ oder „sehr gut“. Zu bewerten war nicht nur die Performance nach dem Großdeal, bei dem Buss kürzlich die Portfolien der Containerfonds 4-8 verkauft hat. Auch für Informationspolitik und Service gab′s mehr als 90 Prozent Zufriedenheit. Die Ergebnisse einer vor zwei Jahren durchgeführten Anlegerbefragung vielen ebenso aus.

Statistik

Wetterkapriolen beflügeln erneuerbare Energie

12.04.2015 16:56:43Das Aprilwetter der letzten Märzwoche führte dazu, dass Sonne und Wind in Deutschland so viel Strom wie 40 Großkraftwerke produzierten, teilt das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit. Am 30. März lieferten Wind- und Solaranlagen zur Spitzenlastzeit mit einer Leistung von zusammen knapp 44 Gigawatt Strom, rund drei Viertel davon kam von Windkraftwerken.

Statistik

Zunehmende Zweitmarktumsätze

10.04.2015 12:30:29Die Fondsbörse Deutschland verzeichnet 36 Prozent mehr Handelsvolumen als im ersten Quartal des Vorjahres. Im März wurden über die Plattform zweitmarkt.de 479 Transaktionen mit einem nominalen Handelsvolumen von 20 Millionen Euro abgewickelt, sieben Prozent mehr als noch im Februar. Im ersten Quartal sind es knapp 50 Millionen Euro Handelsvolumen. Immobilienfonds konnten deutlich zulegen, Schiffsbeteiligungen zumindest im Vorjahresvergleich auch. Die Durchschnittskurse haben sich in allen Anlageklassen stabil entwickelt, teilt das Unternehmen mit.

Statistik

Deutscher Seegüterverkehr zunehmend

02.04.2015 14:33:07Das Statistische Bundesamt hat gut 300 Millionen Tonnen Güter gezählt, die in deutschen Seehäfen im Jahr 2014 umgeschlagen wurden. Das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 2,1 Prozent. (02.04.2015)

Statistik

Weltweite Photovoltaik-Statistik

31.03.2015 11:58:02Der aktuelle "Snapshot of Global PV Markets" der Internationalen Energieagentur weist für das Jahr 2014 38,7 Gigawatt neu installierte Photovoltaikleistung aus. Im Jahr zuvor waren es 37,6. Im Hintergrund dieses global betrachtet nur geringen Anstiegs steht indes eine bemerkenswerte Verschiebung. Während 2012 noch fast 60 Prozent Marktanteil auf Europa entfielen, waren es 2014 nur noch 18 Prozent. China und Japan haben enorm aufgeholt. China installiert jährlich neu inzwischen das Fünffache von Deutschland. Kumuliert sind weltweit PV-Analgen mit einer Nennleistung von 177 Gigawatt.

Statistik

Zweitmarktumsätze von Schiffsfonds auf Rekordhoch

21.03.2015 17:33:50Nach verhaltenem Jahresstart sind die Umsätze an der Fondsbörse Deutschland im Februar sprunghaft angestiegen. Das nominale Handelsvolumen im Zweitmarkt geschlossener Fonds stieg um 79 Prozent auf 18,8 Millionen Euro. Schiffsfonds legten um 169 Prozent auf ein Rekordhoch von 6,3 Millionen Euro zu.

Seite: 3  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Plausibilitätsprüfungen

Um eine sachgerechte Beratung vornehmen zu können, muss der Vertrieb die Kapitalanlage, die er seinem Kunden vorschlägt, auf ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit hin überprüfen. Unterlässt er diese Prüfung, muss er seinen Kunden darauf hinweisen, dass er keine Prüfung vorgenommen hat. Der Bundesgerichtshof hat vor ein paar Wochen über einen Fall entschieden (III ZR 139/15), in dem der Berater keine eigene Prüfung vorgenommen hatte, über diesen Umstand aber auch nicht aufgeklärt hatte. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Energiekontor StufenzinsAnleihe X
  • Analyse: Berliner Immobilienkontor, BIK Deutsche Metropolen 3
  • Deutsche EuroShop AG – Analyse des Geschäftsberichts zum 31. Dezember 2016
  • Analyse: HEH Malaga – Flugzeugfonds 20
  • Analyse: UDI Immo Sprint Festzins I – unplausibel
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 168 – SB Warenhaus in Kitzingen
  • Analyse: One Group – ProReal Deutschland 5
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Mainz Rheinufer

Marktinfo

  • Magellan-Container: Abstimmung auf dünnem Eis

    Gesellschaften

  • Facebook: Werkzeug für Kundenpflege und Vertrieb

    Beratungsqualität

  • Editorial KW 25: Plausibilitätsprüfungen

    Beratungsqualität

  • ftx Kompakt KW 24/2017

    Kurzmeldungen

  • Es kommt auf das dahinterliegende Geschäftsmodell an

    Produkte

  • Start-up-Finanzierung per Crowd: Ankunft in der Realität

    Marktanalyse

  • "Risiko ganzheitlich betrachten"

    Marktanalyse

  • Start-up-Finanzierung per Crowd: Ankunft in der Realität

    Marktanalyse

http://www.private-equity.eu