http://www.fondstelegramm.de/upload/ft17img4741.pdf
http://www.zbi-professional-10.de
Lacuna-Gruppe bildet Joint-Venture für Kanadaprojekte
» schließen

Crowd kriegt Standards

Der Bundesverband Crowdfunding hat seinen Mitgliedsunternehmen – und symbolisch der von ihr vertretenen ganzen Crowdinvesting-Branche – Standards auferlegt. Darin geht es um die Häufigkeit, mit der Crowdinvestoren Bericht erstattet werden muss und worüber. So weit, so lobenswert. Wer es genauer wissen möchte, findet indes

ftx - aktuelle News
  • Riesenticket am Zweitmarkt

    Heute sind auf Zweitmarkt.de Anteile am Lloyd Fonds Immobilienportfolio Köln im Wert von nominal 1 Million Euro zu 40 Prozent gehandelt worden. Das sind fast 5 Prozent des Eigenkapitals des Fonds. Zweitmarktumsätze während des vergangenen Jahres fanden zu einem Kurs um 70 Prozent statt, allerdings mit sehr viel kleineren Tickets.
  • Lacuna-Gruppe bildet Joint-Venture für Kanadaprojekte

    Lacuna hat mit Helen Platis beziehungsweise einer von ihr vertretenene kanadischen Firma das Joint Venture „Lacuna Canada Infrastructure and Renewables Inc.“ gegründet, um Erneuerbare-Energien-Projekte in Kanada zu entwickeln. Auch die deutsch-kanadische Außenhandelskammer war offenbar eingebunden, der Regensburger Unternehmensgruppe Lacuna mit den Schwesterunternehmen Iliotec und Fronteris das kanadische Netzwerk und lokale Projekte zugänglich zu machen. Lacuna-Chef Ottmar Heinen: "Wir sehen in Kanada großes Potential für Investoren. Die Rahmenbedingungen vor Ort sind in vielerlei Hinsicht ausgezeichnet. Wir gehen davon aus, dass wir bereits in 2017 erste Projekte realisieren werden.“
  • Commerz Real vollvermietet Objekt aus OIF Hausinvest

    Commerz Real meldet die Vollvermietung im „Place de Seine“ in Paris. Der Bürokomplex gehört zum Portfolio des offenen Immobilienfonds Hausinvest, und die letzte verbliebene Fläche konnte jetzt an das Gesundheits- und Kosmetikunternehmen LGP Systems vermietet werden. 2015 war ein Hauptmieter ausgezogen und machte 10.000 Quadratmeter Bürofläche frei, die modernisiert und marketingtechnisch neu positioniert wurden. "Im Ergebnis konnten zehn neue Mieter gewonnen sowie mehrere Bestandsmieter gehalten werden", teilt Commerz Real mit.
  • Ralph Bullinger ist Chief Sales Officer bei Bergfürst

    Um die Verzahnung von Online-Vertrieb mit klassischen Vertriebsformen weiter voranzutreiben, hat sich Bergfürst mit Ralph Bullinger einschlägige Verstärkung angelacht. Aktuell leitet er das Vertriebsmanagement der FIM Unternehmensgruppe, die das Projekt "Selektion Einzelhandel" über Bergfürst anbot, ebenso wie das derzeit noch zu zeichnende Projekt "Hannover City Carré". Zuvor war er vor allem für ZBI tätig, steuerte aber auch das Vertriebsmanagement eher fragwürdiger Produkte zum Beispiel von Trendinvest oder Nordic Oil.
  • Habona kauft für Einzelhandelsfonds 05

    Habona hat vier Einzelhandelsimmobilien im Paket von Projektentwickler May & Co. erworben. Zwei stehen in Niedersachsen, zwei in Schleswig-Holstein. Sie sind in den Jahren 2012 bis 2016 errichtet beziehungsweise saniert worden und haben insgesamt eine Mietfläche von knapp 10.000 Quadratmetern. Das Fondsportfolio des aktuellen Habona-Fonds wächst damit auf 18 Einheiten. Zum Kaufpreis wollten die Parteien keine Angaben machen.
alle anzeigen
Ein Auslegungsschreiben der Bafin sorgt für Wirbel

Unverhofft kommt oft

© Fotolia© Fotolia

Wer dachte, der geschlossene Fonds sei jetzt hinreichend reguliert, sieht sich getäuscht. Die Bafin wirft mit einem Auslegungsschreiben noch mal grundsätzliche Fragen zur Kompetenzverteilung zwischen der KVG und der von ihr zu administrierenden Investmentgesellschaft auf. Die Emissionshäuser fühlen sich in ihren Gestaltungsmöglichkeiten beschnitten, und einiges aus dem Schreiben wirkt sehr dirigistisch.

Analyse: Zinsbaustein – Studentenapartments Heilbronn

Knapp kalkuliert – aber es sind Schwaben am Werk

Analyse: Patrizia GrundInvest München Leopoldstraße

Ungewöhnliche Kombination aus Schulgebäude und Tankstelle

Unternehmen

Autark Capital Care hat schon wieder einen neuen Geschäftsführer

Nachdem Wolfgang Laufer zunächst für ein halbes Jahr die Geschäfte der Autark Capital Care GmbH geführt hatte, folgte ihm – allerdings nur für knapp drei Monate – Lars Schmidt. Inzwischen wurde Jörg Schneider zum Geschäftsführer bestellt, der auch alle Gesellschaftsanteile von Schmidt übernommen hat. Jörg Schneider ist beziehungsweise war Geschäftsführer mehrerer Unternehmen der Autark Gruppe. Zuletzt wurde die Autark Vertrieb- und Beteiligung GmbH aus Hannover auf die einstweilen in Liechtenstein ansässige Autark Invest AG verschmolzen.

Personen

Project Real Estate AG erweitert Vorstand

Mit Karen Rieck und Dr. Matthias Schindler besteht der Vorstand der Project Real Estate AG seit November 2016 aus fünf Personen. Die Nürnberger Project Immobilien Gruppe gliedert sich in die Unternehmensbereiche Gewerbe, Wohnen in Deutschland und Wohnen in Wien sowie Architektur, Bau und Haustechnik. Die Gruppe ist an den Standorten Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Nürnberg, München und Wien vertreten. Das neue Vorstandsmitglied Karen Rieck (44), zuständig für Finanzen, war zuletzt als Finance Director für die Bilfinger-Gruppe tätig. Dr. Matthias Schindler ist seit 2014 für die Project Immobilien Gruppe tätig. Im März 2015 wurde er im Zuge des Standortaufbaus in Wien zum Vorstand des österreichischen Unternehmensbereichs berufen. Als Vorstandsmitglied der Project Real Estate verantwortet der 35-Jährige den Bereich Projektentwicklung. Weitere Vorstände sind Henning Niewerth, Michael Weniger und der Vorsitzende Jürgen Seeberger.

Publikums-AIF

INP holt Verwaltung zweier AIF nach Hause

Mit Wirkung zu Beginn dieses Jahres überträgt Hanasinvest das Verwaltungsrecht der beiden AIF 21. INP Deutsche Pflege Portfolio und 22. INP Portfolio Deutsche Sozialimmobilien auf die hauseigene KVG INP Invest GmbH, die im Mai vergangenen Jahres die Bafin-Zulassung als externe KVG erhalten hat und bereits das 23. INP Deutsche Pflege Portfolio administriert.

Unternehmen

Peter Lesniczak wechselt von Dr. Peters zu iFunded

Der langjährige Geschäftsführer der Dr. Peters GmbH & Co. Emissionshaus KG, Dr. Peter Lesniczak, ist neuer Geschäftsführer bei der Immobilien-Crowdinvesting-Plattform iFunded in Berlin. Analysen der bisher drei Crowdinvesting-Projekte von iFunded, Calvin Berlin, Caspar Theyß Berlin und Central Berlin im Login-Bereich.

Unternehmen

Publity verkauft Objekt aus Fonds 7

Der Publity Performance Fonds Nr. 7 hat nach etwa eineinhalb Jahren Haltedauer die Büroimmobilie in der Lise-Meitner-Straße in Ismaning verkauft. Käufer und Kaufpreis nennt Publity nicht.

Beratungsqualität

Crowd und Blockchain sind die Zukunft

Claudia Buch, stellvertretende Präsidentin der Deutschen Bundesbank in ihrem Statement "Wirtschaftliche Herausforderungen für Europa und die Welt" sagte auf einer Podiumsdiskussion Anfang der Woche: "Innovative digitale Finanzdienstleistungen können zu gut funktionierenden Finanzmärkten beitragen. Fintech-Firmen und Innovationen wie Crowdfunding und Distributed-Ledger-Technologien stehen im Zentrum dieser Debatte. Fintechs können den Zugang zu Finanzdienstleistungen erleichtern. Diese Innovationen können den Wettbewerb fördern, die Transaktionskosten senken und die Risikoverteilung verbessern und damit Innovation und Wachstum fördern."

Unternehmen

Fusion: ZIA und BSI führen Gespräche

Der BSI ist bereits seit einigen Jahren Mitglied des Zentralen Immobilien Ausschuss ZIA und bringt dort seine Perspektive auf und Wissen um indirekte Immobilieninvestments ein. Jetzt sind die beiden Verbände im Gespräch über eine Fusion.

Unternehmen

Publity erwirbt Gewerbeimmobilie in Wetzlar

Die Publity AG hat in Wetzlar ein 15.000 Quadratmeter großes und langfristig vollvermietetes Business-Center erworben. Hauptmieter ist DAK Gesundheit, eine der führenden Krankenkassen in Deutschland. Über den Kaufpreis schweigt sich Publity aus. Das Business-Center besteht aus zwei separaten Bauten. Das Hauptgebäude wurde 2004 fertiggestellt. Ein 1986 errichtetes Nebengebäude wurde 2002 revitalisiert und auf den gleichen Standard gebracht wie das Hauptgebäude.

Unternehmen

Ernst Russ Großaktionär bei Marenave

Die Ernst Russ AG informiert gemäß WpHG-Erfordernis darüber, dass sie rund 22 Prozent der Aktien der Marenave Schiffahrts AG hält. Marenve weist indes ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei der Ernst Russ AG nicht um den in der Ad-hoc-Meldung vom 16. Dezember 2016 im Kontext des außerinsolvenzlichen Sanierungskonzepts erwähnten bereits identifizierten Investor handele.

Unternehmen

Feri wird Scope

Ende der Feri EuroRating Services AG. Sie wird Anfang kommenden Jahres auf ihre Schwestergesellschaft in der Scope-Gruppe, die Scope Analysis GmbH, verschmolzen. Der Bad Homburger Teil der künftigen Scope Analysis-Mannschaft wird zudem im Januar 2017 neue Büroräume im Herzen des Finanzplatzes Frankfurt beziehen.

Statistik

Riesentickets am Zweitmarkt

In den vergangen Tagen wurden Anteile an geschlossenen Fonds mit einem Nominalwert von 100.000 Euro oder mehr an den folgenden Fondsgesellschaften und zu folgenden Kursen gehandelt: BBV 9: Nominale zu 39 Prozent, BBV 14 zu 32,5 Prozent, Doric Flugzeugfonds 6 A380-800 zu 50 Prozent, Dr. Peters - 71 VLCC "C. BRIGHT" zu 29,50 Prozent, Fundus 28 zu 28.00 Prozent, Hannover Leasing - "CityPalais Duisburg" zu 45 Prozent, WealthCap - Life Erste zu 22,5 Prozent.

Publikums-AIF

ZBI Professional 10 verlängert Zeichnungsfrist

Zunächst sollte die Zeichnungsfrist mit dem 31. Dezember 2016 enden. Der Prospekt sieht jedoch vor, dass die KVG per Beschluss die Zeichnungsfrist bis maximal zum 31. Dezember 2017 verlängern kann. Der jetzt veröffentlichte Nachtrag Nr. 2 dokumentiert einen KVG-Beschluss zur Verlängerung der Zeichnungsfrist zunächst bis zum 30. September 2017.

Unternehmen

Nordtrust insolvent

Das Amtsgericht Hamburg hat im Insolvenzeröffnungsverfahren über das Vermögen der Nordtrust Insurance Broker GmbH angeordnet, das sie über ihr Vermögen nur noch mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters, Rechtsanwalt Klaus Pannen, Hamburg, verfügen darf (Az.: 67c IN 533/16). In Zusammenarbeit mit der Nordtrust Insurance Broker GmbH ist die vermeintliche Allianz-Police entstanden, die Anleger von Solvium Capital mit einer Kapitalerhalt- und Renditeversicherung ködern sollte.

Unternehmen

MPC sucht die Sonne

MPC Capital plant den Aufbau einer Investmentplattform für Investitionen in Projekte für Erneuerbare Energien in der Karibik. Als eines der ersten Projekte beteiligt sich MPC Capital an dem 50-Megawatt-Solarkraftwerkprojekt "Paradise Park" in Jamaika. Hierzu hat MPC ein Investmentvehikel etabliert, das knapp 50 Prozent der Projektgesellschaft halten wird. MPC ist selbst als Co-Investor beteiligt. Das Investitionsvolumen beträgt rund 50 Millionen US-Dollar. Die Solaranlage soll Mitte nächsten Jahres in den Bau gehen und 2018 ans Stromnetz angeschlossen werden.

Geschlossene Fonds

Ausplatziert: Hahn Pluswertfonds 166

Die Hahn Gruppe hat über ihre KVG DeWert Deutsche Wertinvestment GmbH den Publikums-AIF Pluswertfonds 166 vollständig platziert. Ende September 2016 aufgelegt, investiert der Fonds rund 17 Millionen Euro in einen Bauhaus Baumarkt mit Gartencenter in Bonn. Das Eigenkapitalvolumen beläuft sich auf 10 Millionen Euro. Im kommenden Frühjahr soll ein Einkaufszentrum in Bayern als Publikumsfonds in den Vertrieb gehen, kündigt Hahn an.

Unternehmen

Banken verlängern Schonfrist für Marenave

Angesichts andauernder Sanierungsverhandlungen haben sich alle finanzierenden Banken der Marenave Schiffahrts AG bereit erklärt, weiterhin, einstweilen bis zum 27. Januar 2017, die Füße stillzuhalten, sofern verabredete Milestones eingehalten werden. Es ist offenbar ein Investor im Gespräch, mit dem ein außerinsolvenzliches Sanierungskonzept umgesetzt werden soll.

Seite: 7  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: ZBI Wohnwert 1, AIF nach KAGB
  • Analyse: Ranft Green Energy VI – 2017, Nachrangdarlehen
  • Analyse: Exporo – Weserstraße
  • Analyse: Enertrag Zins 2026
  • Analyse: Zinsbaustein – Studentenapartments Heilbronn
  • Analyse: Primus Valor, ImmoChance Deutschland 8
  • Analyse: Gallus – GIK 6, Nachrangdarlehen
  • Analyse: Patrizia GrundInvest München Leopoldstraße

Marktinfo

  • Nordcapital: MS "E.R. Shenzhen", MS "E.R. Seattle" und MS "E.R. Long Beach"

    Gesellschaften

  • ftx Kompakt KW 12/2017

    Kurzmeldungen

  • Editorial KW 13: Crowd kriegt Standards

    Beratungsqualität

  • Lloyd Fonds LF 102: Exit "Hotel Leipzig Nikolaikirche"

    Gesellschaften

  • Verhaltenskodex und Berichtspflicht

    Beratungsqualität

  • Unverhofft kommt oft

    Recht

  • Editorial KW 11: Ob und wie

    Recht

  • Dr. Peters: VLCC DS Crown soll verkauft werden

    Gesellschaften

http://www.fondstelegramm.de/upload/ft17img4741.pdf