http://www.htb-fondsinvest.de/Investoren-Aktuelle-Produkte-HTB-8.-Immobilien-Portfolio.html
https://ifunded.de/de/?utm_source=fondstelegramm&utm_campaign=website&utm_medium=banner
Dr. Peters will mit Christian Hanke institutionelles Geschäft ausbauen
» schließen

Selbstmord aus Angst vor dem Tod?

Vergangene Woche tagte der Finanzausschuss des Bundestages und diskutierte über den von den Linken eingebrachten Antrag, einen Finanz-TÜV einzuführen. Der Marktzugang für neue Finanzprodukte, so das zentrale Anliegen, müsse umgekehrt werden. Heute sei alles erlaubt, was nicht explizit verboten ist. Stattdessen müsse es eine ausdrückliche Zulassung geben, so dass ein Produkt erst auf den Markt kommen darf, wenn es von einem Finanz-TÜV auf seine "gesamtgesellschaftliche und volkswirtschaftliche Unbedenklichkeit" geprüft wurde und eine explizite Erlaubnis erteilt bekommen habe. Den dahinter stehenden Gedanken mag man für redlich halten. Schließlich ...

ftx - aktuelle News
  • Publity erwirbt Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Duisburg

    Die Publity AG hat eine Immobilie in Duisburg erworben, sie ist Sitz der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und langfristig an sie vermietet. Die Verkehrsanbindung ist gut. Duisburg, mit 491.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt in NRW, vollzieht zwar zurzeit einen Wandel zum Dienstleistungsstandort. Aber klassische Industrieunternehmen wie ThyssenKrupp, Franz Haniel, oder Mitsubishi Hitachi Power Systems sind dort gleichwohl noch ansässig.
  • EEH – MS "Amavisti", ex MS "BBC Tahiti" insolvent

    Das Amtsgericht Bremen hat über das Vermögen der MS "Amavisti" GmbH & Co. KG das Insolvenzverfahren eröffnet (500 IN 8/17). Zum Sachwalter wurde Rechtsanwalt Gerrit Hölzle, Bremen, bestellt. Das seinerseits seit 2013 insolvente EEH Emissionshaus hatte 2008 bei 128 Kommanditisten rund 5,3 Millionen Euro Eigenkapital zur Finanzierung des Mehrzweckfrachters eingeworben.
  • Primus Valor: ImmoChance 8 erhöht Kommanditkapital

    Seit Vertriebsstart vor drei Monaten hat die Primus Valor AG für den Fonds Immochance Deutschland 8 (ICD 8 Renovation Plus) bereits mehr als 20 Millionen Euro Eigenkapital platziert, teilt das Haus mit. Das platzierbare Kommanditkapital soll jetzt auf 40 Millionen, anstatt der zunächst geplanten 25 Millionen Euro erhöht werden. Die Fondsgesellschaft, so der Initiator, habe bereits drei Immobilien angekauft, zuletzt in Heilbronn. Eine unabhängige fondstelegramm-Analyse des Produkts finden Sie im Login-Bereich.
  • Patrizia bringt neuen geschlossenen Immobilienfonds

    Patrizia hat für das geschlossene Investmentvermögen "Mainz Rheinufer" die Bafin-Freigabe erhalten. Fondsobjekt ist die "Malakoff Passage" in Mainz, ein Mitte der 1990er Jahre erbauter Büroimmobilienkomplex. Verkäufer ist der offene Immobilienfonds UBS (D) Euroinvest Immobilien, der den Verkehrswert der Immobilie im November 2016 mit 83,2 Millionen Euro angab. Patrizia hat die Immobilie im Dezember 2016 für 95,4 Millionen Euro erworben. Das Fondsvolumen von 120 Millionen Euro soll zu 65,5 Millionen aus Eigenkapital finanziert werden.
  • Zinsbaustein zahlt Darlehen für erstes Projekt zurück

    Die Crowdinvesting-Plattform Zinsbaustein meldet die erste Projektrückzahlung. Für eine Wohnbauentwicklung im bayerischen Forchheim hatte sie bei Crwodinvesoren Darlehen in Höhe von 500.000 Euro eingesammelt und jetzt zuzüglich einer Verzinsung in Höhe von 5,25 Prozent p.a. zurückgezahlt.
alle anzeigen
Teil I: Der Zwang zu höherem Risiko

Der undurchsichtige Makrokosmos der Zukunft

©Fotolia©Fotolia

Der Druck auf die Finanz- und Immobilienbranche wächst derzeit gleich aus mehreren Richtungen. Ein Blick in eine Zukunft mit vielen Unsicherheitsfaktoren, aber auch Chancen.

Analyse: wiwin – Energiezins Immobilien 2017

Crowd-Finanzierung von Energieeffizienzmaßnahmen für ein Wohnimmobilienportfolio

Analyse: Miller Forest, Waldinvestments

Direktinvestments in Holz in Paraguay

Aktuelle Angebote

Analyse: Bergfürst – Holzhäuser Straße, Leipzig

Crowdlending für Neubau einer Gewerbeimmobilie mit Wohneinheiten zur langfristigen Vermietung

Angebot. Mit dem aktuellen Angebot haben Anleger die Möglichkeit, mittelfristig in ein Neubauprojekt in Leipzig zu investieren. Der Anleger erwirbt ein klassisches – also nicht nachrangiges – Darlehen („Forderungskauf eines Bankdarlehens“). Es ist im Grundbuch zweitrangig besichert und wird mit einer Höchstbetragsbürgschaft in Höhe von 400.000 Euro ausgestattet. ...

Unternehmen

PI Pro Investor verkauft Objekte aus Fonds 1 und 2

Die PI Pro•Investor Gruppe hat 19 in Hannover belegene Immobilien mit zusammen 754 Wohnungen und 42 Gewerbeeinheiten aus den beiden Fonds PI Pro Investor Immobilienfonds 1 und 2 an Capital Bay GmbH veräußert. Die Portfolien der beiden Fonds "haben für ihre 722 Anleger konstant überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt", sagt Klaus Wolfermnann, Geschäftsführer der PI Pro Investor Gruppe. Auch Ralph Ziegler von Capital Bay ist zufrieden: "Das Portfolio hat eine gute Qualität und weist aufgrund des guten Managements eine stabile Mieterschaft auf.“

Unternehmen

HMW: MIG 14 beteiligt sich an Konux

Der MIG-Fonds 14 beteiligt sich mit rund 520.000 Euro an der Konux Inc. mit Sitz in der City of Wilmington, Delaware, USA, das Beteiligungsunternehmen ist in der Automatisierungstechnik tätig und Alleingesellschafterin der Konux GmbH in München. Dort liegt der Schwerpunkt auf Entwicklung und Vertrieb technischer Lösungen im Bereich Sensorik und Messtechnik sowie die Erbringung von entsprechenden Dienstleistungen. Vergangenes Jahr hat sich auch der MIG Fonds 15 bereits an Konux beteiligt.

Unternehmen

Bouwfonds parkt 17 Objekte um

Bouwfonds hat für den Spezialfonds European Real Estate Parking Fund III 17 Parkhäuser in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und Spanien für rund 250 Millionen Euro erworben. Das Portfolio stammt aus dem Fonds I dieser Reihe, der 2005 aufgelegt wurde und das Ende seiner Laufzeit erreicht hat. Cushman & Wakefield führte den Verkaufsprozess durch, für den es laut Bouwfonds 48 Interessensbekundungen und schließlich zehn formale Kaufangebote gab. Bart Pierik, Managing Director Parking von Bouwfonds IM: „Wir haben sichergestellt, dass wir sehr strenge Compliance-Grundsätze zum Management von möglichen Interessenkonflikten einhalten, um einen transparenten und wettbewerblichen Verkaufsprozess zu garantieren.“

Aktuelle Angebote

Analyse: Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Fortsetzung der Portfoliofondsreihe mit Zweitmarkt-Energiefondsanteilen

Angebot. Anleger können sich ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio am Zweitmarktfonds Ökorenta Erneuerbare Energien IX geschlossene Investment GmbH & Co. KG beteiligen. Der Fonds will sich über zwei Spezial-AIF an Zielgesellschaften beteiligen, die Kraftwerke erneuerbarer Energien betreiben. Das Fondsvolumen inklusive Agio beträgt 15,75 Millionen Euro. ...

Schiffe

3 Multipurpose-Schiffe von EEH insolvent

Das Amtsgericht Tostedt hat für drei Schiffsfondsgesellschaften des ehemaligen Elbe Emissionshaus das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 22 IN 67 bis 69/17). Betroffen sind die Schiffe MS Anke, MS Simone und MS Vera, allesamt MPP-Frachter der Baujahre 2010 und 2011. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Marc Odebrecht, Hamburg, bestellt.

Unternehmen

Hoffnungsschiffer – MPC gründet Shipping-Investmentgesellschaft

MPC hat eine Investmentgesellschaft mit dem Fokus auf kleinere Containerschiffe zwischen 1.000 und 3.000 TEU initiiert. Die "MPC Container Ships AS" konnte bei institutionellen Investoren und Family Offices in Norwegen Eigenkapital in Höhe von rund 100 Millionen US-Dollar einwerben. MPC verfüge über eine Pipeline mit mehr als 100 Schiffen, teilt das Haus mit, so dass mit einer vollständigen Investition noch im Jahr 2017 zu rechnen sei. Auf dem Containerschiffsmarkt seien aktuell erste Anzeichen einer Erholung zu erkennen: die Frachtraten liegen über dem Niveau von 2016 und auch die Charterraten verzeichneten im ersten Quartal 2017 einen deutlichen Anstieg. Die Aktien der MPC Container Ships AS werden zunächst an der norwegischen OTC gelistet. Es ist vorgesehen, die Aktien im Laufe des Jahres 2017 in ein vollständiges Börsenlisting zu überführen.

Unternehmen

HIH kauft Tritower in Hannover

Für ein von der Warburg-HIH Invest Real Estate verwaltete Portfolio eines institutionellen Kunden wurde die Hannoversche Büroimmobilie Tritower erworben. Das 1992 gebaute Objekt wurde gerade modernisiert und hat eine Gesamtmietfläche von rund 12.000 Quadratmetern. Zu den Mietern zählen das niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie, der Weiterbildungsanbieter Comcave College und die Nordmed Healthcare GmbH, ein medizinisches Versorgungszentrum. Der Vermietungsstand beträgt circa 94 Prozent, die durchschnittliche Mietvertragsrestlaufzeit knapp 16 Jahre. Zum Kaufpreis macht HIH keine Angaben.

Unternehmen

Energiekontor legt erfreuliches Jahresergebnis 2016 vor

Die Energiekontor AG konnte im Geschäftsjahr 2016 erneut eine Ergebnissteigerung erzielen. Der Umsatz des Konzerns stieg um 5 Prozent auf 201,8 Millionen Euro (Vorjahr 191,3 Millionen), das Konzern-Ergebnis vor Steuern um knapp 20 Prozent auf 35,5 Millionen Euro (Vorjahr 29,7 Millionen). Das Konzernjahresergebnis lag bei 25,3 Millionen Euro (Vorjahr 20,9 Millionen), ein Anstieg um 21 Prozent.

Personen

IMMAC erweitert Vorstand und Transaktionsbereich

Die Juristin und Steuerberaterin Mechthild Mösenfechtel ist zum Vorstand der Immac Holding AG neben Thomas Roth bestellt worden. Sie verantwortet künftig Finanzen und Controlling sowie das kaufmännische Controlling des Baubereiches der Immac. Auch der Transaktions- und Einkaufsbereich wurde personell ausgebaut, denn Immac plant eine Expansion und eine Erhöhung des Investitionsvolumens bei Sozialimmobilien im In- und Ausland.

Aktuelle Angebote

Analyse: Zinsland Mühlanger

Finanzierung des Neubaus einer Wohnanlage in "Augsburgs westlichen Wäldern"

Angebot. Das aktuelle Angebot ermöglicht der Crowd, ein Darlehen für den Bau einer Wohnanlage mit zwölf Wohnungen zu vergeben. Die Projektgesellschaft Panntum Wohnbau Mühlanger GmbH & Co. KG begibt dazu ein Nachrangdarlehen mit einer festen Laufzeit bis zum 7. April 2018. Der Zinssatz beträgt sechs Prozent pro Jahr. Zinszahlung und Darlehenstilgung erfolgen endfällig am Ende der Laufzeit. ...

Unternehmen

HIH erwirbt „Quartier am Auswärtigen Amt“

Warburg-HIH Invest Real Estate erwirbt für ein Individualmandat der Rheinischen Versorgungskassen das „Quartier am Auswärtigen Amt“ in Berlin-Mitte. Das Objekt hat eine Gesamtfläche von rund 19.500 Quadratmetern und mischt die Nutzungsarten Büro, Hotel und Wohnen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, 2009 hatte Arab Investments das Objekt für rund 57 Millionen Euro erworben.

Statistik

Offene Immobilienfonds reduzieren Frankreich-Anteil deutlich

Vor allem die beiden offenen Immobilienfonds Hausinvest und Grundbesitz Global haben vor dem Hintergrund der politischen Risiken durch die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen den Anteil französischer Immobilien stark reduziert. Scope ermittelte, dass von rund 63 Milliarden Euro, die in OIF gebunden sind, rund 8,4 Milliarden in französische Objekte investiert sind. Die Immobilien-Portfolios der OIF haben einen gewichteten durchschnittlichen Frankreich-Anteil von 13,3 Prozent. Der Hausinvest hat seinen Anteil von 21 auf 14 reduziert, der Grundbesitz Global von gut 18 auf knapp 13 Prozent. Aber auch fast alle anderen haben ihren Frankreichanteil um durchschnittlich 2,5 Prozentpunkte gesenkt.

Unternehmen

MS Daphne Schulte aus Lloyd Fonds Flottenfonds XII insolvent

Das Amtsgericht Niebüll hat das Vermögen der MS Daphne Schulte Shipping GmbH & Co. KG, Zielfondsgesellschaft des Flottenfonds XII von Lloyd Fonds, unter die vorläufige Verwaltung von Rechtsanwalt Hagen Freiherr von Diepenbroick gestellt (Az.: 5 IN 19/17).

Unternehmen

Publity Performance Fonds 8 veräußert Objekt in Frankfurt

Der geschlossene AIF „Publity Performance Fonds Nr. 8“, seit Anfang 2016 in der Platzierung, verkauft das im Juli 2016 erworbene Bürogebäude in der Berner Straße in Frankfurt am Main.

Unternehmen

Ausschüttung bei MIG-Fonds

Die HMW Gruppe gibt bekannt, dass nach dem Verkauf der Ganymed GmbH an den japanischen Pharmariesen Astellas Pharma Inc. Ende Oktober letzten Jahres und dem BRAIN-Exit im Februar dieses Jahres, nun die größte Ausschüttung der Unternehmensgeschichte der MIG Fonds bevorsteht. Insgesamt werden durch die zwei Unternehmensverkäufe rund 64 Millionen Euro an über 32.000 Anleger aus sechs verschiedenen Fonds ausgeschüttet. Ganymed hatte ein Multiple von 1,8 und kann durch erfolgsabhängige Komponenten noch auf fast 4 gesteigert werden, BRAIN erzielte ein Multiple von 2,5.

Seite: 3  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: One Group – ProReal Deutschland 5
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Mainz Rheinufer
  • Analyse: Wertgrund WohnSelect D – Jahresbericht zum 28. Februar 2017
  • Analyse: RWB Direct Return
  • Analyse: Bürger-Breitband-Netz Vermögensanlage 2017
  • Analyse: Immac Sozialimmobilien 84. Renditefonds
  • Analyse: Zinsbaustein – Pflegezentrum Perlachstift
  • Analyse: HEP Projektentwicklung VI

Marktinfo

  • Patrizia: Wohnimmobilienfonds in Kopenhagen und Den Haag

    Gesellschaften

  • Editorial KW 21: Selbstmord aus Angst vor dem Tod?

    Politik

  • ftx Kompakt KW 20/2017

    Kurzmeldungen

  • "Der heutige Anleger ist nicht mehr von gestern"

    Marktanalyse

  • Bundestagswahl: Was planen die Parteien?

    Politik

  • Bundestagswahl: Was planen die Parteien?

    Politik

  • Bundestagswahl: Was planen die Parteien?

    Politik

  • "Der risikolose Zins ist weitgehend abgeschafft"

    Marktanalyse

http://www.sparbriefboerse.de/