http://www.htb-fondsinvest.de/Investoren-Aktuelle-Produkte-HTB-8.-Immobilien-Portfolio.html
http://www.sachwerteverband.de/bsi-akademie/aktuell/aktuelle-veranstaltungen/investmentsteuerrecht-2018-paradigmenwechsel-im-deutschen-invstr.html
Sachsenfonds firmiert um in Euramco
» schließen

Plausibilitätsprüfungen

Um eine sachgerechte Beratung vornehmen zu können, muss der Vertrieb die Kapitalanlage, die er seinem Kunden vorschlägt, auf ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit hin überprüfen. Unterlässt er diese Prüfung, muss er seinen Kunden darauf hinweisen, dass er keine Prüfung vorgenommen hat. Der Bundesgerichtshof hat vor ein paar Wochen über einen Fall entschieden (III ZR 139/15), in dem der Berater keine eigene Prüfung vorgenommen hatte, über diesen Umstand aber auch nicht aufgeklärt hatte. Prompt ging das Investment schief und der Berater sah sich mit einer Schadenersatzklage konfrontiert ...

ftx: Unternehmen
  • MS Monia von Weser Kapital insolvent

    Das Amtsgericht Niebüll hat das Vermögen der Fondsgesellschaft, die den Containerfeeder "MS Monia" bewirtschaftet, unter die vorläufige Insolvenzverwaltung durch Rechtsanwalt Sven-Holger Undritz, Flensburg, gestellt. (Az.: 5 IN 55/17). Das Schiff wurde 2008 und 2009 von Weser Kapital, vormals Navalis, zur Beteiligung angeboten. Während der vergangenen zwei Jahre konnte keine Tilgung des Darlehens bei der HSH Nordbank mehr geleistet werden, diverse Sanierungskonzepte sind schon in der Abstimmung mit der Bank gescheitert, und offenbar schließlich auch der von der Bank befürwortete freie Verkauf. Das Darlehen beträgt noch rund 14,5 Millionen US-Dollar, der Schiffswert wurde zuletzt auf 4,5 Millionen US-Dollar geschätzt.
  • Publity 8 verlängert Zeichnungsfrist erneut

    Der Prospekt des Publity Performance Fonds Nr. 8 sah eine Zeichnungsfrist bis Ende 2016 vor. Per KVG-Beschluss konnte sie einmalig um 6 Monate verlängert werden. Für eine erneute Verlängerung der Zeichnungsfrist bedurfte es entsprechend eines Gesellschafterbeschlusses. Auf dessen Basis kann der Fonds jetzt noch bis Ende 2017 vertrieben werden. Im Juli vergangenen Jahres hatte der Fonds eine erste Immobilie in Frankfurt erworben und bereits nach 8 Monaten, in denen Publity den Vermietungsstand von 85 auf 100 Prozent gebracht hatte, wieder veräußert. Damit ist das derzeit einzige Objekt des Fonds eine Büroimmobilie in Leonberg bei Stuttgart. Hier war bei Ankauf im September vergangenen Jahres ein 30-prozentiger Leerstand zu verzeichnen.
  • Sachsenfonds firmiert um in Euramco

    Der neue Name Euramco steht für European Asset Management Company. Er soll das stärker auf internationale Märkte ausgerichtete Engagement des Hauses angemessener spiegeln. Das Unternehmen wurde 1999 als Tochterunternehmen der Landesbank Sachsen gegründet und hat seither ein Transaktionsvolumen im Umfang von 8,2 Milliarden Euro begleitet. Die Unternehmensgruppe betreut derzeit mehr als 60 geschlossene Sachwertinvestments mit 40.000 Beteiligungen und einem Investitionsvolumen von mehr als 4 Milliarden Euro.
  • Doric startet Investitionsplattform Vestinas

    Vestinas, eine neue Investitionsplattform von Doric, bietet Wertpapiere zur Online-Zeichnung an. Mit der Schuldverschreibung "Julianapark" ist ein erste Angebot online gegangen. Ab 1.000 Euro können sich Anleger an der Finanzierung des Erwerbs, des Umbaus und der Sanierung einer Gewerbeimmobilie in Utrecht beteiligen. Die Verzinsung beträgt 5 Prozent bei einer Laufzeit bis 30. Juni 2018. Anders als bei bisherigen Crowdinvestings gibt es für das Angebot einen von der luxemburgischen Finanzmarktaufsicht genehmigten Wertpapierprospekt. Geschäftsführer der Vestinas GmbH sind Axel Wünnenberg und Andrea Lindlmaier, beide waren bei Catella bevor sie 2014 zu Doric beziehungsweise Quadoro wechselten.
  • Buss bietet an, Magellan-Container aus der Insolvenz zu kaufen

    Wie Fonds professionell bereits Mitte Mai berichtete, hat der Magellan-Insolvenzverwalter Peter-Alexander Borchardt die Verhandlungen über den Verkauf des Containerportfolios von Magellan erfolgreich abgeschlossen: Die Buss Global-Gruppe aus Singapur ist bereit, einen Kaufpreis von rund 160 Millionen Euro zu bezahlen, wenn eine überwiegende Mehrheit der Anleger dem Verkauf zustimmt. Bis Ende des Jahres, so stellt Borchardt in Aussicht könnten rund 100 Millionen Euro an die Anleger ausbezahlt werden. Die Alternative wäre die Weiterführung der Mietverträge und der anschließende Einzelverkauf der Container.
alle anzeigen
Unternehmen

JLL übernimmt Zabel

07.12.2016 18:52:01JLL übernimmt die Zabel Property AG mit Unternehmenssitz in Berlin. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt. Zabel Property ist auf den Vertrieb hochwertiger Eigentumswohnungen spezialisiert. Zudem berät Zabel Property Bauträger bei der Konzeption, Vermarktung und Veräußerung ihrer Projekte und übernimmt bei Bedarf die komplette Projektsteuerung. Mit 270 verkauften Wohnungen an Käufer aus 28 Nationen erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2015 ein Transaktionsvolumen von rund 118 Millionen Euro und einen Honorarumsatz von rund neun Millionen Euro. "Mit der Übernahme setzt JLL seine Strategie des punktuellen anorganischen Wachstums in ausgewählten, zukunftsträchtigen Geschäftsfeldern fort. Die weltweit und auch in Deutschland zu beobachtende Urbanisierung macht Wohnimmobilien zu einem äußerst interessanten Wachstumsfeld für unser Unternehmen", so Dr. Frank Pörschke, Member of the EMEA Management Board und CEO JLL Germany. Die Mitarbeiter der Zabel Property AG werden ausnahmslos von JLL übernommen. Der JLL-Philosophie folgend wird die Marke Zabel nach einer Übergangsfrist in die Marke JLL überführt.

Unternehmen

KGAL erwirbt Einkaufszentrum „Das Ziel“ bei Berlin

07.12.2016 18:13:30KGAL hat das in Berlin-Hennigsdorf belegene Stadtteilzentrum "Das Ziel" erworben. Es wurde 1996 gebaut und wird derzeit umfassend umgebaut und modernisiert. Bei Wiedereröffnung werden Unternehmen wie Kaufland, dm-drogerie markt, Deichmann und Clever Fit Teile der 12.000 Quadratmeter mieten. Verkäufer des Objekts ist die G. I. Limited Partner B.V., ein Fonds der Barings Real Estate Advisers, die zuvor unter Cornerstone Real Estate Advisers firmierten. Zum Kaufpreis macht KGAL keine Angaben.

Unternehmen

Murphy & Spitz erwirbt Windenergieanlage

06.12.2016 16:27:12Die Murphy & Spitz Green Energy-Gruppe hat die Windenergieanlage Kirchengel in Thüringen erworben. Die Anlage mit einer V-112-Turbine von Vestas mit einer Leistung von 3,3 MW wurde im Juni 2016 in Betrieb genommen. Damit arrondieren Murphy & Spitz ihr Portfolio auf 9,7 MW. Mit dem Hersteller ist ein Vollwartungsvertrag über 18 Jahre abgeschlossen. Die Anlage wird durch Bankmittel finanziert und Eigenmittel, die auch aus einer Aufstockung der börsennotierten Anleihe 2021 mit 5,75 Prozent Zins stammen. Murphy & Spitz Green Energy betreibt 12 Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Spitzenleistung von über 4,4 MWpeak in Deutschland, Italien und der Tschechischen Republik sowie jetzt zwei Windenergieanlagen.

Unternehmen

Jörn Stobbe neuer COO bei Union Investment Real Estate

06.12.2016 15:56:22Ab Februar kommenden Jahres ist Jörn Stobbe Chief Operating Officers der Union Investment Real Estate GmbH. Zuvor war er bei RREEF und Partner bei Clifford Chance. Die Union Investment Real Estate verwaltet in fünf Publikumsfonds ein Anlagevermögen von derzeit rund 29,3 Milliarden Euro.

Unternehmen

GHF: MS Orion insolvent

02.12.2016 15:14:18Das Amtsgericht Bremen hat das Vermögen der GHF-Fondsgesellschaft, die das 1997 gebaute 1.617 TEU-Containerschiff bewirtschaftet, unter die vorläufige Verwaltung von Rechtsanwalt Olaf Helmke, Bremen gestellt.

Unternehmen

Swiss Life gründet deutsche KVG

02.12.2016 14:32:23Die Bafin hat der Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH die Genehmigung zur Emission offener und geschlossener Immobilien-Investmentvermögen nach deutschem Recht erteilt. Swiss Life plant AIF für institutionelle Investoren und will auch einen Immobilien-Publikums-AIF für Privatanleger auflegen. Zuvor hatte Swiss Life die Corpus Sireo aufgekauft. Die deutsche Tochtergesellschaft der Swiss Life bewirtschaftet Spezialfonds mit einem Volumen von aktuell 1,7 Milliarden Euro. Die Geschäftsleitung der Swiss Life KVG übernehmen Ingo Hartlief und Christine Bernhofer.

Unternehmen

Catella Wohnen Europa kauft Wohnimmobilienportfolio

02.12.2016 14:04:57Die Catella Real Estate AG hat für das Portfolio des Sondervermögens „Catella Wohnen Europa“ 277 Wohneinheiten mit rund 13.500 Quadratmeter für 92,7 Millionen Euro erworben. Sie teilen sich in zwei Immobilien in Madrid und je eine in Barcelona und Berlin auf.

Unternehmen

Oetker verkauft Hamburg Süd an Maersk

01.12.2016 10:35:14Das Handelsblatt meldet, dass sich Familie Oetker und die dänische Reederei Maersk einig geworden sind: Der Welt größte Reederei übernimmt Platz sieben der weltweit größten Reedereien. Das Kartellamt muss noch zustimmen. Details wurden noch nicht mitgeteilt.

Unternehmen

Sontowski erwirbt Baugrundstück in München für Pflegeheim und Kita

30.11.2016 20:22:33Der zur Sontowski & Partner Group und Mauss Bau gehörende Bauträger BayernCare hat ein Grundstück in München erworben, um es mit einem Seniorenpflegestift und einer integrierten Kindertagesstätte zu bebauen. Das Projekt hat ein Volumen von 14 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für das vierte Quartal 2018 geplant.

Unternehmen

Hoffnungsschimmer bei Marenave

25.11.2016 16:01:29Während zwei der Banken des finanzierenden Konsortiums Anfang November ihr Placet zum vorgestellten Sanierungskonzept verweigerten, sind inzwischen weitere Zusagen von Banken eingegangen, Tilgungszahlungen nur dann einzufordern, wenn die Schiffsgesellschaften der Marenave dazu auch in der Lage sind. Damit ist eine positive Fortbestehensprognose wieder hergestellt, die Insolvenz einstweilen abgewendet und die Wiederaufnahme der Sanierungsverhandlungen möglich. Als nächstes soll ein Eckpunktepapier erarbeitet werden.

Unternehmen

Vertriebsstart Secundus Substanzportfolio II

25.11.2016 15:11:23Fortsetzung der Reihe "Substanzportfolio" aus dem Hause Secundus. Über eine Inhaberschuldverschreibung einer luxemburgischen Verbriefungsgesellschaft können Investoren ab 1.000 Euro in Zweitmarktbeteiligungen investieren. Ins Portfolio sollen Beteiligungen aus den Märkten Immobilien, Schiffe, Flugzeuge, Erneuerbare Energien und Private Equity sowie Infrastruktur. Vorgesehen sind Auszahlungen in Höhe von 4,25 Prozent pro Jahr zuzüglich 80 Prozent darüber hinausgehenden Überschüsse.

Unternehmen

Bernd Lönner erweitert Vorstand der Real I.S.

23.11.2016 14:34:30Mit Beginn des kommenden Jahres wird der Vorstand der Real I.S. aus vier anstatt bisher drei Personen bestehen. Zu Georg Jewgrafow, Jochen Schenk und Brigitte Walter stößt als Vierter im Bunde Bernd Lönner, der das Ressort Risk & Finance leiten wird. Digitalisierung wird auch in seinen Bereich fallen. Dem Mutterkonzern BayernLB gehört Lönner bereits seit 1991 an.

Unternehmen

Gründer Alfred Schölzel verlässt Family Office Werte Invest

23.11.2016 10:03:05Alfred Schölzel verlässt aufgrund einer strategischen Neuausrichtung die Werte Invest Family Office GmbH. Er war Gründungsgesellschafter der Engels & Schölzel GmbH und später geschäftsführender Gesellschafter der Werte Invest. Wie das Unternehmen mitteilt, wird er aber auch nach seinem Ausscheiden einem exklusiven Kundenkreis wie gewohnt zur Verfügung. Die Assella GmbH & Co. KG wird den Bereich Family Office, Vermögensverwaltung und Fondsberatung entsprechend optimieren.

Unternehmen

Project baut 133 Reihenhäuser in Erding bei München

21.11.2016 16:37:04Project hat Baugrundstücke in Erding erworben und wird sie mit 133 Reihenhäusern bebauen. Es entsteht eine Gesamtwohnfläche von 14.500 Quadratmeter, von deren Verkauf Project sich einen Erlös von 97,6 Millionen Euro verspricht.

Unternehmen

Riesentickets am Zweitmarkt

17.11.2016 13:54:42Hohe nominale Summen wurden in den vergangenen Tagen auf Zweitmarkt.de bei den folgenden Beteiligungen vermittelt. Vom DWS ACCESS DB Immobilienfonds 07 wurden 104.000 Euro zum Kurs von 70 Prozent, vom König & Cie. 40 – Britische Leben 426 000 Euro zum Kurs von 35 Prozent.

Unternehmen

Notverkauf im DFH 64

16.11.2016 11:11:57Die Geschäftsführung des DFH 64 bittet Ihre Gesellschafter um Zustimmung zum Verkauf der Fondsimmobilie "Central Park" in Frankfurt. Mit ihrer Zustimmung würde ein bereits geschlossenen Kaufvertrag über 57 Millionen Euro gültig. Der Verkauf folgt auf Druck des aus vier Banken bestehenden Konsortiums, das den Verkauf als Gegenleistung fürs einstweilige Stillhalten einfordert hat. Die Erlöse aus dem Verkauf, so DFH, werden nicht ausreichen, die Bankverbindlichkeiten zu bedienen, so dass die Anleger mit keinen weiteren Auszahlungen im Zusammenhang mit der Liquidation der Gesellschaft rechnen sollten.

Seite: 7  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Plausibilitätsprüfungen

Um eine sachgerechte Beratung vornehmen zu können, muss der Vertrieb die Kapitalanlage, die er seinem Kunden vorschlägt, auf ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit hin überprüfen. Unterlässt er diese Prüfung, muss er seinen Kunden darauf hinweisen, dass er keine Prüfung vorgenommen hat. Der Bundesgerichtshof hat vor ein paar Wochen über einen Fall entschieden (III ZR 139/15), in dem der Berater keine eigene Prüfung vorgenommen hatte, über diesen Umstand aber auch nicht aufgeklärt hatte. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Energiekontor StufenzinsAnleihe X
  • Analyse: Berliner Immobilienkontor, BIK Deutsche Metropolen 3
  • Deutsche EuroShop AG – Analyse des Geschäftsberichts zum 31. Dezember 2016
  • Analyse: HEH Malaga – Flugzeugfonds 20
  • Analyse: UDI Immo Sprint Festzins I – unplausibel
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 168 – SB Warenhaus in Kitzingen
  • Analyse: One Group – ProReal Deutschland 5
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Mainz Rheinufer

Marktinfo

  • Magellan-Container: Abstimmung auf dünnem Eis

    Gesellschaften

  • Facebook: Werkzeug für Kundenpflege und Vertrieb

    Beratungsqualität

  • Editorial KW 25: Plausibilitätsprüfungen

    Beratungsqualität

  • ftx Kompakt KW 24/2017

    Kurzmeldungen

  • Es kommt auf das dahinterliegende Geschäftsmodell an

    Produkte

  • Start-up-Finanzierung per Crowd: Ankunft in der Realität

    Marktanalyse

  • "Risiko ganzheitlich betrachten"

    Marktanalyse

  • Start-up-Finanzierung per Crowd: Ankunft in der Realität

    Marktanalyse

http://www.private-equity.eu