http://www.euroforum.de/solvency
http://www.private-equity.eu
Windenergie in Europa ausgebaut
» schließen

Annäherung zweier Welten

Der Markt der Beteiligungen hat – inzwischen schon seit ein paar Jahren – ein Mammutprojekt hinter sich: Im Zuge der Verabschiedung des Kapitalanlagegesetzbuchs und der Verordnung über die Finanzanlagenvermittlung ist sowohl seitens der Anbieter als auch seitens der Vertriebe alles durchreguliert. Aber anstatt durchzuatmen, Anlauf zu nehmen und durchzustarten krebst der Markt vor sich hin. Er erfreut sich zwar einer gesteigerten Produktqualität, aber einen angemessenen Platz im Vertrieb und in den Anlegerportfolien hat er noch nicht wieder gefunden. Große Aufmerksamkeit hingegen ...

ftx: Unternehmen
  • Air Berlin hat Insolvenz angemeldet

    Air Berlin hat die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg beantragt. Der Flugbetrieb wird mit einem Übergangskredit der Bundesregierung fortbetrieben.
  • Bankenfusion im Norden

    Die Fusion der Bremer Landesbank (BLB) mit der NORD/LB Norddeutschen Landesbank wird am 31. August 2017 vollzogen. Die Trägerversammlungen beider Institute fassten heute die entsprechenden Beschlüsse.
  • Publity kauft 50 Prozent Leerstand

    Die Publity AG hat ein Bürogebäude in der Westerbachstraße in Frankfurt am Main erworben. Es liegt verkehrsgünstig zwischen den Autobahnen 5 und 648. Die rund 12.000 Quadratmeter Mietfläche stehen zur Hälfte leer, was jedoch entsprechendes Entwicklungspotenzial mit sich bringt.
  • Lloyd Fonds holt Klaus M. Pinter in den Vorstand

    Der Aufsichtsrat der Lloyd Fonds AG hat Klaus M. Pinter mit Wirkung zum 1. August 2017 zum weiteren Vorstand berufen. In seiner Position wird er insbesondere für die Assetbereiche Immobilien und Schifffahrt sowie für den Vertrieb verantwortlich sein. Pinter war im Juni 2016 als Generalbevollmächtigter in das Unternehmen eingetreten. Der Vertrag von Torsten Teichert als Vorstandsvorsitzendem wurde ebenfalls verlängert. Beide Verträge haben eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2019.
  • Bernd Sander Head of Finance bei US Treuhand

    Bernd Sander (40) ist seit dem 1. Juli 2017 Head of Finance bei der US Treuhand in München. Die vergangenen 10 Jahre war er bei Savills, davor bei TMW.
alle anzeigen
Unternehmen

Vertriebsstart Secundus Substanzportfolio II

25.11.2016 15:11:23Fortsetzung der Reihe "Substanzportfolio" aus dem Hause Secundus. Über eine Inhaberschuldverschreibung einer luxemburgischen Verbriefungsgesellschaft können Investoren ab 1.000 Euro in Zweitmarktbeteiligungen investieren. Ins Portfolio sollen Beteiligungen aus den Märkten Immobilien, Schiffe, Flugzeuge, Erneuerbare Energien und Private Equity sowie Infrastruktur. Vorgesehen sind Auszahlungen in Höhe von 4,25 Prozent pro Jahr zuzüglich 80 Prozent darüber hinausgehenden Überschüsse.

Unternehmen

Bernd Lönner erweitert Vorstand der Real I.S.

23.11.2016 14:34:30Mit Beginn des kommenden Jahres wird der Vorstand der Real I.S. aus vier anstatt bisher drei Personen bestehen. Zu Georg Jewgrafow, Jochen Schenk und Brigitte Walter stößt als Vierter im Bunde Bernd Lönner, der das Ressort Risk & Finance leiten wird. Digitalisierung wird auch in seinen Bereich fallen. Dem Mutterkonzern BayernLB gehört Lönner bereits seit 1991 an.

Unternehmen

Gründer Alfred Schölzel verlässt Family Office Werte Invest

23.11.2016 10:03:05Alfred Schölzel verlässt aufgrund einer strategischen Neuausrichtung die Werte Invest Family Office GmbH. Er war Gründungsgesellschafter der Engels & Schölzel GmbH und später geschäftsführender Gesellschafter der Werte Invest. Wie das Unternehmen mitteilt, wird er aber auch nach seinem Ausscheiden einem exklusiven Kundenkreis wie gewohnt zur Verfügung. Die Assella GmbH & Co. KG wird den Bereich Family Office, Vermögensverwaltung und Fondsberatung entsprechend optimieren.

Unternehmen

Project baut 133 Reihenhäuser in Erding bei München

21.11.2016 16:37:04Project hat Baugrundstücke in Erding erworben und wird sie mit 133 Reihenhäusern bebauen. Es entsteht eine Gesamtwohnfläche von 14.500 Quadratmeter, von deren Verkauf Project sich einen Erlös von 97,6 Millionen Euro verspricht.

Unternehmen

Riesentickets am Zweitmarkt

17.11.2016 13:54:42Hohe nominale Summen wurden in den vergangenen Tagen auf Zweitmarkt.de bei den folgenden Beteiligungen vermittelt. Vom DWS ACCESS DB Immobilienfonds 07 wurden 104.000 Euro zum Kurs von 70 Prozent, vom König & Cie. 40 – Britische Leben 426 000 Euro zum Kurs von 35 Prozent.

Unternehmen

Notverkauf im DFH 64

16.11.2016 11:11:57Die Geschäftsführung des DFH 64 bittet Ihre Gesellschafter um Zustimmung zum Verkauf der Fondsimmobilie "Central Park" in Frankfurt. Mit ihrer Zustimmung würde ein bereits geschlossenen Kaufvertrag über 57 Millionen Euro gültig. Der Verkauf folgt auf Druck des aus vier Banken bestehenden Konsortiums, das den Verkauf als Gegenleistung fürs einstweilige Stillhalten einfordert hat. Die Erlöse aus dem Verkauf, so DFH, werden nicht ausreichen, die Bankverbindlichkeiten zu bedienen, so dass die Anleger mit keinen weiteren Auszahlungen im Zusammenhang mit der Liquidation der Gesellschaft rechnen sollten.

Unternehmen

Prokon korrigiert Prognose

10.11.2016 10:32:18Die Prokon Regenerative Energien eG wird ihre bisherige Prognose eines leicht positiven Konzernergebnisses vor Steuern voraussichtlich nicht erfüllen. Grund hierfür seien im Wesentlichen Änderungen der regulatorischen Rahmenbedingungen im polnischen Markt und schwache Winderträge in Deutschland und Polen. Für das Geschäftsjahr 2016 wird nunmehr ein negatives Konzernergebnis in Höhe eines "mittleren zweistelligen Millionenbetrags" erwartet.

Unternehmen

Beteiligungs-Tochter der Umweltbank kauft ersten Solarpark

09.11.2016 20:23:24Die UPG Umweltprojekt Beteiligungen AG hat eine Freiflächen-Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 5,8 Megawatt Peak im sächsischen Freiberg erworben. „Mit unserer 100-prozentigen UmweltBank-Tochter UPG werden wir das Geschäftsfeld der ökologischen und sozialverträglichen Beteiligungen im Eigenbestand zukünftig ausweiten“, kommentiert der Vorstandssprecher von Deutschlands grüner Bank, Goran Basic.

Unternehmen

IVG verkauft Officefirst an Blackstone

08.11.2016 15:15:28Die IVG Immobilen AG hat ihre Tochtergesellschaft Officefirst Immobilen AG an Blackstone Real Estate Partners Europe IV verkauft. Einen Kaufpreis oder andere Details teilen die Vertragsparteien nicht mit, lediglich dass der Kaufpreis auf angemessene Weise den NAV des 97 Immobilien umfassenden Portfolios, das zum 30. Juni mit 3,3 Milliarden Euro bilanziert wurde, widerspiegeln würde. Der für Mitte Oktober geplante Börsengang war kurzfristig abgesagt worden.

Unternehmen

Phoenix halbiert Ergebnisprognose

08.11.2016 15:00:21Die Phoenix Solar AG wird 2016 Umsatzerlöse zwischen 135 und 150 Millionen Euro erzielen, prognostizierter 180 bis 210 Millionen Euro. Zwei größere Projekte in den USA und der Türkei mussten verschoben werden, begründet das Unternehmen die Prognosekorrektur und erwartet nun ein operatives Ergebnis zwischen 0,5 und 2 Millionen Euro.

Unternehmen

Patrizia hebt Ergebnisprognose für 2016 an

08.11.2016 14:47:47Die Patrizia Immobilien AG ist auf Erfolgskurs. Das betreute Immobilienvermögen stieg im Jahresverlauf um 6,6 Prozent auf 17,7 Milliarden Euro. In den ersten neun Monaten 2016 wurden Immobilientransaktionen in Höhe von 3,6 Milliarden Euro realisiert: Ankäufen von 2,1 Milliarden Euro standen Verkäufe von 1,5 Milliarden Euro gegenüber. 2016 wurden bisher bei institutionellen und privaten Kunden 1,5 Milliarden Euro Eigenkapital eingeworben, 50 Prozent mehr als im Vergleichzeitraum des Vorjahrs und das operative Ergebnis stieg sogar um 125 Prozent. Vor diesem Hintergrund hebt Patrizia die Ergebnisprognose für 2016 von 250 auf mindestens 265 Millionen Euro an.

Unternehmen

Paribus erwirbt neues Fondsobjekt in Berlin

08.11.2016 13:03:19Paribus hat das Bürogebäude Lise-Meitner-Straße 1 in Berlin-Charlottenburg von einem internationalen, privaten Investor erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das 1995 erbaute Multi-Tenant-Objekt am Mierendorffplatz verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 10.000 Quadratmetern, die sich über 7 oberirdische Geschosse und 2 Untergeschosse erstreckt. Die beiden Hauptmieter sind aktuell der Medizinische Dienst der Krankenversicherung Berlin-Brandenburg e.V. und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben. Der Vermietungsstand liegt bei circa 80 Prozent. Bis zum Jahr 2021, teilt Makler BNP mit, wird der MDK schrittweise die komplette Fläche allein nutzen. Paribus wird das Objekt in den neuen Renditefonds XXVII einbringen. (

Unternehmen

Project Beteiligungen AG ernennt Markus Schürmann zum CFO

07.11.2016 08:09:15Markus Schürmann (51) ist neuer Finanzvorstand der Holdinggesellschaft der Project Investment Gruppe. Bisherige Stationen des Betriebswirts: DIC Asset AG, mfi, Commerz Real und LHI.

Unternehmen

Hannover Leasing verkauft „Topas Arkade“ des Fonds DIV 24

02.11.2016 11:51:01Hannover Leasing hat für den von ihr gemanagten DIV 24 das historische Büro- und Geschäftshaus „Topas Arkade“ in der Friedrichstraße in Berlin veräußert. Käufer ist ein Fonds der Investmentgesellschaft Meyer Bergman in London. Das Gebäude wurde 1998 grundsaniert und seither von der Fondsgesellschaft bewirtschaftet. Der Käufer hat einen Preis in Höhe von 42 Millionen Euro bezahlt, das entspricht etwa dem 26-Fachen der 2015er Jahresmiete. Ein um 20 Prozent weniger günstiger Verkauf wurde zuvor von der Gesellschafterversammlung knapp abgelehnt. Hannover Leasing gibt einen Gesamtmittelrückfluss von über 200 Prozent inklusive Steuervorteile an.

Unternehmen

Insolvenzverwalter: Massenunzulänglichkeit beim MS "E.R. Helgoland"

01.11.2016 15:05:55Der Insolvenzverwalter des Nordcapital-Schiffs E.R. Helgoland hat angezeigt, dass die Insolvenzmasse nicht ausreicht, um ein Verfahren zu eröffnen. Das 2.500-TEU-Schiff wurde 2002 mit 14,2 Millionen Euro Anlegerkapital platziert. Im Laufe von Liquiditätssicherungskonzepten kamen in den Jahren 2010 und 2013 weitere 3 Millionen Euro hinzu. Das Schiff wurde Mitte des Jahres an die britische Reederei Lomar verkauft.

Unternehmen

Personalie bei Publity: Richter kommt, Blacha geht

30.10.2016 18:03:27Der 49-jährige Immobilienwirt Dirk Richter betreut ab sofort das Asset-Management der Publity-Objekte im Raum Frankfurt am Main. Christoph Blacha scheidet aus gesundheitlichen Gründen aus dem Vorstand der Publity AG aus. Der Vorstand besteht nunmehr aus Thomas Olek und Frederik Mehlitz.

Seite: 9  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Annäherung zweier Welten

der Markt der Beteiligungen hat – inzwischen schon seit ein paar Jahren – ein Mammutprojekt hinter sich: Im Zuge der Verabschiedung des Kapitalanlagegesetzbuchs und der Verordnung über die Finanzanlagenvermittlung ist sowohl seitens der Anbieter als auch seitens der Vertriebe alles durchreguliert. Aber anstatt durchzuatmen, Anlauf zu nehmen und durchzustarten krebst der Markt vor sich hin. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Bergfürst – Fontane Center, Königs Wusterhausen
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 169 – Fachmarktzentrum Rothenburg
  • Analyse: WealthCap Portfolio 3
  • Analyse: BVT – Top Select Fund VI
  • Analyse: DF Deutsche Finance Private Fund 11
  • Analyse: Energiekontor StufenzinsAnleihe X
  • Analyse: BVT Ertragswertfonds Nummer 6, AIF
  • Analyse: Berliner Immobilienkontor, BIK Deutsche Metropolen 3

Marktinfo

  • Commerz Real und Hannover Leasing von Insolvenz der Air Berlin betroffen

    Gesellschaften

  • „Die Befreiung der Prospektpflicht wird weiter in Rede stehen“

    Produkte

  • Graumarkt, nein danke

    Beratungsqualität

  • Editorial KW 32: Annäherung zweier Welten

    Marktanalyse

  • ftx Kompakt KW 30-31/2017

    Kurzmeldungen

  • Beirat ringt Fondsgeschäftsführung nieder: Anleger von HGA München stimmen für Verkauf

    Gesellschaften

  • Sieben Monate e-Direktzeichnung

    Beratungsqualität

  • Gutachtenpraxis in der Diskussion

    Beratungsqualität

http://www.art-value.de