http://www.zbi-professional-10.de
http://www.fondstelegramm.de/upload/ft17img4741.pdf
Engel & Völkers und Kapilendo starten Crowdinvesting-Plattform
» schließen

Ob und wie

"Erfolg ist die Summe richtiger Entscheidungen", lautete vor 15 Jahren ein Werbeslogan der Deutschen Bank. Nicht dass der Spruch inzwischen falsch geworden wäre. Im Gegenteil. Dass die Deutsche Bank ihn derzeit nicht mehr nutzt, hat damit zu tun, dass er auch umgekehrt richtig ist ...

ftx: Unternehmen
  • Exporo-Projekt Friedrichstraße Koblenz zahlt vorzeitig zurück

    Über die Crowd vermittelte Exporo ein 1,5 Millionen Euro-Darlehen an eine Projektgesellschaft, die in Koblenz eine Wohnanlage mit 107 Einheiten baut. Weil das Darlehen über eine andere Immobilie des Projektentwickler querbesichert war und diese Immobilie jetzt früher als gedacht verkauft werden konnte, wäre die Sicherheit weggefallen. Das verpflichtete den Darlehensnehmer nun, das Darlehen vorzeitig zurückzuzahlen, und zwar zuzüglich des Zinsanspruchs der über die ursprünglich geplante Laufzeit aufgelaufen wäre. So ergibt sich nun eine Verzinsung von knapp 20 Prozent anstatt der geplanten 6 Prozent pro Jahr.
  • Engel & Völkers und Kapilendo starten Crowdinvesting-Plattform

    Über die gemeinsam der Kapilendo AG und der Engel & Völkers Capital AG betriebene Crowdinvesting-Plattform Engel & Völkers Capital soll die Crowd angeboten bekommen, Immobiliengroßprojekte mitzufinanzieren, die bisher – der Einschätzung der Initiatoren zufolge – zu groß für Crowdinvesting waren. Die Engel & Völkers Capital AG legt seit 2009 Fonds auf. Die beiden Publikumsfonds laufen nicht gut, zwei Private Placements entwickeln sich bisher plangemäß. Kapilendo betreibt bereits eine Crowdinvesting-Plattform, aber mit dem Schwerpunkt Unternehmenskredite.
  • Bouwfonds "Städtefonds": Objekt-KG insolvent

    Der 2005 von Bouwfonds emittierte Städtefonds investierte in drei Gewerbeimmobilien an den Standorten Aachen, Würzburg und Mülheim. Das Aachener Objekt ist 2015 verkauft worden, die Objektgesellschaft in Mülheim hat Ende vergangener Woche einen Insolvenzantrag gestellt (Az.: 36b IN 1387/17). Auch die Komplementärin der Fondsgesellschaft hat einen Insolvenzantrag gestellt (Az.: 36b IN 1386/17). Für beide Verfahren wurde der Berliner Rechtsanwalt Christoph Schulte-Kaubrügger zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Großinvestor des Fonds mit mehr als 2,5 Millionen Euro ist der Dachfonds MPC Best Select 3.
  • Union Investment beteiligt sich an ZBI

    Die Union Asset Management Holding AG erwirbt 49,9 Prozent der Anteile an der neu gegründeten ZBI Partnerschafts-Holding GmbH, in der das operative Geschäft der ZBI Gruppe gebündelt wird. Die Gesellschaften der ZBI Gruppe sollen unter der neuen ZBI Partnerschafts-Holding GmbH als eigenständige, auf Wohnimmobilieninvestments spezialisierte Einheit weitergeführt werden. Längerfristig ist vorgesehen, den Anteil von Union Investment an der ZBI Partnerschafts-Holding GmbH weiter zu erhöhen. Union Investment plant, das bestehende Angebot an Offenen Immobilienfonds um den Bereich Wohnimmobilien zu erweitern. Das von Union Investment verwaltete Vermögen belief sich zum Jahresende 2016 auf rund 34 Milliarden Euro. ZBI beschäftigt derzeit an zwölf Standorten rund 270 Mitarbeiter.
  • Art-Invest Real Estate hat neue Geschäftsführer

    Die Art-Invest Real Estate hat ihren Leiter Süddeutschland, Dr. Ferdinand Spies, und sowie den Leiter des Bereichs Hotel, Dr. Peter Ebertz, zu Geschäftsführern der Art-Invest Real Estate Management bestellt. Ebertz war bereits Partner bei Art-Invest und ist seit über 13 Jahren im Hotelsektor tätig. Zuvor war er Projektleiter bei E & P Real Estate. Spies war ebenfalls bereits Partner und ist seit Gründung der Niederlassung München für den süddeutschen Raum verantwortlich.
alle anzeigen
Unternehmen

MPC Global Equity III schließt mit empfindlichem Verlust

15.09.2016 14:58:47In Jahr 2000 platzierte MPC für diesen Private Equity-Fonds knapp 60 Millionen Euro, die in 19 Partnerfonds und 6 Direktbeteiligungen investiert wurden. Die eigentliche Laufzeit von 10 Jahren wurde entsprechend dafür vorgesehener Optionen dreimal um ein Jahr verlängert, im März 2016 wurden schließlich die Restbestände an die Schweizer Montana Capital Partners veräußert. Alle bisherigen Auszahlungen, Steuern und die zu erwartende Schlusszahlung berücksichtigt erhalten die Investoren gerade mal drei Viertel ihres Kapitals zurück.

Unternehmen

Vega Reederei: Notverkauf des MS Vega Stockholm

15.09.2016 11:43:53Nachdem ein kürzlich erst anberaumtes Restrukturierungskonzept gescheitert ist, wurde das 698-TEU- Containerschiff MS Vega Stockholm für 6,7 Millionen US-Dollar verkauft. Es heißt jetzt Max Pride und fährt für die Niederländische Shipping-Gesellschaft Vroon. Das Restrukturierungskonzept sah einen Verzicht der finanzierenden Bremer Landesbank auf vier von gut elf Millionen Euro noch ausstehenden Kredits vor. Die Bank hat jedoch kurzfristig ihre Bereitschaft dazu wieder abgesagt, immerhin jedoch auch einen Verzicht auf das restliche Darlehen ausgesprochen, wie die Fondsgeschäftsführung mitteilt, so dass eine geregelte Liquidation der Fondsgesellschaft möglich ist.

Unternehmen

Singapore Airlines zieht Verlängerungsoption auf den ersten A380 nicht

15.09.2016 11:10:58Singapore Airlines hat die Option, den bestehenden Leasingvertrag mit dem Dr. Peters Fonds DS 129 Flugzeugfonds IV um zwei Jahre zu verlängern, nicht gezogen. Der Vertrag läuft noch bis Oktober 2017, für diesen September stand jedoch die Entscheidung an. Einerseits setzt die Entscheidung den Fonds unter Druck, andererseits standen bisherige Verhandlungen mit Airlines unter dem Vorbehalt der noch offenen Option. Da der jetzt wegfällt, haben Verhandlungen eine neue Grundlage. Es könnte auch sein, dass Singapore Airlines die Option aus strategischen Gründen nicht gezogen hat, um ihrerseits eine neue Verhandlungsgrundlage zu schaffen. Die 2.600 Kommanditisten des Fonds haben bislang 58 Prozent ihrer Nominaleinlage ausbezahlt bekommen.

Unternehmen

MPC stockt Kapital auf

13.09.2016 13:29:18Im Wege einer Vorabplatzierung bei institutionellen Investoren hat MPC rund 3,5 Millionen neue Aktien zum Kurs von 6 Euro platziert und damit 21,4 Millionen Euro Emissionserlös erzielt. Es handelt sich um den ersten Teil einer umfangreicher geplanten Kapitalerhöhung von bis zu rund 6 Millionen neuer Aktien. Zwischen dem 14. und 27. September sollen MPC-Aktionäre neue Aktien im Verhältnis 4 zu 1 zum Stückpreis von 6 Euro beziehen können. Insgesamt will MPC mit dieser Kapitalerhöhung rund 36,5 Millionen Euro erlösen.

Unternehmen

Personalie HTB: Marco Ambrosius wird neuer Geschäftsführer

07.09.2016 11:13:33Marco Ambrosius wird neuer Vertriebs-Geschäftsführer der Bremer HTB-Gruppe. Er übernimmt zum 15. September die Position von Patrick Brinker, der seit 2010 den HTB-Vertrieb leitete und das Unternehmen verlässt. Ambrosius war zuvor unter anderem bei Standard Life und rund 10 Jahre Lang Vertriebsvorstand von Ideenkapital.

Unternehmen

Scope ratet Blue Chips

15.08.2016 13:17:13Die Ratingagentur Scope vergibt das erste Rating für einen DAX-Konzern und kündigt nach dem ersten von der Linde AG in Auftrag gegebenen Rating weitere Analysen börsennotierter Blue-Chip-Unternehmen an.

Unternehmen

Energiekontor verkauft erneut an Capital Stage

11.08.2016 13:59:07Die Bremer Energiekontor AG verkauft das dritte Repowering-Projekt an Capital Stage. Acht in der Nähe von Grevenbroich in Nordrhein-Westfalen stehende Windräder mit einer Nennleistung von jeweils 0,6 beziehungsweise 1,0 MW werden durch drei neue Anlagen mit einer Gesamtleistung von 7,5 MW ersetzt.

Unternehmen

Helaba will Hannover Leasing verkaufen

02.08.2016 11:42:25Wie die Immobilien-Zeitung mitteilt, stellen die beiden Hauptgesellschafter von Hannover Leasing, die Landesbank Hessen-Thüringen und die Hessisch-Thüringische Sparkassen-Beteiligungsgesellschaft ihre rund 97 Prozent Anteile an dem Emissionshaus zum Verkauf. Als mögliche Interessenten werden die Bremer Zech Group und Patrizia gehandelt.

Unternehmen

DS 122: Leasing mit Emirates verlängert

02.08.2016 10:16:47Dr. Peters hat den Leasingvertrag mit Emirates für die Boeing 777 aus dem Fonds DS 122 bis zum Jahr 2025 verlängert bekommen. Bereits im März dieses Jahres war der Leasingvertrag um zwei Jahre bis November 2019 verlängert worden, jetzt wurden Verhandlungen um weitere sechs Jahre erfolgreich abgeschlossen. Ab 2022 wird der Flieger voraussichtlich schuldenfrei sein.

Unternehmen

DIC kauft Einzelhandelsportfolio

30.07.2016 18:27:35Die DIC Asset AG hat drei Einzelhandelsimmobilien für circa 220 Millionen Euro erworben. Zwei der Objekte sind langfristig vollvermietete Einkaufszentren in den Hamburger Stadtteilen Harburg und Bergedorf mit einer Gesamtfläche von rund 44.500 Quadratmetern. Ankermieter in beiden 2011 modernisierten Objekten, die von einem privaten Verkäufer erworben wurden, ist die Marktkauf Holding GmbH, die zur Edeka-Gruppe gehört. Drittes Objekt ist das Hybrid-Center „Neustadt-Centrum“ in Halle an der Saale mit Einzelhandels-, Büro- und Gastronomieflächen sowie einem Kino. Der Verkäufer ist ein Joint Venture eines‎ Curzon Capital Fonds und dem Management von Cornerstone Real Estate Advisers GmbH. Das Center mit einer Gesamtfläche von 30.700 Quadratmetern ist zu 99 Prozent vermietet. Ankermieter mit einem langfristigen Mietvertrag ist das SB-Warenhaus real.

Unternehmen

König & Cie. MT Cape Baxley Verkaufsverhandlungen

30.07.2016 17:56:56Die Gesellschafter des Tankers Cape Baxley, als Fonds im Jahre 2003 zur Beteiligung angeboten, müssen erneut einen Beschluss fassen, nachdem sich für einen zunächst beschlossenen Mindestpreis von 26 Millionen US-Dollar kein Käufer finden ließ. Jetzt soll ein Mindestverkaufpreis von 23 Millionen beschlossen werden. Einstweilen schüttet der Fonds im Juli 10 Prozent aus und hat damit rund zwei Drittel der Investition zurückgeführt

Unternehmen

Doric Bioenergie I nimmt Gaseinspeisung in Betrieb

27.07.2016 17:50:09Der von Doric gemanagte Bioenergiepark in Penkun in Mecklenburg-Vorpommern hat eine Gassammelleitung zur Einspeisung von Rohbiogas in eine Biogasaufbereitungsanlage in Betrieb genommen. Das in den 40 Fermentern des Parks des Doric Bioenergie I erzeugte überschüssige Biogas wird nach Veredelung in das Erdgasnetz eingespeist. Hierdurch werden zusätzliche Erlöse für den Fonds generiert. Kurz nach Inbetriebnahme der Anlagen entbrannte ein Streit darüber, ob die 40 Anlagen zusammen eine Anlage darstellen oder 40 einzelne, was erhebliche Auswirkungen auf die Einspeisevergütung hatte und den Fonds in eine brisante wirtschaftliche Situation brachte. Doric ist es mit Investitions- und Optimierungsmaßnahmen gelungen, eine über den Erwartungen liegende Auslastung und einen stabilen Cashflow aus dem Anlagenbetrieb zu erzielen. Seit 2011 schüttet der Fonds zwischen 9 und 10 Prozent aus.

Unternehmen

Patrizia angelt dicken Fisch

26.07.2016 19:26:34Die Patrizia Immobilien AG hat von der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Mandat über 400 Millionen Euro zu Aufbau und Management eines europaweiten Wohnimmobilienportfolios erhalten. Vorgesehen sind Investments in Bestandsimmobilien und in Projektentwicklungen vor allem in den Niederlanden und Nordeuropa. Die BVK ist die größte mit 2,1 Millionen Versicherten die größte öffentlich-rechtliche Versorgungsgruppe Deutschlands.

Unternehmen

MPC erwirbt Projekt für Student Housing-Fonds

24.07.2016 20:18:14MPC hat in der Leibnizstraße in Berlin-Charlottenburg eine Büroimmobilie erworben, um sie für Zwecke studentischen Wohnens und in Business-Apartments umzubauen. In der Nähe des Objekts befinden sich akademische Einrichtungen der TU Berlin und der Universität der Künste und Niederlassungen von Siemens, Beiersdorf und Deutsche Telekom.

Unternehmen

Große Tickets am Zweitmarkt im Wochenüberblick

24.07.2016 20:03:42Vergangene Woche fiel auf Zweitmarkt.de der Handel folgender hoher Beteiligungsbeiträge auf: GSI - Solarfonds Deutschland 3: 100.000 Euro zu 88,0 Prozent, DS-Fonds Nr. 122 Flugzeugfonds I: 100.000 US-Dollar zu 53,0 Prozent, DCM Zukunftswerte: 250.000 Euro zu 49,5 Prozent, CFB MS "MARILYN STAR": 160.000 US-Dollar zu 52,5 Prozent, CFB MS "MARIA STAR": 100.000 US-Dollar zu 52,0 Prozent, DWS ACCESS Global Timber 2: 300.000 US-Dollar zu 13,5 Prozent, Sachsenfonds - Österreich V: 300.000 Euro zu 42,0 Prozent, IVG - Euroselect 11: 100.000 Euro zu 79,0 Prozent.

Unternehmen

Dr. Peters erweitert Hotelanlage

24.07.2016 19:50:37Die Dr. Peters Group hat ein Bauprojekt im Seebad Grömitz in Schleswig-Holstein zum Abschluss gebracht. Gemeinsam mit weiteren Investoren, darunter der DS Fonds 18, der seit 1986 das bereits bestehende Golf & Sporthotel Carat bewirtschaftet, umfassend erweitert. Die Gesamtinvestitionssumme beläuft sich auf 25 Millionen Euro, womit 118 Apartments, vier Ladeneinheiten, 80 Tiefgaragenstellplätze und ein Wellness- und Schwimmbadbereich errichtet wurde. "Mit der jetzt abgeschlossenen Investition ist die Wettbewerbsfähigkeit des Vier-Sterne-Hotels auf mindestens 20 Jahre gesichert", schätzt CEO Anselm Gehling. Das Fondshotel wurde auch während der zurückliegenden 30 Jahre immer wieder modernisiert.

Seite: 8  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Ob und wie

"Erfolg ist die Summe richtiger Entscheidungen", lautete vor 15 Jahren ein Werbeslogan der Deutschen Bank. Nicht dass der Spruch inzwischen falsch geworden wäre. Im Gegenteil. Dass die Deutsche Bank ihn derzeit nicht mehr nutzt, hat damit zu tun, dass er auch umgekehrt richtig ist und auch ausbleibenden Erfolg erklären kann. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Ranft Green Energy VI – 2017, Nachrangdarlehen
  • Analyse: Exporo – Weserstraße
  • Analyse: Enertrag Zins 2026
  • Analyse: Zinsbaustein – Studentenapartments Heilbronn
  • Analyse: Primus Valor, ImmoChance Deutschland 8
  • Analyse: Gallus – GIK 6, Nachrangdarlehen
  • Analyse: Patrizia GrundInvest München Leopoldstraße
  • Analyse: asuco, ZweitmarktZins 00-2016 pro

Marktinfo

  • Lloyd Fonds LF 102: Exit "Hotel Leipzig Nikolaikirche"

    Gesellschaften

  • Verhaltenskodex und Berichtspflicht

    Beratungsqualität

  • Unverhofft kommt oft

    Recht

  • Editorial KW 11: Ob und wie

    Recht

  • Dr. Peters: VLCC DS Crown soll verkauft werden

    Gesellschaften

  • Editorial KW 10: Offen übernimmt Conti

    Marktanalyse

  • ftx Kompakt KW 09/2017

    Kurzmeldungen

  • HCI Holland 14: Fire Sale ohne jede Hoffnung

    Gesellschaften

http://www.sparbriefboerse.de/