http://www.zbi-professional-10.de
http://www.fondstelegramm.de/upload/ft17img4741.pdf
Engel & Völkers und Kapilendo starten Crowdinvesting-Plattform
» schließen

Ob und wie

"Erfolg ist die Summe richtiger Entscheidungen", lautete vor 15 Jahren ein Werbeslogan der Deutschen Bank. Nicht dass der Spruch inzwischen falsch geworden wäre. Im Gegenteil. Dass die Deutsche Bank ihn derzeit nicht mehr nutzt, hat damit zu tun, dass er auch umgekehrt richtig ist ...

ftx - aktuelle News
  • Habona kauft für Einhandelsfonds 05

    Habona hat vier Einzelhandelsimmobilien im Paket von Projektentwickler May & Co. erworben. Zwei stehen in Niedersachsen, zwei in Schleswig-Holstein. Sie sind in den Jahren 2012 bis 2016 errichtet beziehungsweise saniert worden und haben insgesamt eine Mietfläche von knapp 10.000 Quadratmetern. Das Fondsportfolio des aktuellen Habona-Fonds wächst damit auf 18 Einheiten. Zum Kaufpreis wollten die Parteien keine Angaben machen.
  • Exporo-Projekt Friedrichstraße Koblenz zahlt vorzeitig zurück

    Über die Crowd vermittelte Exporo ein 1,5 Millionen Euro-Darlehen an eine Projektgesellschaft, die in Koblenz eine Wohnanlage mit 107 Einheiten baut. Weil das Darlehen über eine andere Immobilie des Projektentwickler querbesichert war und diese Immobilie jetzt früher als gedacht verkauft werden konnte, wäre die Sicherheit weggefallen. Das verpflichtete den Darlehensnehmer nun, das Darlehen vorzeitig zurückzuzahlen, und zwar zuzüglich des Zinsanspruchs der über die ursprünglich geplante Laufzeit aufgelaufen wäre. So ergibt sich nun eine Verzinsung von knapp 20 Prozent anstatt der geplanten 6 Prozent pro Jahr.
  • Engel & Völkers und Kapilendo starten Crowdinvesting-Plattform

    Über die gemeinsam der Kapilendo AG und der Engel & Völkers Capital AG betriebene Crowdinvesting-Plattform Engel & Völkers Capital soll die Crowd angeboten bekommen, Immobiliengroßprojekte mitzufinanzieren, die bisher – der Einschätzung der Initiatoren zufolge – zu groß für Crowdinvesting waren. Die Engel & Völkers Capital AG legt seit 2009 Fonds auf. Die beiden Publikumsfonds laufen nicht gut, zwei Private Placements entwickeln sich bisher plangemäß. Kapilendo betreibt bereits eine Crowdinvesting-Plattform, aber mit dem Schwerpunkt Unternehmenskredite.
  • Bouwfonds "Städtefonds": Objekt-KG insolvent

    Der 2005 von Bouwfonds emittierte Städtefonds investierte in drei Gewerbeimmobilien an den Standorten Aachen, Würzburg und Mülheim. Das Aachener Objekt ist 2015 verkauft worden, die Objektgesellschaft in Mülheim hat Ende vergangener Woche einen Insolvenzantrag gestellt (Az.: 36b IN 1387/17). Auch die Komplementärin der Fondsgesellschaft hat einen Insolvenzantrag gestellt (Az.: 36b IN 1386/17). Für beide Verfahren wurde der Berliner Rechtsanwalt Christoph Schulte-Kaubrügger zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Großinvestor des Fonds mit mehr als 2,5 Millionen Euro ist der Dachfonds MPC Best Select 3.
  • S&K-Prozess: Stephan Schäfer und Jonas Köller legen Geständnisse ab

    Wie der für Presseanfragen zuständige Richter am Landgericht Frankfurt, Werner Gröschel, dem fondstelegramm mitteilte, haben die Hauptangeklagten im S&K-Prozess, Stephan Schäfer und Jonas Köller, heute über ihre Verteidiger Geständnisse abgelegt. Vorausgegangen waren Gespräche zwischen den Verfahrensbeteiligten darüber, den Betrugsvorwurf fallen zu lassen, wenn die Angeklagten sich der Untreue für schuldig bekennen würden. Darüber soll das Verfahren abgekürzt werden, ohne all zuviel Zugeständnisse beim Strafmaß machen zu müssen.
alle anzeigen
Ein Auslegungsschreiben der Bafin sorgt für Wirbel

Unverhofft kommt oft

© Fotolia© Fotolia

Wer dachte, der geschlossene Fonds sei jetzt hinreichend reguliert, sieht sich getäuscht. Die Bafin wirft mit einem Auslegungsschreiben noch mal grundsätzliche Fragen zur Kompetenzverteilung zwischen der KVG und der von ihr zu administrierenden Investmentgesellschaft auf. Die Emissionshäuser fühlen sich in ihren Gestaltungsmöglichkeiten beschnitten, und einiges aus dem Schreiben wirkt sehr dirigistisch.

Analyse: Zinsbaustein – Studentenapartments Heilbronn

Knapp kalkuliert – aber es sind Schwaben am Werk

Analyse: Patrizia GrundInvest München Leopoldstraße

Ungewöhnliche Kombination aus Schulgebäude und Tankstelle

Unternehmen

Vertriebsstart Secundus Substanzportfolio II

Fortsetzung der Reihe "Substanzportfolio" aus dem Hause Secundus. Über eine Inhaberschuldverschreibung einer luxemburgischen Verbriefungsgesellschaft können Investoren ab 1.000 Euro in Zweitmarktbeteiligungen investieren. Ins Portfolio sollen Beteiligungen aus den Märkten Immobilien, Schiffe, Flugzeuge, Erneuerbare Energien und Private Equity sowie Infrastruktur. Vorgesehen sind Auszahlungen in Höhe von 4,25 Prozent pro Jahr zuzüglich 80 Prozent darüber hinausgehenden Überschüsse.

Unternehmen

Bernd Lönner erweitert Vorstand der Real I.S.

Mit Beginn des kommenden Jahres wird der Vorstand der Real I.S. aus vier anstatt bisher drei Personen bestehen. Zu Georg Jewgrafow, Jochen Schenk und Brigitte Walter stößt als Vierter im Bunde Bernd Lönner, der das Ressort Risk & Finance leiten wird. Digitalisierung wird auch in seinen Bereich fallen. Dem Mutterkonzern BayernLB gehört Lönner bereits seit 1991 an.

Unternehmen

Gründer Alfred Schölzel verlässt Family Office Werte Invest

Alfred Schölzel verlässt aufgrund einer strategischen Neuausrichtung die Werte Invest Family Office GmbH. Er war Gründungsgesellschafter der Engels & Schölzel GmbH und später geschäftsführender Gesellschafter der Werte Invest. Wie das Unternehmen mitteilt, wird er aber auch nach seinem Ausscheiden einem exklusiven Kundenkreis wie gewohnt zur Verfügung. Die Assella GmbH & Co. KG wird den Bereich Family Office, Vermögensverwaltung und Fondsberatung entsprechend optimieren.

Unternehmen

Project baut 133 Reihenhäuser in Erding bei München

Project hat Baugrundstücke in Erding erworben und wird sie mit 133 Reihenhäusern bebauen. Es entsteht eine Gesamtwohnfläche von 14.500 Quadratmeter, von deren Verkauf Project sich einen Erlös von 97,6 Millionen Euro verspricht.

Spezial-AIF

Real I.S. kauft in Brüssel

Die Real I.S. hat für ihren Spezial-AIF BGV VI die Büroimmobilie „South City Fonsny“ in Brüssel erworben. Deren rund 14.200 Quadratmeter sind an vier Mieter voll vermietet. Im Erdgeschoss sind drei Retaileinheiten mit Gastronomie. In der Tiefgarage sind 73 Stellplätze untergebracht. Das Gebäude ist fußläufig vom Brüsseler Bahnhof.

Anleihen

Gewa-Tower insolvent

In Stuttgart-Fellbach entsteht seit 2014 Deutschlands dritthöchstes Wohngebäude: 34 Etagen, 65 Wohnungen, ein Hotel und eine phantastische Aussicht auf Stuttgart und das Remstal. Die finanziellen Aussichten sind nicht so toll: Das Hotel und rund zwei Drittel der Wohnfläche konnten zwar verkauft werden, der Kaufpreis für das Hotel wird aber erst nach Fertigstellung bezahlt. Daraufhin kam es zum Zerwürfnis über die weitere Finanzierung zwischen Generalunternehmer Baresel und der Gewa-Gruppe mit der Konsequenz dass die Projektgesellschaft, die Anleihe "Gewa 5 to 1 GmbH & Co. KG" begeben hatte, Insolvenz anmelden muss.

Aktuelle Angebote

Analyse: Bergfürst – Z19 Stadthaus Plus

Bau eines Mehrgenerationenhauses in Bernburg an der Saale

Angebot. Unter dem Projektnamen "Z19 Stadthaus Plus" entsteht in Bernburg in Sachsen-Anhalt ein Mehrgenerationenhaus. In der Zepziger Straße 19 werden 42 Wohnungen und 4 Gewerbeeinheiten gebaut. Investoren gewähren der GPV Property Development ein nachrangiges Darlehen ab 10 Euro. Die Kosten des Gesamtprojektes sind mit knapp 8 Millionen Euro veranschlagt, 400. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Wiwin Zweibach Umweltzins

Re-Finanzierung von drei Windkraft- und einer Solaranlage

Angebot. Das Investitionsangebot richtet sich an Anleger, die in ein Portfolio aus Erneuerbare-Energien-Anlagen investieren möchten. Die Investition erfolgt in Form eines Nachrangdarlehens an die Zweibach Umweltzins GmbH & Co. KG. Das Darlehen hat eine Laufzeit von zwölf Jahren und bietet einen Stufenzins von anfänglich zwei Prozent, der über die Jahre auf bis zu 7,5 Prozent ansteigt. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Exporo – Kastanienpark Dresden

Eine ehemalige Kaserne wird als Wohnraum wiederbelebt

Angebot. Eine ehemalige Kaserne in Dresden-Übigau soll in Wohnungen umgebaut werden. Das Gesamtprojekt ist mit Kosten in Höhe von 23,4 Millionen Euro veranschlagt. Der weitaus überwiegende Teil davon soll über den sukzessiven Abverkauf der Wohnungen finanziert werden. Ein Teil der Finanzierung sind 1,6 Millionen Euro Nachrangdarlehen über Crowdinvestoren von Exporo. ...

Unternehmen

Riesentickets am Zweitmarkt

Hohe nominale Summen wurden in den vergangenen Tagen auf Zweitmarkt.de bei den folgenden Beteiligungen vermittelt. Vom DWS ACCESS DB Immobilienfonds 07 wurden 104.000 Euro zum Kurs von 70 Prozent, vom König & Cie. 40 – Britische Leben 426 000 Euro zum Kurs von 35 Prozent.

Unternehmen

Notverkauf im DFH 64

Die Geschäftsführung des DFH 64 bittet Ihre Gesellschafter um Zustimmung zum Verkauf der Fondsimmobilie "Central Park" in Frankfurt. Mit ihrer Zustimmung würde ein bereits geschlossenen Kaufvertrag über 57 Millionen Euro gültig. Der Verkauf folgt auf Druck des aus vier Banken bestehenden Konsortiums, das den Verkauf als Gegenleistung fürs einstweilige Stillhalten einfordert hat. Die Erlöse aus dem Verkauf, so DFH, werden nicht ausreichen, die Bankverbindlichkeiten zu bedienen, so dass die Anleger mit keinen weiteren Auszahlungen im Zusammenhang mit der Liquidation der Gesellschaft rechnen sollten.

Aktuelle Angebote

Analyse: Crowdinvesting Zinsbaustein – Studentenwohnheim Düsseldorf

Neubau eines Apartmenthauses für Studenten in Düsseldorf-Derendorf

Angebot. Das aktuelle Angebot ermöglicht Anlegern die Mitfinanzierung eines neuen Apartmenthauses für Studenten in Düsseldorf-Derendorf. Die Investition erfolgt in Form eines nachrangigen Darlehens an die Cube Asset II GmbH & Co. KG mit Sitz in Köln. Das Darlehen hat eine feste Laufzeit bis zum 27. Dezember 2018 und wird endfällig mit 5,25 Prozent jährlich verzinst. ...

Unternehmen

Prokon korrigiert Prognose

Die Prokon Regenerative Energien eG wird ihre bisherige Prognose eines leicht positiven Konzernergebnisses vor Steuern voraussichtlich nicht erfüllen. Grund hierfür seien im Wesentlichen Änderungen der regulatorischen Rahmenbedingungen im polnischen Markt und schwache Winderträge in Deutschland und Polen. Für das Geschäftsjahr 2016 wird nunmehr ein negatives Konzernergebnis in Höhe eines "mittleren zweistelligen Millionenbetrags" erwartet.

Nachrangdarlehen

Exporo zahlt Darlehen für "Globus Villa" vorzeitig zurück

Anleger des Exporo-Projekts “Globus Villa” erhalten ihr Kapital 9 Monate früher als geplant zurück – zuzüglich der Zinsen, wie sie auch bis zum geplanten Laufzeitende aufgelaufen wären. Durch die Halbierung der Laufzeit verdoppelt sich die Verzinsung von 5,5 auf 11 Prozent pro Jahr. Exporo vereinbart mit den Darlehensnehmer in der Regel, dass auch dann, wenn er vorzeitig kündigt, Zinsen für die gesamte Planlaufzeit ausbezahlt werden. Exporo vermittelte rund 400.000 Euro Mezzaninekapital für ein Sanierungsprojekt der EBV Grundbesitz GmbH in Leipzig.

Aktuelle Angebote

Analyse: Crowdinvesting Zinsland – Live Green

Revitalisierung des „Ehemaligen Rathauses“ in Moers

Angebot. Bei dem aktuellen Projekt soll ein in den 1960er Jahren erbautes Verwaltungsgebäude für Wohnzwecke umgebaut werden. Die Projektgesellschaft WEBAG Generalbaugesellschaft mbH begibt dazu ein Nachrangdarlehen mit einer festen Laufzeit bis zum 30. Juni 2018. Der Zinssatz beträgt sieben Prozent pro Jahr. Zinszahlung und Darlehenstilgung erfolgen endfällig am Ende der Laufzeit. ...

Unternehmen

Beteiligungs-Tochter der Umweltbank kauft ersten Solarpark

Die UPG Umweltprojekt Beteiligungen AG hat eine Freiflächen-Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 5,8 Megawatt Peak im sächsischen Freiberg erworben. „Mit unserer 100-prozentigen UmweltBank-Tochter UPG werden wir das Geschäftsfeld der ökologischen und sozialverträglichen Beteiligungen im Eigenbestand zukünftig ausweiten“, kommentiert der Vorstandssprecher von Deutschlands grüner Bank, Goran Basic.

Seite: 10  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Ranft Green Energy VI – 2017, Nachrangdarlehen
  • Analyse: Exporo – Weserstraße
  • Analyse: Enertrag Zins 2026
  • Analyse: Zinsbaustein – Studentenapartments Heilbronn
  • Analyse: Primus Valor, ImmoChance Deutschland 8
  • Analyse: Gallus – GIK 6, Nachrangdarlehen
  • Analyse: Patrizia GrundInvest München Leopoldstraße
  • Analyse: asuco, ZweitmarktZins 00-2016 pro

Marktinfo

  • Lloyd Fonds LF 102: Exit "Hotel Leipzig Nikolaikirche"

    Gesellschaften

  • Verhaltenskodex und Berichtspflicht

    Beratungsqualität

  • Unverhofft kommt oft

    Recht

  • Editorial KW 11: Ob und wie

    Recht

  • Dr. Peters: VLCC DS Crown soll verkauft werden

    Gesellschaften

  • Editorial KW 10: Offen übernimmt Conti

    Marktanalyse

  • ftx Kompakt KW 09/2017

    Kurzmeldungen

  • HCI Holland 14: Fire Sale ohne jede Hoffnung

    Gesellschaften

http://www.sparbriefboerse.de/