https://www.project-investment.de/private-investoren/produkte/einmalanlageangebot-metropolen-16
http://www.fondstelegramm.de/upload/ft18img4845.pdf
Hansainvest darf jetzt auch Container, Luftfahrzeuge und Darlehen
» schließen

Nicht vergleichbar

In dieser Woche haben wir zwei Immobilieninvestitionen in der Analyse: Den Publikums AIF Deutschland 40 von Wealthcap und die Anleihe "Mitten in Hannover" von Exporo. Miteinander vergleichbar sind sie eigentlich nicht: Verschiedene Standorte, verschiedene Nutzungsarten, verschiedene Laufzeiten, verschiedene Investitionsvehikel, ganz zu schweigen von den verschieden weiten Erfahrungshorizonten im Immobilienmanagement. Bei den Kostenstrukturen drängt sich jedoch ...

ftx - aktuelle News
  • Jens Freudenberg managt BVT-Vertrieb

    Jens Freudenberg is back. Nach einem eineinhalbjährigen Intermezzo beim Property Manager Tectareal ist der ehemalige Vertriebsleiter von Hannover Leasing seit Anfang dieses Jahres bei BVT in München als Vertriebsmanager.
  • Union Investment erwirbt zwei Holiday Inn Hotels in Polen

    Union Investment hat das neu entstehende Hotel Holiday Inn Danzig City Centre mit rund 240 Zimmern im Rahmen eines Forward Purchase Deals für einen institutionellen Fonds erworben, Fertigstellung ist für Mitte 2019 geplant. Für den offenen Immobilienfonds UniImmo: Deutschland hat Union Investment das kürzlich eröffnete Holiday Inn Warschau City Centre mit 256 Zimmern erworben. Die Transaktionen haben zusammen ein Volumen von rund 80 Millionen Euro. Operativ gemanagt werden die Hotels von der InterContinental Hotels Group.
  • Platzierung 2017 – HEH: 47 Millionen Euro

    Für die Fonds HEH Palma, HEH Malaga und HEH Alicante akquirierte HEH bei 1.350 Anlegern ein Eigenkapitalvolumen in Höhe von 47 Millionen Euro. Das Gesamtvolumen der drei Fonds beträgt 82 Millionen Euro. „Die HEH AG blickt somit auf das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte zurück“, sagt Vorstandsvorsitzender Gunnar Dittmann. Der nächste Flugzeugfonds soll im Frühsommer 2018 auf den Markt kommen.
  • Dealflow bei Habona

    Habona hat für den inzwischen vollständigen platzierten Einzelhandelsfonds 05 drei REWE- und vier Netto-Märkte erworben. Das komplettierte Portfolio besteht jetzt aus 36 Immobilien, der Fonds hat ein Gesamtinvestitionsvolumen von 150 Millionen Euro. Für den kürzlich in den Vertrieb gegangenen Fonds 06 wurden die ersten beiden Objekte angekauft, einmal mit Penny, einmal mit Netto als 15-Jahre-Mieter. Bereits im September vergangenen Jahres hat Habona die Portfolien der beiden Einzelhandelsfonds 02 und 03 verkauft. Die insgesamt 34 Immobilien gingen zu einem Preis "deutlich oberhalb von 100 Millionen Euro", wie Habona sagt, an den von Universal Investment gemanagten "BVK Deutschland I-Immobilienfonds - FMZ" der Bayerischen Versorgungskammer. Habona stellt den Investoren der Fonds 02 und 03 Gesamtmittelrückflüsse in Höhe von 160 beziehungsweise 150 Prozent in Aussicht, wobei sich für Fonds 03 aufgrund der verkürzten Laufzeit eine Vorsteuerrendite von mehr als 9 Prozent ergeben würde. Habona legt wert auf die Feststellung, dass es im Rahmen der Abwicklung noch zu Abweichungen bei der Anlegerrendite kommen kann.
  • Kanam Fokus Süddeutschland kauft Hotel aus Cloud No. 7

    Teil des Neubaus Cloud No 7 in Stuttgarts neuem Zentrum Europaviertel ist das Designhotel "Jaz in the City", das jetzt als zweite Objektakquisition in den institutionellen Fonds "Fokus Süddeutschland" von Kanam ging. Jaz ist eine Marke der Steigenberger Hotels AG. Das Projekt Cloud No. 7 ist zum Teil über eine 2013 begebene Anleihe finanziert worden, die vergangenes Jahr planmäßig bedient wurde.
alle anzeigen
Interview zur aktuellen Studie der TU München

Der Framing-Effekt bei Stiftungen

© Fotolia© Fotolia

Der Framing-Effekt ist eine Anomalie innerhalb der Theorie der rationalen Entscheidungen. Er beschreibt, dass inhaltlich identische Informationen zu unterschiedlichen Entscheidungspräferenzen führen können. Was das für die Entscheidung von Stiftungsverantwortlichen bedeutet, erklären Tilman Harmeling und Daniel Heumann im Interview.

Analyse: Sarego – Herzgasse 63, Wien

Wohnungsneubau in begehrtem Wiener Bezirk. Plattform ringt noch mit Standards.

Analyse: Exporo – Milestone Campus West

Mikroapartments am Wissenschaftsstandort Aachen

Unternehmen

Hartmann: MS Frisia Wismar insolvent

Das Amtsgericht in Delmenhorst hat das vorläufige Insolvenzverfahren unter der Verwaltung von Rechtsanwalt Tim Beyer, Bremen, eröffnet (Az.: 12 IN 103/17). Zur Finanzierung des 2.478-TEU-Containerfrachters hatte die Reederei Hartmann in den Jahren 2004 und 2005 bei Kommanditisten rund 9,6 Millionen Euro platziert. Gerade vergangene Woche ging noch ein Schreiben an die Anleger, dass sich die finanzierende HSH gerade um einen Verkauf des Schiffes bemühe, und dass im Insolvenzfalle auch jene Kommanditisten ihre Auszahlungen zurückführen müssten, die sich an einem Betriebsfortführungskonzept 2013 nicht beteiligt haben. Von der unmittelbar bevorstehenden Insolvenz war aber in dem Schreiben noch keine Rede.

Unternehmen

Fairvesta Alocava XII tauscht Portfoliomanager

Die KVG des Investmentvermögens Alocava Real Estate Fund XII, die Münchner Avana Invest GmbH, hat von der in Liechtenstein ansässigen FairAM AG das Portfoliomanagement des Fonds übernommen. Der 2015 aufgelegte Fonds war bis 31. Mai 2017 im Vertrieb und wurde mit knapp 6 Millionen Euro Eigenkapital geschlossen. Laut Prospekt, der eine Rückabwicklungsschwelle verfügte, wenn weniger als 10 Millionen Euro eingesammelt werden, müsste der Fonds jetzt eigentlich rückabgewickelt werden.

Nachrangdarlehen

Bergfürst „Am Lohmühlenschatz“ Darlehen zurückgeführt

Die "Bergfürsten", die dem Projektentwickler Bonafide zusammen 310.000 Euro Darlehen zur Finanzierung des Wohnimmobilienprojekts "Am Lohmühlenschatz" ausgeliehen haben, haben ihr Darlehen inklusive Verzinsung in Höhe von 7 Prozent pro Jahr zurückerhalten.

Unternehmen

Alles besser als Null

Die Anleger der vier Canada Gold Trust-Fonds haben dem von Xolaris erarbeiteten Rettungsplan zugestimmt. Eine nicht näher benannte Investorengruppe soll die Schuldnerin der Fonds, die Henning Gold Mines übernehmen und fortführen. Damit wird immerhin die Chance auf künftige Auszahlungen aufrecht erhalten, was ohne das Konzept nicht gegeben wäre. Die Fonds sollen direkt über Aktien an der HGM beteiligt werden, so dass die Anleger mittelbar partizipieren wenn der Investorengruppe der Turnaround aus der Insolvenz heraus gelingen sollte.

Spezial-AIF

Union Investment erwirbt Loftwerk in Nürnberg

Union Investment hat das Loftwerk im Süden von Nürnberg für ihren Spezialfonds "Urban Campus 1" erworben, den Union Investment gemeinsam mit Investa Capital Management aufgelegt hat. Die denkmalgeschützte ehemalige Schuhfabrik aus dem Jahr 1920 ist an 32 Unternehmen mit verschiedenen Nutzungsarten wie Büro, Gastronomie, ein Ibis Hotel, Schulungsflächen, ein Tonstudio und eine Event-Location voll vermietet

Unternehmen

Publity kauft für Fonds 8

Publity hat für den Performance Fonds Nr. 8 ein Büroobjekt am Tiefwasserhafen JadeWeserPort in Wilhelmshaven erworben. Das 7-geschossige Objekt verfügt über rund 4.000 Quadratmeter Mietfläche, Hauptmieter sind zwei Betreibergesellschaften des Hafens, die JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG sowie die JadeWeserPort Realisierungsgesellschaft, die das Objekt für 20 Jahre angemietet haben.

Offene Immobilienfonds

Cash Call für Grundbesitz Europa

Die KVG der Deutschen Asset Management, die RREEF Investment GmbH, wird ab dem 12. Juli nach einem Jahr Cash-Stop wieder Anteile für den offenen Immobilienfonds Grundbesitz Europa ausgeben. Zwischenzeitlich sind vier Ankäufe und ein Objektübergang erfolgt, Darlehen in Höhe von 155 Millionen Euro wurden zurückgeführt. Hierdurch ist die Liquiditätsquote des Fonds auf aktuell rund 14 Prozent gesunken.

Recht & Steuern

Martina Hertwig im ZIA-Präsidium

Im Zuge der Integration des Bundessachwerteverbands BSI in den Zentralen Immobilien Ausschuss ZIA wurde Martina Hertwig, Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin sowie Partnerin beim Beratungsunternehmen Baker Tilly, ins Präsidium des ZIA gewählt. Seit 2015 ist sie Mitglied des BSI-Vorstands, im ZIA nimmst sie sich insbesondere der Themen Aufsichtsrecht und Finanzierungsstrukturierung an.

Unternehmen

MS H Langeland von Hansa Hamburg Shipping insolvent

Das Vermögen der Fondsgesellschaft, die seit 2003 das 1.581-TEU-Containerschiff MS H Langeland bewirtschaftet, wurde vom Amtsgericht Bremen (Az.: 513 IN 7/17) unter die vorläufige Verwaltung von Rechtsanwalt Tim Beyer, Bremen, gestellt.

Unternehmen

Drei Lloyd Fonds Schiffe insolvent

Das Amtsgericht Bremen hat das vorläufige Insolvenzverfahren für die Fondsgesellschaften eröffnet, die die Mehrzweckfrachter MS Fernando (aus dem Flottenfonds IV), MS San Pablo und MS San Pedro bewirtschaftet haben (Az.: 507 IN 17/17, 520 IN 11/17 und 520 IN 12/17). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter aller drei Gesellschaften wurde Rechtsanwalt Ralph Bünning, Bremen, bestellt.

Unternehmen

Bemerkenswerter Zweitmarktumsatz

Auf Zweitmarkt.de wurden heute Anteile am "DWS Access Immobilienfonds 01 Technisches Zentrum Leipzig" mit einem nominalen Wert von 156.000 Euro zum Kurs von 150,5 Prozent gehandelt.

Unternehmen

iFunded: Wertpapiere für die Crowd

iFunded kündigt an, als vertraglicher gebundener Vermittler von Netfonds Investments in Immobilienprojekte künftig auch als Wertpapier anzubieten. Netfonds verfügt über eine KWG-32-Lizenz und bietet ein Haftungsdach an. Vor 14 Tagen ging die Plattform Vestinas, ein Tochterunternehmen von Doric, an den Start – ebenfalls mit einem Wertpapierangebot für die Crowd.

Unternehmen

BSI geht im ZIA auf

Die Integration des BSI Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen in den Zentralen Immobilien Ausschuss, ZIA, ist beschlossene Sache. Ab dem 1. Januar 2018 wird die Sachwerte-Lobbyarbeit in das Tätigkeitsfeld des ZIA integriert. Die Mitarbeiter des BSI werden beim ZIA weiterbeschäftigt.

Unternehmen

Energiekontor erweitert Vorstand

Der Aufsichtsrat der Energiekontor AG hat Torben Möller zum dritten Vorstand bestellt. Möller ist bereits seit 2013 bei Energiekontor und leitete das Repowering-Geschäft, Innovations- und Wettbewerbsmaßnahmen und die Einführung eines agilen Projektmanagementsystems. Er war auch bereits Geschäftsführer mehrerer Tochtergesellschaften der Energiekontor. Seine Vorstandsaufgaben drehen sich um Projektentwicklung in Nord NRW und den Bereich „Rotorblattverlängerung“.

Unternehmen

MS Monia von Weser Kapital insolvent

Das Amtsgericht Niebüll hat das Vermögen der Fondsgesellschaft, die den Containerfeeder "MS Monia" bewirtschaftet, unter die vorläufige Insolvenzverwaltung durch Rechtsanwalt Sven-Holger Undritz, Flensburg, gestellt. (Az.: 5 IN 55/17). Das Schiff wurde 2008 und 2009 von Weser Kapital, vormals Navalis, zur Beteiligung angeboten. Während der vergangenen zwei Jahre konnte keine Tilgung des Darlehens bei der HSH Nordbank mehr geleistet werden, diverse Sanierungskonzepte sind schon in der Abstimmung mit der Bank gescheitert, und offenbar schließlich auch der von der Bank befürwortete freie Verkauf. Das Darlehen beträgt noch rund 14,5 Millionen US-Dollar, der Schiffswert wurde zuletzt auf 4,5 Millionen US-Dollar geschätzt.

Nachrangdarlehen

Reacapital zahlt erstes Projekt vorzeitig zurück

Ein knappes Jahr vor eigentlicher Fälligkeit zahlt Reacapital die Crowdinvestoren ihres ersten Projektes, der Kita Bramfeld, aus. Die Laufzeit für das 1,15 Millionen-Euro-Darlehen war auf 20 Monate angelegt. Laut Vertrag werden jedoch auch bei vorzeitiger Beendigung des Vertrags Zinsen über den gesamten Zeitraum fällig. Dadurch erhalten Anleger der ersten Stunde eine Rendite von 15 Prozent, aufs Jahr bezogen errechnen sich dann 22 Prozent. Diese Erfolgsmeldung fällt zeitlich zusammen mit dem Start des neuen Projektes von Reacapital. Im saarländischen Homburg werden von der Energiebau Ramstein zwei Mehrfamilienhäuser errichtet. Ab 250 Euro kann sich die Crowd an der Finanzierung des Projekts „Kardinal-Wendel-Gärten” beteiligen. Ihnen wird eine Verzinsung von 5,5 Prozent pro Jahr über die Laufzeit von 18 Monaten in Aussicht gestellt. Reacapital kooperiert mit GLS Crowd beim Funding für nachhaltige Immobilienprojekte. Auf der Crowdinvesting-Plattform der GLS soll in Kürze eine zweite Finanzierungstranche angeboten werden.

Seite: 8  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Exporo Immobilienanleihe "Mitten in Hannover"
  • Analyse: Wealthcap Immobilien Deutschland 40
  • Analyse: Apano
    Wasser-Infrastruktur-Anleihe 3
  • Analyse: Habona
    Einzelhandelsimmobilien Fonds 06
  • Analyse: Mezzany – Ludwig-Erhard-Straße, Wohnungsbau-Projektentwicklung
  • Analyse: Exporo – Milestone Campus West
  • Analyse: HEH Alicante – Flugzeugfonds 21
  • Analyse: Sarego – Herzgasse 63, Wien

Marktinfo

  • Editorial KW 04/2018: Nicht vergleichbar

    Marktanalyse

  • ftx Kompakt KW 03/2018

    Kurzmeldungen

  • Können Stiftungen von Verbriefungen profitieren?

    Beratungsqualität

  • ZBI 11 kauft 50 Prozent oberhalb der eigenen Prognose ein

    Gesellschaften

  • Boxen im Spezial-AIF

    Marktanalyse

  • Beirat rettet eine knappe Million

    Gesellschaften

  • Turnaround-Spezialisten unter sich

    Gesellschaften

  • ftx Kompakt KW 02/2018

    Kurzmeldungen

http://www.zukunftsforum-sparkassen.de