https://www.deutsche-finance-blog.de/
http://www.investmentexpo.de
KGAL kauft Leipziger „Stadtfenster“ für Spezial-AIF
» schließen

Keine Blase, nirgends

Jedes Jahr, kurz vor Weihnachten, lädt JLL Immobilienjournalisten ein, um über das zu Ende gehende Immobilien-Wirtschaftsjahr Bilanz zu ziehen. Gleich vorab: Entgegen Rezessionsdrohungen, wie sie hier und da menetekelt werden, skizziert JLL für das kommende Jahr das Fortbestehen einer gesunden und stabilen Immobilienwirtschaft auf diesjährigem Niveau. Von den Befürchtungen, die 2017 geäußert wurden ...

ftx - aktuelle News
  • Wattner SunAsset 8 kauft viertes Solarkraftwerk

    Wattner hat für das Portfolio der Vermögensanlage SunAsset 8 ein viertes Solarkraftwerk gekauft. Es handelt sich um die Freiflächenanlage Oberröblingen mit einer Leistung von vier Megawatt und einer EEG-Vergütung in Höhe von 22 Cent je Kilowattstunde. Die Investition beläuft sich auf 2,6 Millionen Euro. Wie die vorigen Ankäufe stammt das Kraftwerk aus früheren Wattner-Fonds, hier SunAsset 2. Eine unabhängige Analyse des Angebots finden Sie im Login-Bereich.
  • Hahn beruft Jörn Burghardt in den Vorstand

    Jörn Burghardt wird mit Wirkung zum 1. Januar 2019 Vorstand der Hahn-Immobilien-Beteiligungs AG. Der Aufsichtsrat der HAHN-Immobilien-Beteiligungs AG hat den 49-jährigen Diplom-Kaufmann und Immobilienökonom (ebs) zum zusätzlichen Mitglied des Vorstands bestellt. Jörn Burghardt verantwortet in der neuen Funktion Aufgabenbereiche im Fonds- und Immobilien-Management sowie Zentralfunktionen. Weitere Vorstandsmitglieder sind Michael Hahn, Vorstandsvorsitzender, und Thomas Kuhlmann. Jörn Burghardt ist bereits im Jahr 2009 in die Hahn Gruppe eingetreten. Als Geschäftsführer der HAHN Fonds und Asset Management GmbH leitet er seitdem das Fonds-, Asset- und Property-Management. Weiterhin ist er Geschäftsführer der Tochtergesellschaft DeWert Deutsche Wertinvestment GmbH.
  • KGAL kauft Leipziger „Stadtfenster“ für Spezial-AIF

    KGAL hat den Bürokomplex „Stadtfenster“ in Leipzig erworben Das Gebäude wird Gegenstand eines europaweit engagierten Immobilien- Spezial-AIF. Es wurde 1996 errichtet und umfasst rund 22.300 Quadratmeter Mietfläche und 250 Pkw-Stellplätze. Ankermieter ist die Commerzbank – zugleich Verkäuferin –, Mieter sonstiger Flächen ist der Freistaat Sachsen und die Universität Leipzig.
  • Commerz Real bringt Hotel- Spezial-AIF

    Commerz Real hat über ihre Luxemburger Gesellschaft CR Fund Management und in Kooperation mit der Deutschen Hospitality, Dachmarke der Steigenberger Hotels AG, einen Fonds für europäische Hotelimmobilien aufgelegt. Der als offener Spezial-AIF konzipierte „Commerz Real European Hotel Fund“ soll ein europaweites Portfolio von bis zu acht Drei- bis Fünf-Sterne-Häuser der Marken Steigenberger Hotels and Resorts, Jaz in the City, MAXX by Steigenberger und Intercity Hotels aufbauen. Angestrebt wird ein Fondsvolumen von 250 Millionen Euro. Die Steigenberger Hotels AG beteiligt sich mit etwa 12 Millionen Euro. Weitere 92 Millionen Euro sollen bei professionellen und semiprofessionellen Investoren akquiriert werden. Das entspricht einer Eigenkapitalquote von etwa 40 Prozent. Die Zielrendite liegt bei jährlich 5,5 Prozent (IRR).
  • Thamm & Partner baut Wohnungen in Leipzig

    In der Cunnersdorfer Straße feierte Thamm & Partner Spatenstich für einen Wohnungsneubau. Dort sollen bis 2020 26 neu gebaute Wohnungen entstehen. Direkt daneben, in der Wurzner Straße, hat Thamm & Partner die Sanierung eines Denkmalobjekts abgeschlossen und 31 Wohnungen übergeben. Am Lindenauer Hafen entstehen derzeit 56 Wohnungen und ein Gewerbeobjekt. Das jüngste Angebot, sich an der Thamm & Partner als Investor still zu beteiligen wurde im fondstelegramm besprochen.
alle anzeigen
Auerbachsalto: Vorwärts springen – rückwärts drehen (Wikipedia)

Analyse: Marvest – Crowdinvestment MS „Louise Auerbach“

© HHM/Michael Lindner© HHM/Michael Lindner

Die Auerbach Schiff 6 GmbH & Co. KG begibt Nachrangdarlehen, die über die neue Crowdinvesting-Plattform Marvest angeboten werden. Die Darlehen sind zweckgebunden und dienen der Refinanzierung von Eigenkapital, das für den Erwerb eines Mehrzweckschiffs verwendet wurde. Es sollen mindestens 1 Million Euro, maximal 1,5 Millionen Euro platziert werden. Anleger können ab 500 Euro ein Darlehen gewähren. Sie erzielen Einkünfte

Analyse: Hannover Leasing Quartier West, Darmstadt

Attraktive Immobilie an einem B-Standort

So kann die Finanzbranche auf das Thema Kryptowährungen reagieren

Chancen und Gefahren für den Berater

Unternehmen

Uli Fischer verstärkt Investmentteam der Fonds Finanz

Uli Fischer verstärkt das Investmentteam des Münchner Maklerpools Fonds Finanz als Teamleiter Produktmanagement & IF Systemvertrieb und übernimmt die Verantwortung für die technische Weiterentwicklung der hauseigenen Beratungsplattform Advisor’s Studio. Fischer war zuvor u.a. bei Fundsaccess und Fundscapital.

Personen

Generationswechsel bei Project

Michael Seeberger, ältester Sohn von Firmengründer Jürgen Seeberger, ist zum 1. November 2018 in den Vorstand der Holdinggesellschaft Project Real Estate AG eingetreten. Dort führt er neben Jens Müller, Henning Niewerth, Karen Rieck, Matthias Schindler und Michael Weniger die Unternehmensgruppe mit rund 600 Mitarbeitern. Vater Seeberger wechselte vergangenes Jahr in den Aufsichtsrat.

Unternehmen

Zukunft des A380 bei Air France

Diverse Fachpresse berichtet von Plänen der Air France, die gegenwärtig zehn A380 der Air France-Flotte auf nur noch fünf zu reduzieren und zwar auf die fünf im eigenen Bestand. Zwei der fünf Leasingverträge, so etwa das französische Wirtschaftsmagazin „Les Echos“, sollen nicht verlängert werden. Alle von Air France geleasten A380 sind Dr. Peters-Fondsflieger. Auf offizielle Nachfrage teilt die Air France-Zentrale in Paris indes mit: “Discussions and studies concerning the size of Air France’s A380 fleet are ongoing.” Also fix ist noch nix.

Aktuelle Angebote

Analyse: Primus Valor – ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus

Unbekanntes Startportfolio mit Bestandswohnungen in deutschen Mittelzentren

Angebot. Anlegern wird angeboten, sich an der ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus GmbH & Co. geschlossene Investment KG zu beteiligen. Die Fondsgesellschaft will im Regelfall über Objektgesellschaften günstige Wohnimmobilien in deutschen Mittelzentren erwerben, errichten, verwalten und wieder veräußern. Da noch nicht alle Objekte feststehen, handelt es sich um einen teilweisen Blindpool. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Dr. Peters – DS 142 Hotel Oberpfaffenhofen

Langfristig verpachtete Hotelimmobilie im Outback von München

Angebot. Die Anleger beteiligen sich über die Fondsgesellschaft an einer neu errichteten Hotelimmobilie. Eine Zeichnung ist ab 20.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Ausgabeaufschlag möglich. Die Laufzeit der Fondsgesellschaft endet formal am 31. Dezember 2030. Die Fondsgeschäftsführung kann mit entsprechendem Beschluss die Laufzeit der Gesellschaft zweimal um jeweils zwei Jahre verlängern. ...

Unternehmen

Bemerkenswerter Zweitmarktumsatz

Auf zweitmarkt.de wurden heute Anteile von nominal 347.000 Euro am Hannover Leasing 193 – Wachstumswerte Europa 3 Bürokomplex "An der Drosbach" Luxemburg zum Kurs von 58 Prozent gehandelt. Seit 2014 sind Zweitmarktanteile an diesem Fonds sowohl was den Kurs als auch was die gehandelten Volumina betrifft extrem gestiegen. 2014 und 2015 wurden Anteile, die in der Regel 50.000 Euro nicht überschritten, zu Kursen zwischen 20 und 25 Prozent gehandelt. Seit 2017 häuft sich der Handel mit Anteilen in Höhe von 100.000 Euro und mehr.

Energie

Wattner SunAsset 8 kauft drittes Solarkraftwerk

Wattner hat für die Vermögensanlage SunAsset 8 ein drittes Solarkraftwerk gekauft. Die Freiflächenanlage Harbke hat eine Leistung von knapp 5 Megawatt und genießt eine Vergütung gemäß EEG in Höhe von 22 Cent je Kilowattstunde. Die Investition beläuft sich auf 2,3 Millionen Euro, das Kraftwerk stammt aus dem Portfolio des SunAsset 2. Die Prospektanalyse zum aktuellen SunAsset 8 finden Sie im Login-Bereich.

Offene Immobilienfonds

Kanam erwirbt Logistik-Portfolio für LCI

Kanam hat für den offenen Immobilienfonds Leading Cities Invest Logistikimmobilien gekauft. Das „Hexon Portfolio“ umfasst sechs Neubauten in Mittel- und Norddeutschland. Das Transaktionsvolumen für Logistik-und Industrieimmobilien erreichte 2017 deutschlandweit mit 8,7 Milliarden Euro einen neuen Rekordwert. Die Objekte im Hexon-Portfolio sind nicht als reine Logistikobjekte einzustufen, sondern gliedern sich unter der Nutzungsart „Light Industrial“ ein, also dass die Immobilie nicht nur der Distribution und Lagerung von Gütern dient, sondern auch deren Produktion und Verwaltung; sie ist technisch komplexer ausgestattet als eine reine Logistikimmobilie.

Unternehmen

DFV kauft drei Objekte der H-Hotels AG

Die DFV Deutsche Fondvermögen GmbH hat an den Standorten Friedrichroda, Wiesbaden-Niedernhausen und Hannover Hotelimmobilien der H-Hotels Gruppe erworben, die die Häuser jedoch weiterhin betreibt. Die Hotels haben zwischen 153 und 187 Zimmer.

Spezial-AIF

LHI erwirbt Wohn- und Geschäftshaus in Berlin

LHI hat ein Wohn- und Geschäftshaus in Berlin erworben und bringt es in einen Spezial-AIF für Stiftungen ein. Verkäufer ist die Kondor Wessels Bouw Berlin GmbH. Das im September 2018 fertiggestellte Gebäude umfasst rund 2.900 Quadratmeter Mietfläche und 44 Stellplätze. Im Erdgeschoss sind Ladengeschäfte, das 1. Obergeschoss wird durch eine Tagespflege, eine Sozialstation und weitere gesundheitsnahe Dienstleistungen genutzt. Im 2. und 3. Obergeschoss befinden sich 22 betreute Wohnungen.

Aktuelle Angebote

Analyse: Ökorenta Erneuerbare Energien 10

Zweitmarktfonds mit Fokus Windenergie

Angebot. Anlegern wird angeboten, sich an der Ökorenta Erneuerbare Energien 10 geschlossene Investment GmbH & Co. KG zu beteiligen. Die Fondsgesellschaft will am Zweitmarkt über mindestens zwei inländische geschlossene Spezial-AIF in Zielgesellschaften aus dem Bereich Erneuerbare Energien investieren. ...

Immobilien

Real I.S. erwirbt zwei Landmark-Objekte in der Hamburger HafenCity

München/Wien, 19. November 2018 – Die Real I.S. AG hat zwei Landmark-Gebäude des neu entwickelten Gebäudeensembles ‚Intelligent Quarters′ in der Hamburger HafenCity erworben. Die zwei Objekte in direkter Elblage wurden im Sommer dieses Jahres fertiggestellt. Der Büroturm Watermark wurde für den Real I.S. Themenfonds Deutschland I erworben, das Objekt Shipyard für den BGV VII Europa. Die Gesamtmietfläche beträgt 21.500 Quadratmeter. Entwickler und Verkäufer sind die Projektpartner ECE und STRABAG Real Estate.

Unternehmen

IMMAC/DFV-Studie zum Energiemarkt

IMMAC hat eine umfassende Studie zum Energiemarkt erstellt. Prognosen gehen für den Zeitraum von 2014 bis 2035 von rund 22,5 Billionen US-Dollar an benötigten globalen Investitionen in die Öl- und Gasindustrie aus, um den Produktionsrückgang zu kompensieren und neue Quellen für den zukünftigen Bedarf zu erschließen, was einen hohen Kapitaleinsatz erfordert, insbesondere in den USA. Hintergrund der Studie: Die Deutsche Fondsvermögen GmbH, Tochtergesellschaft der IMMAC ist auf der Suche nach weiteren Assetklassen wie z.B. im Bereich Infrastruktur.

Zweitmarkt

Bemerkenswerter Zweitmarktumsatz

Auf zweitmarkt.de wurde heute ein Anteil von nominal 800.000 US-Dollar am Dr. Peters - DS-Fonds Nr. 130 Flugzeugfonds V zum Kurs von 50 Prozent gehandelt. Während n-tv gerade noch eine Bruchlandung für die Investoren beschwor, hat zumindest der Verkäufer dieses Riesentickets zusammen mit den bisherigen Auszahlungen einen Exit zu 115 Prozent hinbekommen.

Aktuelle Angebote

Analyse: Catella Wohnen Europa – Jahresbericht zum 30. Juni 2018

Der Fonds bietet derzeit noch keine attraktive Rendite

Fonds. Der Catella Wohnen Europa ist ein offener Immobilien-Publikumsfonds für (semi-)professionelle Anleger und vermögende Privatanleger. Er wurde am 1. Februar 2016 aufgelegt. Ziel ist der Aufbau eines europäischen Wohnimmobilienportfolios der Risikokategorie Core. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Oltmann Gruppe, Briese Schiffahrts GmbH & Co. KG MS „Bootes“

Neuer kleiner Mehrzweckfrachter für die Briese-Flotte

Angebot. Die Briese Service Management GmbH bietet eine Beteiligung an der Briese Schiffahrts GmbH & Co. KG MS „Bootes“ an, die einen neuen Mehrzweckfrachter mit knapp 5.000 tdw erworben hat. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei 8,7 Millionen Euro und kann auf 9 Millionen Euro erhöht werden. Ein Agio wird nicht erhoben. Ab 20.000 Euro können Anleger der Gesellschaft beitreten. ...

Seite: 2  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: LHI Immobilienportfolio II Objekte Baden-Württemberg und Bayern
  • Analyse: Marvest – Crowdinvestment MS „Louise Auerbach“
  • Analyse: DFV Hotel Oberursel
  • Analyse: Deutsche Lichtmiete Energieeffizienzanleihe 2023
  • Analyse: Hannover Leasing Quartier West, Darmstadt
  • Analyse: Dr. Peters – DS 142 Hotel Oberpfaffenhofen
  • Analyse: Primus Valor – ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus
  • Analyse: Ökorenta Erneuerbare Energien 10

Marktinfo

  • Editorial KW 51: Keine Blase, nirgends

    Marktanalyse

  • ftx Kompakt KW 50/2018

    Kurzmeldungen

  • Andreas Ahlmann: Abgetaucht, kurz bevor er wieder aufgetaucht wäre

    Personen

  • ftx Kompakt KW 48/2018

    Kurzmeldungen

  • Editorial KW 49: Share Deals – 5/5 werde zu 10/10

    Recht

  • Engel & Völkers Capital führt Crowddarlehen für zwei Projekte zurück

    Gesellschaften

  • Editorial KW 48: Die neue FinVermV

    Politik

  • ftx Kompakt KW 47/2018

    Kurzmeldungen

http://www.alzheimer-forschung.de/