http://www.htb-fondsinvest.de/Investoren-Aktuelle-Produkte-HTB-8.-Immobilien-Portfolio.html
http://www.sachwerteverband.de/bsi-akademie/aktuell/aktuelle-veranstaltungen/investmentsteuerrecht-2018-paradigmenwechsel-im-deutschen-invstr.html
Sachsenfonds firmiert um in Euramco
» schließen

Plausibilitätsprüfungen

Um eine sachgerechte Beratung vornehmen zu können, muss der Vertrieb die Kapitalanlage, die er seinem Kunden vorschlägt, auf ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit hin überprüfen. Unterlässt er diese Prüfung, muss er seinen Kunden darauf hinweisen, dass er keine Prüfung vorgenommen hat. Der Bundesgerichtshof hat vor ein paar Wochen über einen Fall entschieden (III ZR 139/15), in dem der Berater keine eigene Prüfung vorgenommen hatte, über diesen Umstand aber auch nicht aufgeklärt hatte. Prompt ging das Investment schief und der Berater sah sich mit einer Schadenersatzklage konfrontiert ...

ftx - aktuelle News
  • Reacapital zahlt erstes Projekt vorzeitig zurück

    Ein knappes Jahr vor eigentlicher Fälligkeit zahlt Reacapital die Crowdinvestoren ihres ersten Projektes, der Kita Bramfeld, aus. Die Laufzeit für das 1,15 Millionen-Euro-Darlehen war auf 20 Monate angelegt. Laut Vertrag werden jedoch auch bei vorzeitiger Beendigung des Vertrags Zinsen über den gesamten Zeitraum fällig. Dadurch erhalten Anleger der ersten Stunde eine Rendite von 15 Prozent, aufs Jahr bezogen errechnen sich dann 22 Prozent. Diese Erfolgsmeldung fällt zeitlich zusammen mit dem Start des neuen Projektes von Reacapital. Im saarländischen Homburg werden von der Energiebau Ramstein zwei Mehrfamilienhäuser errichtet. Ab 250 Euro kann sich die Crowd an der Finanzierung des Projekts „Kardinal-Wendel-Gärten” beteiligen. Ihnen wird eine Verzinsung von 5,5 Prozent pro Jahr über die Laufzeit von 18 Monaten in Aussicht gestellt. Reacapital kooperiert mit GLS Crowd beim Funding für nachhaltige Immobilienprojekte. Auf der Crowdinvesting-Plattform der GLS soll in Kürze eine zweite Finanzierungstranche angeboten werden.
  • Patrizia erwirbt drei Büroobjekte

    Die Patrizia Immobilien AG hat sich drei Bürogebäude in Hamburg, Frankfurt am Main und Dortmund kaufvertraglich gesichert: Das Hafen City Gate direkt neben der Elbphilharmonie, den Westfalentower in Dortmund und ein Bürogebäude am Carl-von-Noorden-Platz in Frankfurt am Main. Der Ankauf erfolgt für Fonds „Patrizia Gewerbe-Immobilien Deutschland III“. Verkäufer ist eine Tochtergesellschaft des Orion European Real Estate Fund IV. Kaufpreise oder Vermietungssituationen nennt Patrizia nicht.
  • Publity 8 verlängert Zeichnungsfrist erneut

    Der Prospekt des Publity Performance Fonds Nr. 8 sah eine Zeichnungsfrist bis Ende 2016 vor. Per KVG-Beschluss konnte sie einmalig um 6 Monate verlängert werden. Für eine erneute Verlängerung der Zeichnungsfrist bedurfte es entsprechend eines Gesellschafterbeschlusses. Auf dessen Basis kann der Fonds jetzt noch bis Ende 2017 vertrieben werden. Im Juli vergangenen Jahres hatte der Fonds eine erste Immobilie in Frankfurt erworben und bereits nach 8 Monaten, in denen Publity den Vermietungsstand von 85 auf 100 Prozent gebracht hatte, wieder veräußert. Damit ist das derzeit einzige Objekt des Fonds eine Büroimmobilie in Leonberg bei Stuttgart. Hier war bei Ankauf im September vergangenen Jahres ein 30-prozentiger Leerstand zu verzeichnen.
  • Immac kauft zwei Pflegeimmobilien in NRW

    Immac hat für einen Spezialfonds zwei Pflegeimmobilien in Wuppertal und Wassenberg in Nordrhein-Westfalen von einer Versicherung gekauft. Zusammen haben sie 154 Pflegebetten und 26 betreute Wohnungen. Betreiber beider Einrichtungen ist die Johanniter Seniorenhäuser GmbH. Zu den Kaufpreisen machen die beteiligten keine Angaben.
  • Sachsenfonds firmiert um in Euramco

    Der neue Name Euramco steht für European Asset Management Company. Er soll das stärker auf internationale Märkte ausgerichtete Engagement des Hauses angemessener spiegeln. Das Unternehmen wurde 1999 als Tochterunternehmen der Landesbank Sachsen gegründet und hat seither ein Transaktionsvolumen im Umfang von 8,2 Milliarden Euro begleitet. Die Unternehmensgruppe betreut derzeit mehr als 60 geschlossene Sachwertinvestments mit 40.000 Beteiligungen und einem Investitionsvolumen von mehr als 4 Milliarden Euro.
alle anzeigen
Interview mit Hans-Joachim Kleinert

"Der heutige Anleger ist nicht mehr von gestern"

© Kanam Grund© Kanam Grund

Offene Immobilienfonds haben nach der Krise eine Renaissance erlebt. Nullzinspolitik und Inflation machen Betongold beliebt wie nie. Wo stehen die OIFs heute? Wieviel sind die Sicherheiten wert? Wir sprachen mit Hans-Joachim Kleinert von KanAm Grund.

Deutsche EuroShop AG – Analyse des Geschäftsberichts zum 31. Dezember 2016

Größte Herausforderung ist und bleibt der schnell wachsende Onlinehandel

Facebook: Werkzeug für Kundenpflege und Vertrieb

Sind Facebook und Co. für Vertriebe und Emittenten relevant?

Unternehmen

Bouwfonds "Städtefonds": Objekt-KG insolvent

Der 2005 von Bouwfonds emittierte Städtefonds investierte in drei Gewerbeimmobilien an den Standorten Aachen, Würzburg und Mülheim. Das Aachener Objekt ist 2015 verkauft worden, die Objektgesellschaft in Mülheim hat Ende vergangener Woche einen Insolvenzantrag gestellt (Az.: 36b IN 1387/17). Auch die Komplementärin der Fondsgesellschaft hat einen Insolvenzantrag gestellt (Az.: 36b IN 1386/17). Für beide Verfahren wurde der Berliner Rechtsanwalt Christoph Schulte-Kaubrügger zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Großinvestor des Fonds mit mehr als 2,5 Millionen Euro ist der Dachfonds MPC Best Select 3.

Aktuelle Angebote

Analyse: Ranft Green Energy VI – 2017, Nachrangdarlehen

Nischenanbieter mit kleinen und mittleren Wasserkraftwerken in Italien

Angebot. Die Ranft Green Energy VI GmbH bietet Nachrangdarlehen an. Damit soll das erneuerbare Energieanlagen-Portfolio der Ranft-Gruppe erweitert werden. Der Schwerpunkt liegt auf Wasserkraftanlagen und zu optimierenden Photovoltaik-Bestandsanlagen in Europa. Da die Projekte noch nicht feststehen, handelt es sich um einen Blindpool. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Exporo – Weserstraße

Revitalisierung eines Altbaus im Boxhagener Kiez in Berlin-Friedrichshain

Angebot. Die Investition erfolgt in Form eines nachrangigen Darlehens an die Weser Immobilien GmbH. Die Rückzahlung des Darlehens inklusive der endfälligen Verzinsung von jährlich 5,5 Prozent ist zum 31. März 2019 vorgesehen. Die Weser Immobilien GmbH ist berechtigt, das Darlehen vorzeitig zu kündigen. Die Ausübung dieses Rechts steht im freien Ermessen der Darlehensnehmerin. ...

Personen

S&K-Prozess: Stephan Schäfer und Jonas Köller legen Geständnisse ab

Wie der für Presseanfragen zuständige Richter am Landgericht Frankfurt, Werner Gröschel, dem fondstelegramm mitteilte, haben die Hauptangeklagten im S&K-Prozess, Stephan Schäfer und Jonas Köller, heute über ihre Verteidiger Geständnisse abgelegt. Vorausgegangen waren Gespräche zwischen den Verfahrensbeteiligten darüber, den Betrugsvorwurf fallen zu lassen, wenn die Angeklagten sich der Untreue für schuldig bekennen würden. Darüber soll das Verfahren abgekürzt werden, ohne all zuviel Zugeständnisse beim Strafmaß machen zu müssen.

Nachrangdarlehen

Bergfürst platziert "Beat of Berlin"

Für ein Wohnbauprojekt in Berlin-Pankow hat die Plattform Bergfürst ein Crowdinvesting-Darlehen in Höhe von 757.330 Euro bei 1.032 Anlegern ("Bergfürsten") akquiriert. Die Projektentwicklungsgesellschaft Bonafide Immobilien GmbH wird ein Wohnhaus mit 22 Einheiten errichten. Laufzeit des Darlehens ist drei Jahre, die vorgesehene Verzinsung beträgt 6 Prozent p.a. (14.03.2017)

Aktuelle Angebote

Analyse: Enertrag Zins 2026

Erfahrenes Windkraftunternehmen sucht Wachstumsfinanzierung

Angebot. Die Inhaber-Teilschuldverschreibung hat eine Laufzeit bis 31. Dezember 2026 und ein Emissionsvolumen von 18 Millionen Euro. Die Mindestzeichnung beträgt 3.000 Euro. Ein Agio wird nicht erhoben. Emittentin. Emittentin der Anleihe ist im Jahr 1998 gegründete Enertrag Aktiengesellschaft. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Zinsbaustein – Studentenapartments Heilbronn

Knapp kalkuliert – aber es sind Schwaben am Werk

Angebot. Über die Plattform Zinsbaustein kann die Crowd den Bau eines Studentenwohnheims in Heilbronn mitfinanzieren, indem sie der Projektentwicklungsgesellschaft Paulus Wohnbau GmbH ein Nachrangdarlehen über 800.000 Euro gewährt. Die Laufzeit des Darlehens beträgt 24 Monate. ...

Personen

Torsten Doyen neuer GF bei Capital Bay

Torsten Doyen, bis Ende vergangnen Jahres Geschäftsführer bei Warburg-HIH Invest Real Estate, ist neuer Geschäftsführer der CB Capital Management GmbH. In dieser Funktion ist er für die Berliner Capital Bay GmbH für den Ausbau des Fondsgeschäfts mit institutionellen Investoren verantwortlich. Sein Dienstsitz ist Hamburg. Ebenso in Hamburg für Capital Bay: Florian Maack, bis Mitte vergangenen Jahres Geschäftsführer der Nordcapital GmbH und Georg Dozel, früher Vertriebsleiter bei Conrendit.

Geschlossene Fonds

FHH MS Antofagasta insolvent

Das Amtsgericht Hamburg hat das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Fondsgesellschaft MS Antofagasta eröffnet und Rechtsanwalt Tjark Thies, Hamburg, zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt (Aktenzeichen: 67b IN 53/17). Das Schiff wurde vom Fondshaus Hamburg 2008 mit zwei anderen Schiffen in den Fonds Nr. 38 eingebracht, der aber rückabgewickelt wurde. Auch im neuen Fonds schleppte das Schiff die Altlast mit, auf dem Höhepunkt der Preisentwicklung eingekauft worden zu sein. In den ersten beiden Jahren flossen zusammengenommen 15 Prozent an die Anleger zurück, danach kam nichts mehr. Auch aus der Insolvenz wird nichts mehr kommen, denn die Wahrscheinlichkeit, dass das Schiff für nennenswert mehr als die rund 18 Millionen Restdarlehen, die auf ihm lasten, verkauft werden kann, ist nicht groß. Dass es im Fonds so sehr knirscht ist im gerade acht Wochen zuvor verschickten Geschäftsbericht nicht erwähnt worden.

Nachrangdarlehen

8. Exporo-Projekt zahlt Darlehen zurück

Projektentwickler Fortis hat rund 760.000 Euro Darlehen, das rund 200 Crowdinvestoren für das Revitalisierungsprojekt "Riehlufer" zur Verfügung gestellt hatten, zurückgezahlt. Eigentlich wäre das Nachrangdarlehen erst Ende Mai fällig gewesen. Durch die vorzeitige Rückzahlung errechnet sich eine höher als zunächst in Aussicht gestellt Verzinsung von 7,12 Prozent pro Jahr. Im Januar führt Fortis auch das Crowdarlehen des Zinsland-Projekts "Hansa Palais" zurück. Weitere Projekte, die Fortis mithilfe der Exporo-Crowd finanziert sind: "Victoria-Luise-Platz" und "Schulzendorfer Straße". Das eine ist im September dieses Jahres, das andere im Oktober nächsten Jahres zur Rückzahlung fällig.

Aktuelle Angebote

Analyse: Primus Valor, ImmoChance Deutschland 8

Mehrfamilienhäuser erwerben, optimieren, aufteilen, veräußern

Angebot. Primus Valor bietet an, sich an der ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus GmbH & Co. geschlossene Investment-KG zu beteiligen. Der AIF will in Deutschland über Objektgesellschaften Immobilien erwerben, errichten, bewirtschaften und veräußern. Sein Fokus ist auf Wohnimmobilien gerichtet. Abgesehen von einem kleinen Startportfolio, handelt es sich um einen Blindpool. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Gallus – GIK 6, Nachrangdarlehen

Alles fußt auf einer Person mit viel Vertriebs- aber keiner Immobilienerfahrung

Angebot. Die Vermögensanlage GIK 6 GmbH & Co. KG bietet Nachrangdarlehen an. Über Objektgesellschaften will sie in Projektentwicklungen von Wohnimmobilien in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz investieren. Die Projekte sollen sobald als möglich wieder veräußert werden. Da die Objekte noch nicht feststehen, handelt es sich um einen Blindpool. ...

Unternehmen

Union Investment beteiligt sich an ZBI

Die Union Asset Management Holding AG erwirbt 49,9 Prozent der Anteile an der neu gegründeten ZBI Partnerschafts-Holding GmbH, in der das operative Geschäft der ZBI Gruppe gebündelt wird. Die Gesellschaften der ZBI Gruppe sollen unter der neuen ZBI Partnerschafts-Holding GmbH als eigenständige, auf Wohnimmobilieninvestments spezialisierte Einheit weitergeführt werden. Längerfristig ist vorgesehen, den Anteil von Union Investment an der ZBI Partnerschafts-Holding GmbH weiter zu erhöhen. Union Investment plant, das bestehende Angebot an Offenen Immobilienfonds um den Bereich Wohnimmobilien zu erweitern. Das von Union Investment verwaltete Vermögen belief sich zum Jahresende 2016 auf rund 34 Milliarden Euro. ZBI beschäftigt derzeit an zwölf Standorten rund 270 Mitarbeiter.

Unternehmen

Art-Invest Real Estate hat neue Geschäftsführer

Die Art-Invest Real Estate hat ihren Leiter Süddeutschland, Dr. Ferdinand Spies, und sowie den Leiter des Bereichs Hotel, Dr. Peter Ebertz, zu Geschäftsführern der Art-Invest Real Estate Management bestellt. Ebertz war bereits Partner bei Art-Invest und ist seit über 13 Jahren im Hotelsektor tätig. Zuvor war er Projektleiter bei E & P Real Estate. Spies war ebenfalls bereits Partner und ist seit Gründung der Niederlassung München für den süddeutschen Raum verantwortlich.

Unternehmen

Riesentickets am Zweitmarkt

Heute ging über den Tisch von zweitmarkt.de: KapHag 41 rund 435.000 Euro nominal zu 26 Prozent, HFS Deutschland 4 rund 256.000 Euro zu 5 Prozent und DWS Immobilienfonds 10 City Center 208.000 Euro zu 101,5 Prozent.

Unternehmen

LHI kauft Wohn- und Geschäftshaus in Leipzig

Für das geschlossene Investmentvermögen Premiumimmobilien Leipzig hat die LHI KVG ein fünfgeschossiges Wohn- und Geschäftshaus in der Leipziger Südvorstadt erworben. Es ist voll vermietet, hat Einzelhandelsflächen im EG, Büroflächen im 1. OG und Wohnungen in den weiteren Etagen. Der Fonds investiert insbesondere in Wohn- und Geschäftshäuser in Leipzig.

Seite: 7  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Energiekontor StufenzinsAnleihe X
  • Analyse: Berliner Immobilienkontor, BIK Deutsche Metropolen 3
  • Deutsche EuroShop AG – Analyse des Geschäftsberichts zum 31. Dezember 2016
  • Analyse: HEH Malaga – Flugzeugfonds 20
  • Analyse: UDI Immo Sprint Festzins I – unplausibel
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 168 – SB Warenhaus in Kitzingen
  • Analyse: One Group – ProReal Deutschland 5
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Mainz Rheinufer

Marktinfo

  • Facebook: Werkzeug für Kundenpflege und Vertrieb

    Beratungsqualität

  • Editorial KW 25: Plausibilitätsprüfungen

    Beratungsqualität

  • ftx Kompakt KW 24/2017

    Kurzmeldungen

  • Es kommt auf das dahinterliegende Geschäftsmodell an

    Produkte

  • Start-up-Finanzierung per Crowd: Ankunft in der Realität

    Marktanalyse

  • "Risiko ganzheitlich betrachten"

    Marktanalyse

  • Start-up-Finanzierung per Crowd: Ankunft in der Realität

    Marktanalyse

  • Ohne funktionierenden Erstmarkt kein Zweitmarkt

    Marktanalyse

http://www.private-equity.eu