http://www.zbi-professional-10.de
http://www.fondstelegramm.de/upload/ft17img4741.pdf
Engel & Völkers und Kapilendo starten Crowdinvesting-Plattform
» schließen

Ob und wie

"Erfolg ist die Summe richtiger Entscheidungen", lautete vor 15 Jahren ein Werbeslogan der Deutschen Bank. Nicht dass der Spruch inzwischen falsch geworden wäre. Im Gegenteil. Dass die Deutsche Bank ihn derzeit nicht mehr nutzt, hat damit zu tun, dass er auch umgekehrt richtig ist ...

ftx: Unternehmen
  • Exporo-Projekt Friedrichstraße Koblenz zahlt vorzeitig zurück

    Über die Crowd vermittelte Exporo ein 1,5 Millionen Euro-Darlehen an eine Projektgesellschaft, die in Koblenz eine Wohnanlage mit 107 Einheiten baut. Weil das Darlehen über eine andere Immobilie des Projektentwickler querbesichert war und diese Immobilie jetzt früher als gedacht verkauft werden konnte, wäre die Sicherheit weggefallen. Das verpflichtete den Darlehensnehmer nun, das Darlehen vorzeitig zurückzuzahlen, und zwar zuzüglich des Zinsanspruchs der über die ursprünglich geplante Laufzeit aufgelaufen wäre. So ergibt sich nun eine Verzinsung von knapp 20 Prozent anstatt der geplanten 6 Prozent pro Jahr.
  • Engel & Völkers und Kapilendo starten Crowdinvesting-Plattform

    Über die gemeinsam der Kapilendo AG und der Engel & Völkers Capital AG betriebene Crowdinvesting-Plattform Engel & Völkers Capital soll die Crowd angeboten bekommen, Immobiliengroßprojekte mitzufinanzieren, die bisher – der Einschätzung der Initiatoren zufolge – zu groß für Crowdinvesting waren. Die Engel & Völkers Capital AG legt seit 2009 Fonds auf. Die beiden Publikumsfonds laufen nicht gut, zwei Private Placements entwickeln sich bisher plangemäß. Kapilendo betreibt bereits eine Crowdinvesting-Plattform, aber mit dem Schwerpunkt Unternehmenskredite.
  • Bouwfonds "Städtefonds": Objekt-KG insolvent

    Der 2005 von Bouwfonds emittierte Städtefonds investierte in drei Gewerbeimmobilien an den Standorten Aachen, Würzburg und Mülheim. Das Aachener Objekt ist 2015 verkauft worden, die Objektgesellschaft in Mülheim hat Ende vergangener Woche einen Insolvenzantrag gestellt (Az.: 36b IN 1387/17). Auch die Komplementärin der Fondsgesellschaft hat einen Insolvenzantrag gestellt (Az.: 36b IN 1386/17). Für beide Verfahren wurde der Berliner Rechtsanwalt Christoph Schulte-Kaubrügger zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Großinvestor des Fonds mit mehr als 2,5 Millionen Euro ist der Dachfonds MPC Best Select 3.
  • Union Investment beteiligt sich an ZBI

    Die Union Asset Management Holding AG erwirbt 49,9 Prozent der Anteile an der neu gegründeten ZBI Partnerschafts-Holding GmbH, in der das operative Geschäft der ZBI Gruppe gebündelt wird. Die Gesellschaften der ZBI Gruppe sollen unter der neuen ZBI Partnerschafts-Holding GmbH als eigenständige, auf Wohnimmobilieninvestments spezialisierte Einheit weitergeführt werden. Längerfristig ist vorgesehen, den Anteil von Union Investment an der ZBI Partnerschafts-Holding GmbH weiter zu erhöhen. Union Investment plant, das bestehende Angebot an Offenen Immobilienfonds um den Bereich Wohnimmobilien zu erweitern. Das von Union Investment verwaltete Vermögen belief sich zum Jahresende 2016 auf rund 34 Milliarden Euro. ZBI beschäftigt derzeit an zwölf Standorten rund 270 Mitarbeiter.
  • Art-Invest Real Estate hat neue Geschäftsführer

    Die Art-Invest Real Estate hat ihren Leiter Süddeutschland, Dr. Ferdinand Spies, und sowie den Leiter des Bereichs Hotel, Dr. Peter Ebertz, zu Geschäftsführern der Art-Invest Real Estate Management bestellt. Ebertz war bereits Partner bei Art-Invest und ist seit über 13 Jahren im Hotelsektor tätig. Zuvor war er Projektleiter bei E & P Real Estate. Spies war ebenfalls bereits Partner und ist seit Gründung der Niederlassung München für den süddeutschen Raum verantwortlich.
alle anzeigen
Unternehmen

Dr. Peters erweitert Hotelanlage

24.07.2016 19:50:37Die Dr. Peters Group hat ein Bauprojekt im Seebad Grömitz in Schleswig-Holstein zum Abschluss gebracht. Gemeinsam mit weiteren Investoren, darunter der DS Fonds 18, der seit 1986 das bereits bestehende Golf & Sporthotel Carat bewirtschaftet, umfassend erweitert. Die Gesamtinvestitionssumme beläuft sich auf 25 Millionen Euro, womit 118 Apartments, vier Ladeneinheiten, 80 Tiefgaragenstellplätze und ein Wellness- und Schwimmbadbereich errichtet wurde. "Mit der jetzt abgeschlossenen Investition ist die Wettbewerbsfähigkeit des Vier-Sterne-Hotels auf mindestens 20 Jahre gesichert", schätzt CEO Anselm Gehling. Das Fondshotel wurde auch während der zurückliegenden 30 Jahre immer wieder modernisiert.

Unternehmen

KGAL erwirbt französischen Windpark Clamecy

21.07.2016 16:56:14KGAL hat den 12,3-MW-Windpark „Clamecy“ 175 Kilometer südlich von Paris erworben. Er ist seit 2013 in Betrieb. Verkäufer sind die ABO Invest AG und die ABO Wind AG aus Wiesbaden. Für KGAL ist es der zehnte Windpark in Frankreich und das dritte Projekt mit ABO Wind. Die Gesamtleistung der KGAL im Bereich Wind umfasst mit dem Kauf des Windparks Clamecy rund 627 MW.

Unternehmen

Olaf Huth berät Aquila

21.07.2016 16:08:42Aquila Capital hat den Beirat um Dr. Olaf Huth erweitert. Er verfügt über 30 Jahre Asset Management-Erfahrung bei HSBC Trinkaus, wo er nach verschiedenen Stationen in Deutschland und der Schweiz 2001 zum persönlich haftenden Gesellschafter berufen wurde und seit 2013 Mitglied des Verwaltungsrats ist. Weitere Beiräte von Aquila sind Herbert Walter, Dennis Meadows, Axel Wieandt und Daniel Just.

Unternehmen

ProCBS Real Estate VI wird abgewickelt

18.07.2016 18:45:54Über die ProCBS Real Estate VI GmbH & Co. KG wollte die schwäbische Pro Control Business Solutions GmbH ab Ende 2014 20 Millionen Euro Nachrangkapital akquirieren um Immobilien zu kaufen, zu optimieren und wieder zu verkaufen. Geplanter Zeithorizont waren fünf Jahre. Das hat wohl nicht geklappt. Die Gesellschaft wird liquidiert

Unternehmen

Buss-Offshore-Direktinvestments leisten Auszahlung

18.07.2016 18:08:17Die zehn Offshore-Containerdirektinvestments von Buss nehmen eine erste Mietzahlung nach Umsetzung der Restrukturierung vor. Zur Auszahlung kommen rund 450.000 US-Dollar. Damit ist das neue Konzept zunächst im Plan. Für das Gesamtjahr 2016 sind Auszahlungen in Höhe von ca. vier Prozent bezogen auf das Gesamtvolumen vorgesehen.

Unternehmen

FHH-Schiffe mit Kapitalbedarf

18.07.2016 16:30:03Für die Schiffe der FHH-Fonds 10, 11, 12 und 14 kommuniziert die Fondsgeschäftsführung dringenden Kapitalbedarf und stellt ihre Anleger vor die Wahl, dass entweder die Schiffe notverkauft werden müssten, was sich aber ohne Insolvenz und Kapitalverlust nicht darstellen ließe, oder aber frisches Kapital nachgeschossen werden muss. Die vier 2.800 TEU-Containerschiffe MS Carinthia, MS Cordelia, MS Cardonia und MS Carpathia fahren zusammen mit einem weiteren baugleichen Schiff in einem Einnahmepool. Der benötigte Kapitalbedarf liegt je Schiff zwischen 4 und 5,5 Millionen Euro und ist zur Einzahlung in zwei Tranchen vorgesehen. Das Konzept geht nur auf, wenn es im Laufe des Jahres 2017 tatsächlich zu einer nennenswerten und nachhaltigen Markterholung kommt.

Unternehmen

Lloyd Fonds MT Caribbean Sun will FK ablösen

18.07.2016 15:08:24Die Geschäftsführung des Fonds MT Caribbean Sun ruft ihre Gesellschafter auf, ein Nachrangdarlehen ab 5.000 Euro zu begeben, um damit Fremdverbindlichkeiten ganz oder in Teilen abzulösen. Das Hypothekendarlehen wurde bereits 2014 zurückgeführt. Jetzt geht es um die Befreiung von den Verpflichtungen aus einer 1,5 Millionen US-Dollar umfassenden Kontokorrentlinie bei der Berenberg Bank, rund eine halbe Million Euro aus der Restrukturierung von 2013 und ein Darlehen über eine weitere halbe Million US-Dollar, die aufzunehmen Voraussetzung für eine Erweiterung der Kreditlinie bei Berenberg war. Das Darlehen ist qualifiziert nachrangig ausgestattet und soll mit zehn Prozent pro Jahr verzinst werden, soweit es die Liquiditätssituation der Gesellschaft zulässt.

Unternehmen

ILG managt auch externe Shoppingcenter

18.07.2016 14:55:27ILG übernimmt das Centermanagement für Bayerns größtes Fachmarktzentrum, den Kaufpark Neutraubling bei Regensburg und verwaltet nun das gesamte Garmischer Einkaufsparadies. Die ILG Centermanagement und ILG Assetmanagement sind Teil der ILG Unternehmensgruppe. Über 50 ILG-Mitarbeiter verwalten nun eine Fläche von über 500.000 Quadratmeter Einkaufsfläche.

Unternehmen

HCI/Ernst Russ übernimmt Westfonds

13.07.2016 10:15:01Die Ernst Russ AG, formerly known as HCI Capital AG, übernimmt die Anteilsmehrheit an der Westfonds Immobilien-Anlagegesellschaft mbH von der Erste Abwicklungsanstalt AöR. Westfonds betreut aktuell rund 12.000 Anleger in insgesamt 17 Fonds mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 540 Millionen Euro. Dazu gehören zwölf überwiegend im Inland investierte Immobilienfonds mit fünfzehn Büro- und Hotelobjekten. Die Fondsverwaltung wird die Assetando Real Estate GmbH übernehmen, ein Joint Venture von HCI, Peter Döhle und dem geschäftsführenden Gesellschafter Matthias Voss. Den Kaufpreis wollen beide Parteien nicht nennen.

Unternehmen

Energiekontor verkauft Repowering-Projekt an Capital Stage

12.07.2016 16:29:35Für eine von fünf Windkraftanlagen des Windparks Breitendeich entwickelte Energiekontor ein Repowering-Konzept, das sie jetzt an Capital Stage verkauft hat. Capital Stage gibt das Gesamtinvestitionsvolumen mit 13,5 Millionen Euro an. Das Repowering-Projekt sieht vor, anstelle einer alten Enron-Anlage mit 1,5 MW zwei neue Anlagen des Typs Senvion 114 G-3,25 zu installieren, womit sich die Nennleistung vervierfacht. Die vier verbleibenden Anlagen des Windparks Breitendeich sind Objekte der Stufenzinsanleihe IX von Energiekontor.

Unternehmen

Initiales Investment für Publity 8

12.07.2016 11:06:28Der Publity Performance Fonds Nr. 8 hat sein erstes Objekt erworben. Das Bürogebäude in der Berner Straße in Frankfurt Nieder-Eschbach verfügt über ein Nutzfläche von knapp 9.000 Quadratmetern. Der Gebäudedienstleister Wisag hat das Objekt fast vollständig langfristig angemietet. Zu Verkäufer oder Kaufpreis macht Publity keine Angaben.

Unternehmen

Capital Stage-Aktionäre stimmen in Chorus ein

10.07.2016 16:07:02Die Aktionäre des Hamburger Solar- und Windkraftanlagenbetreibers Capital Stage haben der Ausgabe neuer Aktien gegen Sacheinlage zugestimmt. Damit ist eine Voraussetzung dafür geschaffen, den Aktionären der Chorus Clean Energy AG ein Angebot zur Übernahme deren Aktien im Verhältnis fünf Capital Stage- gegen drei Chorus-Aktien zu unterbreiten. Bis Ende Juli sollen die Chorus-Aktionäre das offizielle Übernahmeangebot unterbreitet bekommen.

Unternehmen

Bouwfonds avisiert zweiten Studentenwohnungsfonds

08.07.2016 16:18:28Bouwfonds Investment Management bereitet den Bouwfonds European Student Housing Fund II vor. Das angestrebte Zielvolumen in Höhe von 400 Millionen Euro soll in Studentenwohnheime in Groß- und Universitätsstädten der Eurozone und in Polen investiert werden. Bouwfonds prognostiziert eine IRR von fünf Prozent. Der erste Studentenwohnungsfonds ist seit Ende 2015 voll platziert und soll bis Ende 2016 investiert sein.

Unternehmen

Publity 6 verkauft Immobilie

08.07.2016 16:04:39Der Publity Performance Fonds Nr. 6 verkauft nach knapp 20-monatiger Haltedauer das Bürogebäude in der Tilsiter Straße 1 in Frankfurt. Es ist der sechste Objektverkauf dieses Fonds.

Unternehmen

MIG Fonds 15 beteiligt sich an zwei MIG Portfoliounternehmen

08.07.2016 14:41:10In zwei aktuellen Prospektnachträgen zum MIG 15 informiert die HMW Emissionshaus AG über weitere Finanzierungsrunden bei zwei Portfoliounternehmen. Die Beteiligung an der APK Aluminium und Kunststoffe AG wurde um 1,4 Millionen Euro aufgestockt. Der MIG 15 hält damit rund 7 Prozent des Grundkapitals. Die MIG-Fonds 5, 7, 9, 10, 11 und 13 sind ebenfalls beteiligt. Mit 1,8 Millionen ist der Fonds zudem bei der Cynora GmbH eingestiegen und hält jetzt 21 Prozent. Auch hier sind weitere MIG-Fonds mit von der Partie, nämlich die Fonds 10, 11 und 13.

Unternehmen

Project baut Wohnungen in Erding

02.07.2016 17:52:29In der Dachauer Straße in Erding bei München entwickelt Project 114 Eigentumswohnungen. Project setzt einen Verkaufswert von 64 Millionen Euro an.

Seite: 9  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Ob und wie

"Erfolg ist die Summe richtiger Entscheidungen", lautete vor 15 Jahren ein Werbeslogan der Deutschen Bank. Nicht dass der Spruch inzwischen falsch geworden wäre. Im Gegenteil. Dass die Deutsche Bank ihn derzeit nicht mehr nutzt, hat damit zu tun, dass er auch umgekehrt richtig ist und auch ausbleibenden Erfolg erklären kann. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Ranft Green Energy VI – 2017, Nachrangdarlehen
  • Analyse: Exporo – Weserstraße
  • Analyse: Enertrag Zins 2026
  • Analyse: Zinsbaustein – Studentenapartments Heilbronn
  • Analyse: Primus Valor, ImmoChance Deutschland 8
  • Analyse: Gallus – GIK 6, Nachrangdarlehen
  • Analyse: Patrizia GrundInvest München Leopoldstraße
  • Analyse: asuco, ZweitmarktZins 00-2016 pro

Marktinfo

  • Lloyd Fonds LF 102: Exit "Hotel Leipzig Nikolaikirche"

    Gesellschaften

  • Verhaltenskodex und Berichtspflicht

    Beratungsqualität

  • Unverhofft kommt oft

    Recht

  • Editorial KW 11: Ob und wie

    Recht

  • Dr. Peters: VLCC DS Crown soll verkauft werden

    Gesellschaften

  • Editorial KW 10: Offen übernimmt Conti

    Marktanalyse

  • ftx Kompakt KW 09/2017

    Kurzmeldungen

  • HCI Holland 14: Fire Sale ohne jede Hoffnung

    Gesellschaften

http://www.sparbriefboerse.de/