https://www.fuchsbriefe.de/ratings/vermoegensmanagement/tops-2018/
http://www.htb-fondsinvest.de/Investoren-Aktuelle-Produkte-HTB-8.-Immobilien-Portfolio.html
HEH firmiert um
» schließen

Bafin warnt vor ICOs – Aber was ist das?

ICO steht für Initial Coin Offering. Nicht von ungefähr erinnert das an IPO, das Initial Public Offering, den Börsengang von Unternehmen. Ein ICO ist ebenso ein Instrument zur Beschaffung von Wachstumskapital für Geschäftsmodelle, aber anders als beim Gang aufs Parkett werden mit Coin-Offerings keine Anteilsscheine an einem Unternehmensvermögen ausgegeben, sondern eine virtuelle Wertmünze ("Token"). Wie eine Währung stehen sie für einen Gegenwert, können aber nicht nur in andere Zahlungssysteme gewechselt werden, sondern berechtigen – je nach Projekt, in das man damit investiert – auch zur Nutzung seiner Vorzüge und Dienstleistungen. Im Prinzip funktioniert es wie ...

ftx - aktuelle News
  • HEH firmiert um

    Das Hamburger EmissionsHaus, das bislang als GmbH & Cie. KG firmierte, hat einen Rechtsformwechsel in eine Aktiengesellschaft vorgenommen und heißt jetzt HEH Hamburger EmissionsHaus AG. Als Vorstände wurden der Gründer und Hauptaktionär der HEH, Gunnar Dittmann und sein langjähriger Geschäftsführungskollege und Mitaktionär, Jörn-Hinnerk Mennerich, bestellt. Den Aufsichtsrat bilden der Rechtsanwalt HG Pinkernell als Vorsitzender, der Rechtsanwalt Martin Gogrewe als sein Stellvertreter und der Unternehmer Günther Flick. Die Umfirmierung soll dem Unternehmen Finanzierungen größerer Projekte erleichtern, ein Börsengang sei aber derzeit nicht vorgesehen, sagt Dittmann.
  • Patrizia erwirbt Ruby Hotel in München

    Die Patrizia Immobilien AG hat das Hotel Ruby-Lilly mit 174 Betten in Münchens Maxvorstadt von Art-Invest Real Estate erworben. Die Immobilie ist für 25 Jahre an den Betreiber Ruby Hotels & Resorts vermietet und wird in den „Patrizia Hotel-Invest Deutschland I“ eingebracht. Insgesamt betreut Patrizia aktuell im Hotelbereich ein Immobilienvermögen von rund 700 Millionen Euro.
  • Dr. Peters: Béatrice Peters verstärkt DS Aviation

    Die Dr. Peters Group hat das Team ihrer Flugzeug-Leasinggesellschaft DS Aviation mit Béatrice Peters als Senior Asset Managerin verstärkt. Sie übernimmt in dieser Position hauptsächlich Aufgaben im Bereich Asset- und Transaktionsmanagement. Zuvor war sie bei der Deutsche Structured Finance und zuletzt bei KGAL.
  • Preis für Thamm & Partner

    Thamm & Partner hat den 1. Preis des Leipziger Grundeigentümerverbands für die Sanierung des denkmalgeschützten Salomonstifts erhalten, ein rund 120 Jahre alter Gebäudekomplex in Leipzig. Die 107 kernsanierten Wohnungen sind verkauft und vermietet. Das Angebot, sich an der Thamm & Partner GmbH als stiller Gesellschafter zu beteiligen, wurde kürzlich von fondstelegramm unter die Lupe genommen.
  • aamundo – Neuer Asset und Investmentmanager für Immobilien

    Nico Rottke und Michael Schleich haben die aamundo Immobilien Gruppe gegründet. Sie positioniert sich als Asset und Investment Manager für Core Immobilien sowie für opportunistische Immobilienrisiken und strukturiert Finanzierungen für das eigene und externe Portfolien. Nico Rottke war zuletzt Equity Partner bei EY Real Estate, Michael Schleich Senior Advisor der Corestate Capital Holding AG.
alle anzeigen
Interview mit Christian Schaupp

Was man vom Crowdinvesting lernen kann

Aus mehreren Gründen ist die Digitaltierung der Welt der regulierten AIF sehr viel komplexer als die technisch bereits gut funktionierenden Bewerbungs-, Zeichnungs- und Betreuungsprozesse bei Crowdinvestings. Und dennoch wird an der Digitalisierung wesentlicher Abläufe auch der Beziehung zu bestehenden und künftigen AIF-Zeichnern kein Weg vorbeiführen. Ein Interview mit Christian Schaupp von talonec. Teilnehmer unseres Symposiums "Sachwerte digital" können ihn am 19. Oktober im Frankfurter Messeturm treffen.

Expo: Alles super, was sonst?

Co-Working, Digitalisierung und die Frage nach dem Ende des Booms

Symposium Sachwerte digital am 19. Oktober 2017

Ein Rückblick auf den Tag

Aktuelle Angebote

Analyse: Wertgrund WohnSelect D – Jahresbericht zum 28. Februar 2017

CashCall ist das Mittel der Wahl zur Vermeidung massiver Mittelzuflüsse

Fonds. Der offene Immobilienfonds investiert in Bestands-Wohnimmobilien an ausgewählten deutschen Standorten. Projektentwicklungen sowie Neubauten kommen als Investitionsobjekte grundsätzlich nicht infrage, können jedoch an bestehenden Standorten zur Portfolio-Beimischung erworben werden. Anlagekriterien. ...

Unternehmen

Primus Valor: ImmoChance 8 erhöht Kommanditkapital

Seit Vertriebsstart vor drei Monaten hat die Primus Valor AG für den Fonds Immochance Deutschland 8 (ICD 8 Renovation Plus) bereits mehr als 20 Millionen Euro Eigenkapital platziert, teilt das Haus mit. Das platzierbare Kommanditkapital soll jetzt auf 40 Millionen, anstatt der zunächst geplanten 25 Millionen Euro erhöht werden. Die Fondsgesellschaft, so der Initiator, habe bereits drei Immobilien angekauft, zuletzt in Heilbronn. Eine unabhängige fondstelegramm-Analyse des Produkts finden Sie im Login-Bereich.

Unternehmen

Patrizia bringt neuen geschlossenen Immobilienfonds

Patrizia hat für das geschlossene Investmentvermögen "Mainz Rheinufer" die Bafin-Freigabe erhalten. Fondsobjekt ist die "Malakoff Passage" in Mainz, ein Mitte der 1990er Jahre erbauter Büroimmobilienkomplex. Verkäufer ist der offene Immobilienfonds UBS (D) Euroinvest Immobilien, der den Verkehrswert der Immobilie im November 2016 mit 83,2 Millionen Euro angab. Patrizia hat die Immobilie im Dezember 2016 für 95,4 Millionen Euro erworben. Das Fondsvolumen von 120 Millionen Euro soll zu 65,5 Millionen aus Eigenkapital finanziert werden.

Unternehmen

Zinsbaustein zahlt Darlehen für erstes Projekt zurück

Die Crowdinvesting-Plattform Zinsbaustein meldet die erste Projektrückzahlung. Für eine Wohnbauentwicklung im bayerischen Forchheim hatte sie bei Crwodinvesoren Darlehen in Höhe von 500.000 Euro eingesammelt und jetzt zuzüglich einer Verzinsung in Höhe von 5,25 Prozent p.a. zurückgezahlt.

Unternehmen

Patrizia erwirbt Projektentwicklung Campus Hamburg

Die Patrizia Immobilien AG hat den Campus Hamburg erworben, die Projektentwicklung eines Studentenwohnheims mit 141 Apartments im Stadtteil Othmarschen. Verkäufer ist die Kapitalpartner Gruppe. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Hamburg ist nach München und Berlin die Stadt mit den meisten Studierenden. Fertigstellung ist für den Herbst 2018 geplant.

Unternehmen

Solarworld stellt Insolvenzantrag

Wie dpa mitteilt, will die Solarworld AG Insolvenz anmelden. Der Vorstand sei zu der Überzeugung gelangt, dass "keine positive Fortbestehensprognose mehr bestehe". Solarworld kämpft mit stetig sinkenden Preisen für Solarmodule und einer bedrohlichen Klage in den USA. 2016 hatte das Unternehmen knapp 92 Millionen Euro Verlust ausgewiesen. Der Solarkonzern hatte noch Ende März angekündigt, mit einem scharfen Sparprogramm bis 2019 wieder aus der Verlustzone kommen zu wollen. Module der Solarworld AG wurden auch in geschlossenen Solarfonds verbaut, etwa im GSI Solarfonds Deutschland 3, im Solarfonds 2 von Nordcapital oder im Primus Valor Solar Invest. Unter der Marke Solarparc hat die Solarworld AG auch eigene Solarfonds aufgelegt.

Unternehmen

KGAL erwirbt Bürokomplex Skyline in Wien

KGAL hat den Bürokomplex "Skyline" im 19. Wiener Bezirk erworben. Das 2008 fertig gestellte Multi-Tenant-Objekt in besteht aus drei miteinander verbundenen Bauteilen, die insgesamt rund 15.800 Quadratmeter Mietfläche für Büros, Restaurants und ein Fitness-Studio haben. Das Objekt wird in einen neuen international ausgerichteten Fonds eingebracht. Einen Kaufpreis teilt KGAL nicht mit.

Unternehmen

Dr. Peters will mit Christian Hanke institutionelles Geschäft ausbauen

Die Dr. Peters Group besetzt die neu geschaffene Stelle des Head of Institutional Sales mit Christian Hanke. Er soll den Vertrieb bei institutionellen Investoren vorantreiben. Vor seinem Wechsel zur Dr. Peters Group war Christian Hanke (47) von 2011 bis 2015 für die SEB Asset Management in Frankfurt als Head of Institutional Clients tätig und anschließend in der gleichen Position für die Commerz Real. Weitere Stationen waren AMB Generali Asset Manager, Degi Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds und Aberdeen Asset Management Deutschland.

Schiffe

Ernst Russ: MS Karin S insolvent

Das Amtsgericht Tostedt hat das Vermögen der Fondsgesellschaft MS "Karin S" H + H Schepers Reederei GmbH & Co. KG unter die vorläufige Insolvenzverwaltung durch Rechtsanwalt Per Hendrik Heerma, Hamburg, gestellt (22 IN 87/17). HCI hat den 1.100 TEU-Containerfrachter 2006 in einen Fonds eingebracht und als "Exklusivangebot" in "Limitierter Edition" an einen ausgewählten Kundenkreis vertrieben. Auszahlungen sind gemäß letzter Leistungsbilanz die ganzen Jahre keine geflossen.

Stiftungen

"Der risikolose Zins ist weitgehend abgeschafft"

Interview mit dem Leiter Finanzen der Deutschen Bundestiftung Umwelt

Vor zwei Jahren erklärte Michael Dittrich interessierten Stiftungen auf dem Fondszeitung-Symposium warum es wichtig ist, das eigene Portfolio aktiv zu managen und auf Entwicklungen in der Finanzwelt zu reagieren. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: RWB Direct Return

Private Equity Dachfonds mit neuer Kostenstruktur

Angebot. Mit dem vorliegenden Beteiligungsangebot können sich Anleger im Rahmen eines geschlossenen inländischen Publikums-AIF (alternativer Investmentfonds) mittelbar an Zielfonds beteiligen, die direkt oder indirekt in Private-Equity-Unternehmensbeteiligungen investieren. Eine Zeichnung ist ab 5.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Ausgabeaufschlag möglich. ...

Immobilien

Patrizia kauft Stadtquartier in Mülheim an der Ruhr

Patrizia hat das Stadtquartier in zentraler Innenstadtlage von Mülheim erworben. Das Areal wird derzeit entwickelt und soll spätestens Anfang 2019 fertiggestellt werden. Das Quartier ist in rund 20 Mieteinheiten aufgeteilt und verfügt über Büros, Arztpraxen, Pflege, Einzelhandel, Gastronomie, Parkfläche und Freizeiteinrichtungen. Laut Geschäftsführer Andreas Heibrock geht das Areal in einen Publikumsfonds, der ab Mitte 2018 ab 10.000 Euro zu zeichnen ist und ein Volumen von 41,5 Millionen Euro plant.

Aktuelle Angebote

Analyse: Bürger-Breitband-Netz Vermögensanlage 2017

Wenn der Zweck die fehlende Rendite heiligt

Angebot. Angeboten wird die Beteiligung an der Bürgerbreitbandnetz GmbH & Co KG (BBN). Sie will ein Breitbandnetz auf Glasfaserbasis im Süden Nordfrieslands errichten und betreiben. Das Gesamtinvestitionsvolumen soll 70,45 Millionen Euro erreichen. Platziert werden sollen 21,4 Millionen Euro. Ein Mindestplatzierungsvolumen gibt es nicht. Ab 1.000 Euro ist eine Beteiligung möglich. ...

Immobilien

Project entwickelt weitere Immobilien in Berlin und Frankfurt am Main

Mehrere Immobilienentwicklungsfonds der Project Gruppe haben Grundstücke in Berlin und Frankfurt am Main gekauft. In Frankfurt hat der institutionelle Immobilienentwicklungsfonds knapp 2.400 Quadratmeter für einen Geschosswohnungsbau mit Mikroapartments und 1-Zimmerwohnungen erworben. Das dort noch existierende Bürogebäude wird abgerissen. Im Berliner Stadtbezirk Pankow ist eine Wohnanlage mit 1- bis 4-Zimmerwohnungen geplant. Auf dem 1.181 Quadratmeter großen Baugrundstück befindet sich derzeit noch eine Kfz-Werkstatt, ein Autohandel und Garagen. Am Berliner Projekt beteiligt sich der Fonds Metropolen 16, Wohnen 15 und der Spezial-AIF Metropolen SP 2 für semi-professionelle Anleger. Am Berliner Projekt beteiligt sich der Fonds Metropolen 16, Wohnen 15 und der Spezial-AIF Metropolen SP 2 für semi-professionelle Anleger.

Statistik

Scope ermittelt: Doppelt so viele Vermögensanlagen wie AIF

Scope hat für das erste Quartal 2017 die Emissionstätigkeit erfasst. Sechs AIF-Emissionen stehen 13 Emissionen von Vermögensanlagen gegenüber. Das prospektierte Beteiligungskapital der AIF beläuft sich auf 143 Millionen Euro. So viel wurde im ersten Quartal vergangenen Jahres über nur vier AIF angeboten, das heißt, die Angebote werden im Schnitt kleinvolumiger. Ein etwa gleich großes Emissionsvolumen, nämlich 146 Millionen Euro kam über 13 Angebote von Vermögensanlagen zusammen. Für das Gesamtjahr 2016 hat Scope kürzlich ermittelt, dass Anleger 1,36 Milliarden Euro in geschlossene Publikums-AIF und 0,36 Milliarden in Vermögensanlagen investiert haben.

REIT

alstria erwirbt Büro-Portfolio

Die alstria office REIT-AG hat ein Portfolio mit zwölf Büroimmobilien in Hamburg, Düsseldorf und Berlin von Office First für 168,5Millionen Euro erworben. alstria erwartet sich davon eine Umsatzsteigerung von fast 10 Millionen Euro und einen zusätzlichen FFO von 7,3 Millionen Euro. Ein gegenwärtiger Leerstand von 21 Prozent bringt Opportunitäten mit sich.

Seite: 8  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: TSO-DNL Active Property II
  • Analyse: Bergfürst – Vista del Mar 1, Mallorca
  • Analyse: Euroboden Anleihe 2017/2022
  • Analyse: UDI Energie Festzins 12
  • Analyse: Wattner SunAsset 7
  • Analyse: Sarego – Schopenhauerstraße 61-63
  • Analyse: DFV Deutsche Fondsvermögen AG, Hotel Weinheim
  • Analyse: Hamborner REIT AG– Geschäftsbericht zum 31. Dezember 2016

Marktinfo

  • Editorial KW 46: Bafin warnt vor ICOs – Aber was ist das?

    Produkte

  • Bericht zur Expo: Alles super, was sonst?

    Marktanalyse

  • Digitale Beratung

    Beratungsqualität

  • Editorial KW 42: Last Call: Symposium "Sachwerte digital"

    Beratungsqualität

  • Was man vom Crowdinvesting lernen kann

    Marktanalyse

  • Übergangskonzept für die ersten A380-Fonds von Dr. Peters

    Gesellschaften

  • ftx Kompakt KW 40/2017

    Kurzmeldungen

  • Symposium "Sachwerte digital" - Jetzt anmelden

    Marktanalyse

http://www.sparbriefboerse.de/